mikrocontroller.net

Forum: Platinen Symbol Messinstrumente in Eagle


Autor: zero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche gerade im Schaltplaneditor von Eagle Amperemeter und 
Voltmeter einzuzeichen. Gibts da vieleicht schon was Fertiges in einer 
Bibliotek?

MfG
zero

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und auf der Platine soll daraus was genau werden? Nichts? Eben darum 
gibt es sowas nicht.

Dafür brauchts nicht mal ne lib, kannst einfach im schematic malen.

Autor: apollo 18 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Digitalmultimeter werden normalerweise nicht eingelötet. Wenn dir jedoch 
testpunkte reichen, wirf mal einen blick in die Lib "Testpad"

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael.

> Und auf der Platine soll daraus was genau werden? Nichts? Eben darum
> gibt es sowas nicht.

Er sprach vom Schaltplan. Nicht von einer Platine. :O)
Und im Schaltplan kann ein solches Instrumenten Symbol durchaus sehr 
sinnvoll sein.


> Dafür brauchts nicht mal ne lib, kannst einfach im schematic malen.

Grundsätzlich ja. Aber wenn so etwas häufiger vorkommt, könnte ein 
Library Symbol schon Zeitersparnis bedeuten.
Und wenn er dafür auf der Platine Anschlusspunkte benötigt, könnte er 
sich durchaus ein Symbol mit Pads erstellen, so das er in die Platine 
direkt die Anschlusspunkte für das Instrument einbringen kann. Besonders 
sinnvoll, wenn er, für digitale Panelmeter oft nötig, eine 
potentialfreie Versorgung vorsehen muss, und dafür z.B. einen 
Schaltregler auf der Platine hat, und also zusätzlich zu den Klemmen für 
die Messung noch die für die Versorgung benötigt.


Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Wiebus schrieb:
> Er sprach vom Schaltplan. Nicht von einer Platine. :O)
Genau, eben. Eagle verbindet eben aber beide Teile.

> Und wenn er dafür auf der Platine Anschlusspunkte benötigt, könnte er
Eigentlich wollte ich genau darauf hinaus - nur nicht so schnell mit der 
richtigen lib rausrücken =)

Autor: Grolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man bräuchte verschiedene Footprints, denn es gibt verschiedene Fälle:
- Testpunkte
- Lötstifte
- Kontaktflächen am Platinenrand
- Instrument wird in einen gefrästen Ausschnitt eingebaut: Fräs- und 
Bohrplan des jeweiligen Instruments mit Anschlusspunkten erforderlich

Die ersten 3 Fälle sind allgemeine Fälle, für die sich ein Lib-Symbol 
für alle lohnen würde. Der 4. Fall ist zwar spezieller, aber auch nicht 
unnütz.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zero schrieb:
> Gibts da vieleicht schon was Fertiges in einer Bibliotek?

Gibt es: elektro\e-messinstrumente.lbr

Diese Bibliotheken sind aber erst in den neueren Eagle-Versionen 
enthalten.

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael.

>> Er sprach vom Schaltplan. Nicht von einer Platine. :O)
> Genau, eben. Eagle verbindet eben aber beide Teile.

Naja. Wenn er nur den Schaltplan, aber keine Platine will, dann nimmt er 
eben halt als Package irgendwas mit zwei Anschlüssen als "Dummy" zum 
einbinden ins Device.
Damit kann er dann Schaltpläne malen. Was Eagle mit dem Mist, den er als 
Package eingetragen hat, auf der Platine  anstellen würde, interessiert 
ja nicht. :-)

Irgendwelche älteren Versionen von Eagle liessen es auch zu, das man mit 
Symbolen, denen kein Package zugewiesen war, Schaltpläne zeichnete. Es 
hagelte lediglich Warnungen. ;-)

Gerade getestet:
Bei der 4.16 geht das nur mit Einschränkungen: Bei Devices, dessen 
Symbol KEINEN Pin enthält, geht es ohne Warnung und Probleme. Sobald EIN 
Pin auftaucht, MUSS er einem Package zugewiesen werden.
Du kannst ein Package mit mehr Pins als im Symbol vorhanden wählen, und 
nicht alle Package pins in einem symbol Pin verwenden, aber Du MUST 
allen Symbol Pins einen korrespondierenden Package Pin zuweisen.
Du kannst solche "kaputten" devices abspeichern (zum später 
weiterbearbeiten), aber Du kannst sie nicht als Symbol im Schaltplan 
verwenden.



Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso ein Package? du musst in einem Device einem Symbol kein Package 
zuweisen (siehe: die ganze Supply-lib). Dann machst du ein Symbol im 
Spannungsmesser-Design mit zwei Kontakten und fügst das im Schaltplan 
ein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.