mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Aktor für simplen Tastendruck


Autor: otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich suche nach einem Aktor der eine Taste mechanisch betätigen kann. Das 
Teil stelle ich mir in etwa so vor: Sieht aus wie ein Linearmotor, hat 
aber nur zwei States; oben und unten.

Es spielt keine Rolle ob er elektromagnetisch, pneumatisch, hydraulisch 
oder sonst irgendwas basierend ist.

Kriterien: Kraft 10 N, Weg >5mm, Genauigkeit völlig unwichtig, Kosten so 
tief wie möglich!

Was würde sich dazu eignen?

Gruss,
Otto

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Elektromagnet aus einem alten Tonbandgerät? Zur Not eben ein Schütz 
ausschlachten.
mf

Autor: Tom R. (rengi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem Modellbauservo?

Autor: P. M. (o-o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Modellbauservo. Günstig, zuverlässig und einfach einzubauen. Die 
Ansteuerung ist allerdings eine oder zwei Grössenordnungen schwieriger 
als bloss ein Ein-/Aus-Signal zu geben...

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- umgebautes Relais mit entsprechend angebautem Hebel.
- billige kleine Zugmagnete + Feder
- oder einfach ein Relais, das den Taster elektrisch brückt.

Autor: Archgans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
otto schrieb:
> ich suche nach einem Aktor der eine Taste mechanisch betätigen kann

Kannst du denn nicht einfach den Taster ersetzen?

Autor: Mechanicus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sieht aus wie ein Linearmotor, hat
 > aber nur zwei States; oben und unten.

Wenn es ein Taster ist, gibt es kein "oben und unten".
Eine passive Ausgangslage wird kurzzeitig verlassen und kehrt zu ihr 
(automatisch) zurück, dazwischen ist sie aktiv gewesen.
Gib der Motorachse einen Excenter der über einen Rollenhebel auf den 
Taster drückt. Es wird nur 1 Endschalter gebraucht.

Autor: otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein umgebautes Relais wäre genau das richtige, jedoch dachte ich, dass 
es sowas bereits als Fertigprodukt gibt... wird ein solcher Aktor so 
selten gebraucht?

Autor: Mechanicus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Gleichstrommotor SR-004 von Pollin eine Idee?
Hub ist zwar grösser und zur Kraft gibts keine Angabe...
Artikel-Nr. 310 383
Euro 3,95

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
otto schrieb:
> ein umgebautes Relais wäre genau das richtige, jedoch dachte ich, dass
> es sowas bereits als Fertigprodukt gibt... wird ein solcher Aktor so
> selten gebraucht?

Eigentlich schon.
Wozu soll es gut sein, einen Taster mechanisch zu drücken (ausser in der 
Qualitätskontrolle der Taster), wenn ich genausogut die elektrische 
Funktion des Tasters durch Parallelschalten eines Transistors oder 
Relais zum Taster erfüllen kann.

Den Transistor/Relais kann ich montieren wo ich will, 2 Drähte zu den 
vorhandenen Tasteranschlüssen und fertig ist die Alternativauslösung des 
Tasters.
Bei einem mechanischem Drücken des Tasters hast du wieder das Problem, 
dass diese Mechanik am Gehäuse fixiert werden muss, damit der Stössel 
(oder was auch immer dann auf den Taster drückt) nicht abrutscht, dass 
die Mechnik soweit auf den Taster drücken muss, dass der Taster noch 
betätigt aber auch nicht so leicht, dass der Taster nicht betätigt 
etc....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.