mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstand an der LOGO!


Autor: Peter Lustig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend !

Für ein Ausbildungsprojekt benötige ich einen fachlichen Rat.

Ich möchte eine Steckererkennung über eine LOGO! realisieren.
Ein Widerstand ist zwischen einem sepperaten pin und masse gebrückt.
Die LOGO! soll nun erkennen (am liebsten im analog eingang, muss aber 
nicht sein) das der Stecker gesteckt ist.
Spontan ist mir ein einfacher Spannungsteiler und auch eine Varianten 
mit Optokoppler. Ich hätte aber gerne etwas schickes, passend für die 
Hutschiene und was man bei conrad bestellen kann. Mir fällt leider 
nichts ein.

Daten:
LOGO! 12V/24V
AI Eingangsimpedanz 72kOhm
Widerstand für die Erkennung 680Ohm

Vielen Dank schon mal ! :)

Autor: Wichtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Lustig schrieb:
> Spontan ist mir ein einfacher Spannungsteiler und auch eine Varianten
> mit Optokoppler. Ich hätte aber gerne etwas schickes, passend für die
> Hutschiene und was man bei conrad bestellen kann.

Du kannst deinen ersinnten Spannungsteiler auch direkt in Reihenklemmen 
reinschrauben. Erfüllt alle deine Forderungen in meinen Augen.

Was spricht denn dagegen den Eingang einfach digital abzufragen?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Lustig schrieb:
> Steckererkennung

= Stecker eingesteckt ja / nein ?

Dann würde ich einfach ein Logic-Level nehmen = Drahtbrücke bzw. 
Pullup/Pulldown-Widerstand.

Ich verstehe dein Problem noch nicht ganz ...

Peter Lustig schrieb:
> Spontan ist mir ein einfacher Spannungsteiler und auch eine Varianten
> mit Optokoppler.

Das wäre hier nicht angebracht. Das ist für andere Anwendungen gedacht. 
Warum willst du denn die Spannung reduzieren und warum hast du Angst vor 
"zerstörerischen" Signalen die der LOGO schaden könnten ???!!!

Peter Lustig schrieb:
> Ich hätte aber gerne etwas schickes, passend für die
> Hutschiene und was man bei conrad bestellen kann. Mir fällt leider
> nichts ein.

Häää? Ein extra Hutschienengehäuse für einen Widerstand ?!

Peter Lustig schrieb:
> Widerstand für die Erkennung 680Ohm

Ist der dir so fix vorgegeben ?

Peter Lustig schrieb:
> Ein Widerstand ist zwischen einem sepperaten pin und masse gebrückt.

Das ist dir so vorgegeben ?

Peter Lustig schrieb:
> am liebsten im analog eingang, muss aber
> nicht sein

??? Warum willst du dich mit analogen Eingängen rumschlagen - da musst 
du ja erstmal ne AD-Wandlung vornehmen...

Warum nicht einfach die logic-level-variante nehmen.
Drahtbrücke geschlossen = Stecker angeschlossen = logic 1
Drahtbrücke offen = Stecker nicht angeschlossen = logic 0

Wieviel hast du denn schon so mit Elektrotechnik gemacht ?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.