mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Kabel für RFID Antenne


Autor: Adrian V. (nathon) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand erfahrung mit Antennenkabel für 13,56MHz RFID-Antennen? Suche 
etwas um die Antenne bis zu 1m vom Reader entfernt zu plazieren. Die 
meisten sind zu kurz und fest gekrimpt.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Glaskugel meint: Es gibt so viel Antennenkabel, daß es sogar 
verkauft werden muß. Wenn nun einer wüßte, wie Deine Schaltung aussieht, 
wäre evtl. ein Tippp Koax-Kabel oder verdrillte symmetrische Leitung 
möglich.

Das Werkzeug dazu http://de.wikipedia.org/wiki/Seitenschneider
http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6tkolben

Autor: Adrian V. (nathon) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haha witzig :)
also koax kabel muss schon sein. Zur zeit verwende ich U.Fl  Stecker mit 
entsprechenden Kabel, jedoch sind die vorkonfektionierten strippen nur 
mit maximal 30cm Länge erhältlich.
So wie dieses: 
http://de.rs-online.com/mobile/search/searchBrowse...

jetzt Suche ich nach etwas längerem am besten auch so platzsparend wie 
die u.fl Dinger.
Gruß
nathon

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.kabel-kusch.de
oder auf
wimo.de

das ist zwar primär Amateurfunk aber ich bin sicher da gibt es auch 
Kabel für dich ...

Autor: rfidler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke mal, du verhaust dir dein Antennenschwingkreis, wenn du ein 1 
Meter langes Kabel nutzen willst?

Warum 1m von der Controllerschaltung das Teil wegbauen?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nathon V. schrieb:
> Zur zeit verwende ich U.Fl  Stecker

Das Zeug ist ja auch für UHF gedacht, und bei den kleinen Kabeldurch-
messern ist die Dämpfung dann ziemlich groß, daher konfektioniert
dafür keiner lange Kabel.

13 MHz ist im Vergleich dazu ja zappeliger Gleichstrom, da kannst du
so ziemlich jedes HF-taugliche Kabel nehmen.  Standardtypen wäre
RG-58 oder RG-174, wenn's nicht so dick sein soll.  Die Teile haben
alle so um die 100 pF/m, wenn das Ganze zugleich dein Schwingkreis
ist, dann musst du das in die Dimensionierung mit einbeziehen.

Autor: rfidler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100pF/m uf, eine 4 schleifrige ID1 Antenne hat ca 2.3µH. da biste mit 
100pf ca. um 60pF übers ziel hinaus geschossen. Auf welche Frequenz soll 
deine Antenne angepaßt sein?

mfg

Autor: Adrian V. (nathon) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp. Hab jetzt bei Wimo.de ein 2m langes RG-316 Kabel mit 
U.FL Stecker gekauft und es funktioniert ohne Probleme. Die Reichweite 
der Antenne ist sogar genauso gut wie mit einem 30cm Kabel.
Zum Ausmessen ob die Antenne jetzt tatsächlich optimal eingestellt ist 
fehlen mir die Geräte, aber der Schwinkreis wird ohnehin auf der Antenne 
selbst angepasst.

Viele Grüße
Nathon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.