mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Sanitärproblem: Starres Plastikrohr anschließen


Autor: Stefan R. (quark48) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Mal ein etwas anderes Problem.
In einem (Wegen einer einmaligen 
Anti-Atomaren-Wiederaufbereitungsanlagen-Riesen-Festivals-Aktion in den 
80ern berühmten) selbstverwalteten Jugendzentrum in Bayern soll mal so 
richtig alles repariert werden.

Im Obergeschoss befindet sich ne Kloschüssel.
Der Spülkasten wird mit Wasser aus dem Nebenraum versorgt (Mit dem 
starren Schlauch, siehe Foto!).

Der Schlauch - oder besser - das flexible Rohr - war mit 
Schlauchschellen an dem Ventil drangetüddelt. Schlauchschellen halten 
bei so nem starren Plastikrohr natürlich nicht wirklich dicht.
Das Ding hat nen Durchmesser von 17mm und ne Wandstärke von 2mm. Laut 
Google sind diese Maße irgendwie von nem Fußbodenheizungsrohr üblich.
Rausreißen geht nicht, ist so schön in der kleinen Wand verputzt. ^^

Wie würdet ihr das Ding anschließen? Ein 3/4"-Gartenschlauch ist doch 
auch in der Größenordnung, oder? Oder gibt´s da andere Möglichkeiten?

Danke für eure Antworten!

Stefan

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was haelst Du hiervon:

http://www.lindner-armaturen.de/index.php?id=96&on...

flexible Trinkwasserleitung und die Verschraubung am Ende sollte auf das 
Gewinde Deines Wasserhahns passen.
Muesstest Du aber auch im Baumarkt finden. Wieviel m sinds denn?

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schlauchschelle hält sicherlich auch dicht, wenn das Plastikteil 
vorher mal ordentlich sauber gemacht wird. Und der Schlauch innen auch.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Zauberwort heißt Schneidringverschraubung eventuell mit Stützhülse 
arbeiten !

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder versuche das vorhandene PCV Rohr als Leerrohr zu nehmen und Cu 
durchschieben.

Autor: Stefan R. (quark48) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ouuukay. Danke für eure Antworten!

Möglichkeit A: (Gerry E.)
Hilft evtl. dann auf das gereinigte + trockene Plastik etwas Silikon 
rundum zu schmieren, das Rohr draufzutun, mit den Schellen 
festzuschrauben und dann ein paar Tage durchtrocknen zu lassen? Dann 
aufdrehen? Hält das dicht?

Möglichkeit B:
Mir ist aufgefallen, dass ein 3/4"-Gartenschlauch draufpasst. Hält das 
dicht, wenn ich um das Plastikrohr ein paar Runden Teflon-Band rumwickel 
und dann den Gartenschlauch mit Schellen dran festmach? Wär ne kleine 
Notlösung.

Möglichkeit C:
"Schneidringverschraubung eventuell mit Stützhülse"
Sind das nicht die Dinger, in die man "was reinsteckt" und dann 
zuschraubt, und das Ganze dann dicht ist? Sorry, bin Elektriker ;-)

---

Was meint ihr? Das nervige Ding hat lang genug kein Wasser gehabt! ^^

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die ganze Bude grundrenovieren und nicht weiter mit Rohrhülsen 
und Adaptern rumeiern.
Kacheln von der Wand, alles entkernen, entsiffen, neue Toilettenpötte 
hin, prima.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So dreckig wie das aussieht würde ich zum Heimscheißer werden.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Jaeger schrieb:
> So dreckig wie das aussieht würde ich zum Heimscheißer werden.


Stimmt aber nicht so was Du sagts.Die haben doch schon was gemacht am WC
Ich zeig dir mal wie das vorher ausgesehen hat.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, daß die Fliesen vorher weiß waren....
;-)

Oohh, so ein Mief aus dem Monitor...

MfG Paul

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, in deine Schläuche muss so ein Schlauchverbinder
http://www.trabiteile.de/images/reduzierstueck6-8.jpg
rein
(das am Photo ist ein Reduzierstück, aber das gibt es auch mit gleichen 
Anschlüssen links und rechts.

Dann kannst du auch die Schlauchschellen ordentlich anziehen, ohne dass 
dir die Schläuche einknicken.

Auf jeden Fall würde ich mir vom noch vorhandenen Schlauch ein Stück 
abschneiden, ebanso das Anschlussstück vom Hahn abmontieren und damit in 
den nächsten Baumarkt latschen. Dort in der Sanitärabteilung nach

a) einem Stück Schlauch suchen   und
b) nach entsprechenden Verbindungselementen

suchen. Mit etwas Glück triffst du auch auf einen Verkäufer, der sein 
Sortiment kennt. Dem drückst du die Teile unter die Nase (vorher aber 
reinigen, ansonsten greift dir das keiner ohne Handschuhe an) und 
bittest ihn um Hilfe.

Dieses ganze: Mit Silikon kleben, Isolierband drumherum, etc... kannst 
du alles in die Tonne treten.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist ein Stück Film, welches bei sanitären Problemen ungemein hilft:
http://www.youtube.com/watch?v=cH1TXfIbyrI

MfG Paul

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der letzten Bad-Renovierung haben wir auch Kunststoffrohre verwendet 
und an das bestehende Rohrleitungssystem angeflanscht.
Da gibt's dutzend verschiedene Verbindungsmuffen.
Gag an der Geschichte ist, dass man nur auf beiden Seiten die Leitung 
reinschiebt und die Überwurfmutter(n) anzieht - fertig.

Sieht ungefähr so aus
http://www.malkus-reitsport.de/bild/1604.jpg
http://www.malkus-reitsport.de/bild/1603.jpg
(Ja, ich weiß, das sind Anschlüsse für Tränkbecher - aber im Prinzip 
auch nix anderes)

Der Gang zum 'Gas-Wasser-Schei***-Mechaniker' deines Vertrauens lohnt 
sich. Da kann man sich das alles mal anschauen - und wenn du freundlich 
bist, leiht er dir für ein paar Bier noch das Werkzeug dazu ;-)

Gruß
Christian

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
jepp, 17x2 ist Rohr für die Fussbodenheizung.
Dafür bekommt man den sog. Eurokonus, damit wird das Rohr an 
Heizkreisverteiler angeschlossen. Üblicherweise hat der ein 3/4 Zoll 
Gewinde, müsste aber auch in 1/2 Zoll erhältlich sein.
Diese Eurokonus Anschlüsse bekommt man zum Verschrauben oder zum 
Verpressen auf der Rohrseite, in deinem Fall ist wohl die Verschraubung 
zu bevorzugen.
Damit wird's dann auf jeden Fall dicht, hab' ich gerade bei mir in der 
Bude verlegt, gaghalber mal abgepresst, bei 70 bar ist nur das Rohr 
etwas dicker geworden, die Verpressungen haben alle gehalten.
Grüssens, harry

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das ein missbrauchtes Rohr einer Fußbodenheizung ist, würde
ich einen Schlauchanschluss mit Zollgewinde aus diesem Bereich
nehmen weil das darauf abgestimmt ist. An das Gewinde kann man
dann was immer man will, anschrauben. Dichtung nicht vergessen
und gut.
Zu dem Bild von 12:31.
Wie die die sich da ihrer Hinterlassenschaft entledigt haben wohl
bei hingestellt haben? Kaum vorstellbar das ohne Hilfe zu schaffen.
Und ich dachte immer Menschen wären zivilisiert. Nicht mal Tiere
machen so was. Ich hätte den Laden lieber niedergebrannt statt zu
sanieren.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Wie die die sich da ihrer Hinterlassenschaft entledigt haben wohl
> bei hingestellt haben? Kaum vorstellbar das ohne Hilfe zu schaffen.
> Und ich dachte immer Menschen wären zivilisiert. Nicht mal Tiere
> machen so was. Ich hätte den Laden lieber niedergebrannt statt zu
> sanieren.

Ich habe in den 80ern in Stuttgart Feuerbach in so einem 
selbstverwalteten Saustall Sylvester 'gefeiert' (die Damen hatten damals 
mehr Macht über mich :). Drin sah's ähnlich aus. Morgens um 09:00 war 
keine waagerechte Fläche ohne Bierflasche, die Gesellschaft vollgesoffen 
und unter Drogen. Die Polizei löste die Versammlung auf, eine Irre 
schlug mit bloßen Händen die Fensterscheiben ein ...
Dort gab es nicht mal Kloschüsseln (nur ein Loch im Boden), Türen und 
Licht auch Fehlanzeige.

Stefan Riepl schrieb:
> Anti-Atomaren-Wiederaufbereitungsanlagen-Riesen-Festivals-Aktion

Genau  die waren das auch, die kriegen heute 12% bei Wahlen ...
:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.