mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB- Als Ausgänge gesetzt M32


Autor: PeterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Hab ein großes Problem.

Und zwar habe ich bei meiner MEGA32 unabsichtlich die 
USB-Kommunikationsbits als Ausgänge konfiguriert.
Jetzt kann ich nichts mehr über USB übertragen.
Wie kann ich das wieder rückgängig machen?

lg Peter

Autor: roflkopter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das register 42 mit 0x08 0x15 beschreiben

Autor: der Ausprobierer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roflkopter schrieb:
> Hallo Leute!
>
> Hab ein großes Problem.
>
> Und zwar habe ich bei meiner MEGA32 unabsichtlich die
> USB-Kommunikationsbits als Ausgänge konfiguriert.
> Jetzt kann ich nichts mehr über USB übertragen.
> Wie kann ich das wieder rückgängig machen?
>
> lg Peter

So ein Troll.

Autor: PeterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich programmier Basic mit C-Control, das war dabei bei meinem 
Application Board.
Kennst du da auch eine Lösung?

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PeterB schrieb:
>
>Hallo Leute!
>
>Hab ein großes Problem.
>
>Und zwar habe ich bei meiner MEGA32 unabsichtlich die
>USB-Kommunikationsbits als Ausgänge konfiguriert.
>Jetzt kann ich nichts mehr über USB übertragen.
>Wie kann ich das wieder rückgängig machen?
>
>lg Peter

> ich programmier Basic mit C-Control, das war dabei bei meinem
> Application Board.
> Kennst du da auch eine Lösung?



Wenn du dein Problem mal vernünftig schildern und nicht so ein 
Kauderwelsch von dir geben würdest, dann könnte man dir sicher helfen.

Autor: PeterB (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok

Am Anfang des Programms muss man ja die I/O kunfigurieren.
Und da habe ich unabsichtlich die Pins die für die USB-Kommunikation 
gedacht sind auch als ausgänge konfiguriert.

wenn ich jtz mein Board einschalte blinkt das Kontroll-LED fürs USB rot, 
statt grün (dh. die USB-Schnittstelle ist nicht bereit).

Dadurch kann ich mit meinem PC nicht mehr auf mein Board zugreifen und 
mit den Resetknöpfen startet nur das Programm neu, aber die 
USB-Schnittstelle ist dennoch nicht bereit.

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um welche Hardware handelt es sich denn?

Bitte alles was du benutzt.

Autor: PeterB (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.conrad.at/ce/de/product/198583/C-CONTRO...

Habe mir den C-Control MEGA32 von Conrad gekauft.
Das Board war auch dabei.

Auf dem Board sind: 2Reset knöpfe, 1 für MEGA32, 1 für MEGA8, 2Taster 
SW1 und SW2 die man verwenden kann, ein jumper um die Betriebsspannung 
auswählen zu können, zw. Netzteil oder USB. Ein USB Anschluss, ein 
serieller Anschluss. uvm.
ich hoffe das bild kann dir weiterhelfen.

Autor: roflkopter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann setz die doch wieder um so wie vorher
das kannst du ja nur innerhalb deines Programms gemacht haben.

mach deine Änderungen weg und das ding sollte laufen

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der typische Pferdefuß von solchen Geschichten mit eingebautem 
Bootloader...
Haste einmal die Kommunikation gekappt, kommst du nicht mehr zum 
Programmieren.
Möglichkeit 1: neuen Bootloader über einen echten Progger auf den mega32 
draufspielen (stk500, oder so was ähnliches)
Möglichkeit 2: neuen mega32 mit Bootloader beim C anforndern

Autor: PeterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ja kompletter beschiss eigentlich.
Also wär es das beste, wenn ich mir ein stk500 kaufe, oder?

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt mit Sicherheit einen Ausweg. Nach einem Reset des Moduls wird ja 
erst die Firmware geladen. Wenn das passiert ist mit sicherheit noch 
nichts passiert, was die USB kommunikation stört. Erst wenn dein 
Programm abgearbeitet wird treten dann die Probleme auf. Du musst es nur 
irgendwie schaffen, das Teil neu zu programmieren, bevor dein 
BASIC-Programm gestartet wird.

Schon mal versucht dein Programm mit RESET1 anzuhalten? Und anschließend 
ein neues Programm zu starten?

http://www.c-control-pro.de/Archiv/Mega/C-Control-...  (S.78)

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was erreicht?

Autor: PeterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, nicht wirklich

wenn ich gedrückt halte leuchten sowohl das grüne als auch das rote led 
des usb-ports. ich ruf morgen bei conrad an.

aber danke leute

Autor: PeterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hy leute!

großes Dankeschön an alle dir mir helfen wollten.
Komischerweise funktioniert er wieder. Keine Ahnung warum auf einmal gg

danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.