mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kleines Stereo Soundsystem selber bauen


Autor: L. T. (calmato)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe heute von einem Nachbarn eine riesen große Kiste mit 
Elektronikbauteilen bekommen. Unteranderem waren dort einige kleine 2 
Watt Lautsprecher. Ich habe jetzt schon etwas gegoogelt und habe 
herausgefunden, dass man etwas braucht das "Amplifire" heißt.

Kann mir jemand erklären was dies bedeutet und welchen Einfluss es auf 
die Lautsprecher hat? Wie kann ich mir selber kleine "Boxen" bauen für 
z. B. mein Radio oder der gleichen?

Vielen Dank im Vorraus!

MFG

: Verschoben durch Admin
Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Amplifier" -> denglisch-nach-deutsch-Transformation -> "Verstärker"
:-)

Autor: L. T. (calmato)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah... Natürlich (ich vergesse immer erst im Wörterbuch nachzugucken ;) 
).

Ich hab bei instructables eine nette Anleitungs gefunden:

http://www.instructables.com/id/Portable-speaker-i...

Kann ich das so nachbauen oder muss ich noch etwas beachten?

MFG

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den ersten Blick passts. Viel Spaß beim Nachbaun.:-)

Autor: dom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-D ich scheiß mir in die hose!

Autor: Tobi W. (todward)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt fertige verstärker IC's... TDAxxxx
Beispielsweise wäre der TDA1553Q was für dich. Der schafft 2*20W an 
8ohm.

Da du wie es schein wenig ahnung von Elektronik hast, wäre ein fertiger 
bausatz oder ein fertigmodul etwas für dich.

Naja aus den 2Watt, ich nehme an irgentwelche "China-Böller", wird nix 
rauskommen, sodass auch Radio hören grausam wird. Aber probier es aus ;)

Grüße
Tobias

Autor: L. T. (calmato)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
China Böller wirds treffen ;) Das Zeug wäre sonst weggeschmissen worden 
und mir geht es einfach nur darum, dass ich die Technik dahinter 
verstehe.

Ich werde dann wohl so eine fertige Lösung nehmen die du oben gepostet 
hast. Einziges Problem ist das der TDA1553Q zu viel Leistung bringt. Ich 
werde mir wahrscheinlich etwas mit 5-6 Watt suchen müssen (Ansonten 
gehen anscheinend die Lautsprecher kaputt).

MFG

Autor: Tobi W. (todward)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Hartig schrieb:
> Einziges Problem ist das der TDA1553Q zu viel Leistung bringt. Ich
> werde mir wahrscheinlich etwas mit 5-6 Watt suchen müssen (Ansonten
> gehen anscheinend die Lautsprecher kaputt).

Naja dann darfste nich so laut machen... Der IC bringt die 20 Watt ja 
nicht dauerhaft sondern nur wenn man ihn am Eingang voll aussteuert.

Ich habe hier was gefunden:
http://home.berg.net/opering/projekte/26/index.htm
Dort ist der angesprochene Verstärkerchip verbaut. Das ganze läuft auf 
12V basis und ist verständlich beschrieben. Die teile die du alles 
brauchst, sind einfach zu beschaffen und stehen alle dabei.
Das einzige Problem wird die Platine sein. Die müsstest du selbst ätzen 
oder eben dort auf der Seite bestellen.

Grüße
Tobias

PS.: Ich habe gerade noch einen bausatz gefunden ;) 
http://www.conrad.de/ce/de/product/190794/  Der hat 2*20W und verwendet 
den besagten chip und du bekommst alles mitgeliefert und muss es nurnoch 
zusammen löten

Autor: L. T. (calmato)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Platine ist kein Problem. Die mach ich dann selber. Ich 
fahre dann morgen mal zu unserem Handel und berichte von meinen 
"Böllern" ;)

MFG

Autor: Frank Burns (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Hartig schrieb:
> Ich habe jetzt schon etwas gegoogelt und habe
> herausgefunden, dass man etwas braucht das "Amplifire" heißt.
>
> Kann mir jemand erklären was dies bedeutet

Stefan Hartig schrieb:
> Das mit der Platine ist kein Problem. Die mach ich dann selber.

Du weißt nicht was ein Verstärker ist, aber hast kein Problem mit dem 
Herstellen von Platinen? Das passt irgendwie nicht zusammen. Bist du 
sicher, das du uns nicht veralbern möchtest?

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Burns schrieb:
> Stefan Hartig schrieb:
>> Ich habe jetzt schon etwas gegoogelt und habe
>> herausgefunden, dass man etwas braucht das "Amplifire" heißt.
>>
>> Kann mir jemand erklären was dies bedeutet
>
> Stefan Hartig schrieb:
>> Das mit der Platine ist kein Problem. Die mach ich dann selber.
>
> Du weißt nicht was ein Verstärker ist, aber hast kein Problem mit dem
> Herstellen von Platinen? Das passt irgendwie nicht zusammen. Bist du
> sicher, das du uns nicht veralbern möchtest?

Er ist wahrscheinlich Digitaltechniker und kennt nur µCs, FPGAs und 
bestenfalls Logikgatter ;)

Autor: L. T. (calmato)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne wirklich ohne Scherz! Hab mich damit einfach noch nicht beschäftigt 
(bin aber erst auch seit nem guten Jahr dabei).

MFG

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Hartig schrieb:
> Ne wirklich ohne Scherz! Hab mich damit einfach noch nicht beschäftigt
> (bin aber erst auch seit nem guten Jahr dabei).
>
> MFG
Auch wenn Digitaltechnik heute überbewertet wird, gehört die gute alte 
analoge Elektronik immer noch dazu. Mit was hast du dich denn dann 
beschäftigt?

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann man nur auf die Idee kommen, ohne elektronische Grundkenntnisse 
einen Verstärker zu bauen, nur weil man im Schrott zwei 2 Watt 
Lautsprecher gefunden hat?

Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find's gut. Da kann man auch ruhig mal was mit kaputtspielen. Und 
wenn man rausgefunden hat, warum die ersten drei bis drezehn 
Transistoren verraucht sind,d ann ist man schon nen ganzes Stück weiter.

Ziele braucht der Mensch.

Und ne kleine Brüllbox ist doch gar nicht so schwer. Selbst, wenn man 
alles nur nachbastelt lernt man ordentlich was.

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist elektronisches Body Building!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.