mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ersatz für Hameg FET TIS69


Autor: Ersatz für Hameg FET TIS69 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bekam heute auf der Arbeit ein Hameg HM203 geschenkt, da ein Kanal 
defekt ist. Mein Verdacht fiel auf die FETs des Eingangsverstärkers, 
daher habe ich mal testweise BF245 eingebaut, nun erscheint die 
Nulllinie, jedoch sind keine Ausschläge sichtbar. Mit den FETs des 
intakten Kanals funktioniert es einwandfrei.
Kennt jemand einen bezahlbaren Ersatztyp für die original verbauten 
TIS69, oder weiß, was ich falsch gemacht habe? Die Messgenauigkeit 
spielt nur mehr eine untergeordnete Rolle, da ich das Ding nur mehr für 
Experimente einsetzen will.
Ich habe zwar bereits Ersatztypen gefunden, die sind aber entweder nicht 
erhältlich, oder kosten 25€ + pro Stück.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der BF245 (bzw. BF256, 2n4416 etc.) sollte durchaus gehen. Du must hal 
nur  schauen, dass du mit IDSS und Cut Off Spannung in etwa die gleiche 
Groessenordnung wie dein TIS69 kommst (vergleichmessung mit dem noch 
guten TIS69).

Und natürlich dann in etwa ein Paar mit vergleichbaren Werten 
zusammenstellen und thermisch koppeln.
In einem Vergleichbaren Fall hab ich mir 25 Stück bei Reichelt geholt 
und damit ~ 4 brauchbare Paare zusammenstellen können.

Ebenso auf Pin Belegung achten, da die bei den FETs gerne 
herstellerspezifisch ist (im Zweifel mit DMM ausmessen).

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersatz für Hameg FET TIS69 schrieb:
> Mit den FETs des
>
> intakten Kanals funktioniert es einwandfrei.
>
> Kennt jemand einen bezahlbaren Ersatztyp für die original verbauten
>
> TIS69, oder weiß, was ich falsch gemacht habe?

2 BF245, vorzugsweise A ode B, selektiert auf ähnliche Daten: Das 
funktioniert definitv im Hameg.
Vermutlich hast Du Deine FET falsch in die Fassung gesteckt.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der TIS69 in einer Tabelle aus "The Transistor and Diode Data Book for 
Design Engineers" von Texas Instruments München aus den Siebzigern (? - 
kein Datum zu finden).

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ausführlichere Daten aus dem "halbleiter-datenbuch 69/70 
Industrie-Typen"

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Linear Systems bietet dafür den LS3955 (entspricht 2N3955) an.
CrossRef unter: http://www.linearsystems.com/download/crossreference.zip
Einen Distri gibts in Allensbach, ist mir aber unbekannt.

Hast du schon einen Datenvergleich mit den Siliconix Typen U4xx oder 
Japanern wie 2SK389 gemacht?

Arno

Autor: Ersatz für Hameg FET TIS69 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> 2 BF245, vorzugsweise A ode B, selektiert auf ähnliche Daten: Das
> funktioniert definitv im Hameg.
> Vermutlich hast Du Deine FET falsch in die Fassung gesteckt.

Wenn ich die Datasheets richtig verstanden habe, müssen ja lediglich die 
äußeren Pins des TO92 vertauscht werden, oder liege ich da falsch?

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersatz für Hameg FET TIS69 schrieb:
> Wenn ich die Datasheets richtig verstanden habe, müssen ja lediglich die
> äußeren Pins des TO92 vertauscht werden, oder liege ich da falsch?

Die Anschlüsse sind herstellerspezifisch, schreib mal, vom welchem 
Hersteller deine Ersatzfets sind.

Autor: troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein,sind sie nicht

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nein,sind sie nicht

so so, dann zeig mal was für Belege du dafür hast.

Ich hab hier z.B. für den BF256A von MOT/ONSemi im TO-92 Package zwei 
unterschiedlichen PIN Belegungsvarianten (Style 5 und 23) ohne dass man 
das vom Aufdruck her unterscheiden kann.

Ebenso für den BF246A im TO-92 gibt allein Fairchild 5 
Belegungsvarianten an.
Die Exemplare die ich davon von Reichelt ich hier liegen habe 
entsprechen nicht der im BF246A DB angegeben Belegung (G,S,D) sondern 
(S,G,D)

http://www.fairchildsemi.com/pf/BF/BF246A.html
http://www.fairchildsemi.com/dwg/ZA/ZA03D.pdf

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BF246/47 ist eine ganz andere Liga als BF244/45, die sind untereinander 
nicht einfach austauschbar. Der BF256 ist wiederum ein unterschiedliches 
Bauelement.
Zur vollständigen Verwirrung kann dann nur noch das BF246/47 Datenblatt 
von Philips beitragen. Der einzige Unterschied der beiden ist die 
Pinbelegung, allerdings widerspricht die wieder den anderen Herstellern.
http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/1619...
Immerhin bei Philips schon 1997 abgekündigt.


Arno

Autor: jörg (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe im Moment das gleiche Problem, allerdings bei einem anderen 
Oszi. Es kommt eine Nulllinie, aber keine Ausschläge. Wenn ich die 
Datenblätter richtig verstanden habe, dann müssen lediglich Source und 
Gate vertauscht werden. Mir ist aber nicht ganz klar, ob die Darstellung 
im Datenblatt des BF245 von oben oder von unten sein soll. Kann da 
jemand Klarheit verschaffen?

Autor: jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir denn keiner helfen?

Autor: monnemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Unten, nie technisches Zeichnen gehabt ?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
den TIS69 kann man gegen den BF245A ersetzen.
Danach muss die DC-Balance und die Y-Verstärkung des Kanals neu 
eingestellt werden. Drain und Gate sind allerdings vertauscht.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gate und Source meinte ich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.