mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Personenfotos unter freier Lizenz


Autor: Maddin M. (demaddin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey ihr! Vielleicht kennt ihr als eingefleischte Nerds das Problem. Man 
ist Single, findet in einem Kontaktforum eine interessant scheinende 
Frau, und die erste Antwort von ihr ist: "Ich würde dich gern 
kennenlernen. Schickst du ein Foto?"

Nicht dass ich schlecht aussehe, das musste ich mir noch nie anhören. 
Aber die Hälfte antwortet einfach nie wieder, nachdem ich ein Foto 
geschickt habe. Nicht einmal ein "Sorry, du bist nicht mein Typ" kommt 
auf Nachfrage zurück. Deshalb frage ich mich, ob hinter den Anzeigen 
nicht in Wirklichkeit ganz andere Typen stecken, die nur Fotos, 
Telefonnummern und was weiß ich abgreifen wollen.

Aus diesem Grund suche ich Fotos von Leuten, die frei verwendet werden 
dürfen, Creative-Commons-Lizenz oder so. Die würde ich dann als erste 
Antwort verschicken, und wenn immer noch Interesse besteht, würde ich 
mich erklären und nachträglich ein wirkliches Foto von mir schicken. Da 
ich mir und anderen keine Probleme bereiten will, werde ich nicht 
irgendwelche Fotos aus dem Internet dafür zweckentfremden. Aber gibt es 
vielleicht eine Fotodatenbank, die für alles mögliche frei verwendet 
werden darf?

Danke
Maddin

Und ja, ich weiß, dass mein Vorgehen nicht ganz nett ist, aber das 
weitverbreitete Verhalten in Kontaktforen ist auch nicht nett, und ich 
habe keine schlechten Absichten, und wer mich nur aufgrund meines 
Aussehens kennenlernen will, interessiert mich sowieso nicht.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip kannst Du Fotos von Personen der Zeitgeschichte nehmen. Um es 
legal zu tun, musst Du aber die Quelle angeben. Allerdings gebe ich Dir 
den Rat, nicht im Internet nach Partnern zu suchen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und die erste Antwort von ihr ist: "Ich würde dich gern
> kennenlernen. Schickst du ein Foto?"

Angemessene Antwort darauf ist die Rückfrage, wie es denn um ein Treffen 
bestellt wäre, damit beide Seiten sich ein Bild machen können.

Ansonsten gibt es anstelle von Kuppelbörsen auch das Konzept des 
"SpeedDating" - das funktioniert auch ganz gut. Sehenswert hierzu 
übrigens der Film "Shoppen".

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings gebe ich Dir
> den Rat, nicht im Internet nach Partnern zu suchen.

Dito.

Autor: Maddin M. (demaddin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings gebe ich Dir
> den Rat, nicht im Internet nach Partnern zu suchen.

Danke. Ein Rat zu meiner Frage wäre mir lieber.
Wie ist "Personen der Zeitgeschichte" genau definiert?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Beispiel 
http://www.mathematik.de/ger/information/landkarte...
Vom 10 Mark Schein ;-)

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sich als Frau einlogen ... und Interessenten um ein Foto bitten ...

Das Ganze bringt wenig. Die Frauen sind untervertreten, werden durch die 
Vielzahl von Maennern zugemuellt und hauen schnell wieder ab.

Ich hab mich auch mal als Frau praesentiert, um zu schauen was da so 
passiert. Auf einen trivalen(!) Frauen-Zweizeiler bekommt Frau viele 
extrem ausgefeilte Anfragen - sowas gibt's gar nicht. Als 
Durchschnittsmann mit einer Einfachstory laeuft da gar nichts. 
Unterstandard, Nerd oder sowas, vergiss das schnell mal.

Autor: Maddin M. (demaddin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Unterstandard, Nerd oder sowas, vergiss das schnell mal.

Kein Wunder, dass du dich zu jenen Gruppen zählst. Du warst ja auch in 
diesem Fall wieder überfodert, den Inhalt meines Beitrags zu erfassen.

Liebe Leute, mich interessieren nicht eure Erfahrungen. Wenn mein 
Beitrag zu lang für euch ist, reicht es wenn ihr die Überschrift lest 
und zu dem Thema antwortet, aber bitte nur wenn ihr davon Ahnung habt.

Meine Frage ist: Gibt es Personenfotos unter freier Lizenz? Der Rest ist 
als Erklärung gedacht, weshalb ich solche Fotos suche, aber nach den 
ersten Antworten hier erwarte ich von niemandem mehr, dass ihr die 
Erklärung versteht.

Danke
Maddin

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir verstehen die Erklaerung. Die bringt aber wenig.

Soweit ich weiss ist ein Foto auch Jahre ueber den Tod hinaus noch 
geschuetzt. Wenn man also rechtlich auf der sicheren Seite bleiben will 
waere allenfalls noch was mit Photoshop machbar.

Alternativ sollte man an den Vorzuegen arbeiten, die Praesentieren, und 
sich weniger mit dem Verdecken von Unzulaenglichkeiten aufhalten

Autor: Maddin M. (demaddin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wir verstehen die Erklaerung. Die bringt aber wenig.

>Alternativ sollte man an den Vorzuegen arbeiten, die Praesentieren, und
>sich weniger mit dem Verdecken von Unzulaenglichkeiten aufhalten

Nichts, aber auch gar nichts hast du verstanden.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du hier postest, wirst Du auch mit der Reaktion klarkommen müssen. 
Wenn man Deinen M*** so liest, wundert mich nix mehr. Und dass sich eine 
mit Dir trifft, nachdem Du sie mit nem Bild veralbert hast, das vergiss 
mal schnell wieder.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maddin M. schrieb:
> Hey ihr! Vielleicht kennt ihr als eingefleischte Nerds das Problem. Man
> ist Single, findet in einem Kontaktforum eine interessant scheinende
> Frau, und die erste Antwort von ihr ist: "Ich würde dich gern
> kennenlernen. Schickst du ein Foto?"

Ich bin auch bei sowas dabei, aber die Frage kam noch nie. Kann daran 
liegen, das jeder ernsthafte Partnerbörse genug Möglichkeiten bietet,
ein oder mehrere Fotos hochzuladen.

> Deshalb frage ich mich, ob hinter den Anzeigen
> nicht in Wirklichkeit ganz andere Typen stecken, die nur Fotos,
> Telefonnummern und was weiß ich abgreifen wollen.

Gibst du denen gleich deine Tel-Nr.?

> Die würde ich dann als erste
> Antwort verschicken, und wenn immer noch Interesse besteht, würde ich
> mich erklären und nachträglich ein wirkliches Foto von mir schicken.

Gut gemeint, aber wie so oft nicht wirklich gut gemacht.

Autor: Maddin M. (demaddin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bin auch bei sowas dabei, aber die Frage kam noch nie.

Kann daran liegen, dass ich bei keiner ernsthaften Partnerbörse bin. Ich 
zahl doch nicht dafür dass ich Frauen treffe. Womöglich noch Typen wie 
Tine, die meinen, dass sie mich mit Frauennamen veralbern müssten.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du scheinst ja ein sehr freundlicher Zeitgenosse zu sein, mit dem man 
sich als Frau gern trifft.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maddin M. schrieb:
> Aus diesem Grund suche ich Fotos von Leuten, die frei verwendet werden
> dürfen, Creative-Commons-Lizenz oder so. Die würde ich dann als erste
> Antwort verschicken, und wenn immer noch Interesse besteht, würde ich
> mich erklären und nachträglich ein wirkliches Foto von mir schicken.

Klingt nicht besonders überzeugend: "Ach übrigens, das Foto war nur ein 
Fake, ich schicke Dir mal jetzt ein richtiges." Dann verschiebst Du den 
Abbruch der Kommunikation nur eine Email weiter nach hinten und erhöhst 
deutlich die Wahrscheinlichkeit für den Abbruch wegen Unglaubwürdigkeit.

Vergiss den Quatsch, Portrait-Fotos zur freien Verwendung mit einer 
"Creative Commons License" habe ich noch nirgendwo gesehen. Es ist auch 
nicht einleuchtend, warum jemand unentgeltlich seine Portraits für 
jedwede Verwendung zur Verfügung stellen sollte.

Und noch ein Tipp: Die schnelle Frage nach einem Foto war bei mir immer 
das sichere Zeichen für eine Niete.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei soner Partnerboerse zahlt man auch nicht um Frauen zu treffen, 
sondern um das Profil veroeffentlicht zu haben plus ein paar 
Extraleistungen.
Es gibt Leute, die wollen anonym bleiben, da in einer Beziehung. Die 
veroeffentlichen dann ein Foto eines Schwanzes oder einer Brust. Ein 
Nuller, denk ich, kann mich aber taeuschen. Ja. und dann kommt eben die 
Frage nach einem Foto. Es geht weniger darum, ob man sich wegen des 
Aeusseren mit Jemandem trifft, als eher darum, dass man sich wegen des 
Aeusseren mit Jemandem nicht trifft. Zuwenig locker, zuwenig lustig, zu 
abgestanden, zuviel Pfnott - und tschuess.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht vergessen, es gibt auch noch die virtuellen Frauen, die zwar nicht 
existieren, aber auch da sind, um eine Chancengleichheit vorzutaeuschen.
Computer generierte Profile. Ich haett die als 5 zu eins in der Mehrheit 
geschaetzt. Und dann gibt es noch die Maenner, die sich als Frauen 
ausgeben, um zu schauen, wie's geht. Vieleicht eine von zwanzig ist ein 
Mann.

Autor: Dicke Finger (dickefinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maddin, mit deinem Plan wirst du nichts erreichen.
Falls es wirklich ehrliche Frauen sind, werden sie dein Vorhaben nur in 
den seltensten Fällen gutheißen und dich schleunigst fallen lassen, vor 
allem, wenn ihnen das Fake-Bild besser gefällt als dein echtes.
Aber wenn die Damen so forsch auf dich zugehen, kannst du sicher sein, 
dass es Fakes sind.
Deswegen ist es sinnarm, dich auf deine Fotos zu konzentrieren, du 
solltest eher auf die richtigen Seiten gehen, auf denen die Fake-Quote 
gering ist. Natürlich ist von bezahlten Seiten abzusehen, wer macht 
sowas schon.
Stichworte: finya, findandsmile, lablue.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Maddin, bin wohl der Einzige der Dich beim Onlinedating unterstützt. 
;-)
Also das mit dem Foto wo gar nicht Du darauf bist ist eine schlechte 
Lösung. Kannst Dir ja selber denken warum...
Daher schlage ich ein anderes Vorgehen vor. Wahrschienlich sind Deine 
Fotos Kacke, wenn keine darauf anspricht. Daher kannst Du ja mal ein 
Stündchen zu einem Fotografen gehen um ordentliche Fotos zu machen. Du 
kannst diese dann ja auch noch für ein Kärtchen am Muttertag oder so 
verwenden, dann ist die grosse Investition schneller amortisiert.

Viel Glück
Johnny

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Foto ist nicht einfach ein Foto, sondern eine Aussage. Die 
zugehoerige Story muss auch passen. Ein Typ, der bis auf die Knochen 
langweilig ist, kann zB mit einer Kette oder einer Peitsche in der Hand 
aufgepeppt werden. Die Story sollte auch was hergeben. Als 0815er, der 
vor der Glotze wartet bis ihm das Bier gebracht wird, wird's schwierig.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.