mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromversorgung von 100 UV-LEDs


Autor: Johnny Voltage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte für mein nächstes Projekt, einen UV-LED Platinenbelichter, so 
um die 100 UV-LEDs, die maximal 30ma bei 3.4V ziehen sollen mit 
konstanten 5V Betriebsspannung betreiben.

Spricht irgendwas (ausser der Verlustleistung) dagegen, das wie folgt 
aufzubauen?

2 separate Gruppen á 50 Stück, jede Gruppe mit eigenem Spannungsregler 
(78S05, schafft 2A). Die LEDs jeder Gruppe einfach parallel geschaltet, 
jede einzelne mit Vorwiderstand von 50 Ohm.

Andere betreiben hier ziemlichen Aufwand und arbeiten mit hohen 
Spannungen, wie z.B. in den folgenden Threads? Warum machen die das? Um 
die Verlustleistung zu minimieren oder gibt es da noch andere Gründe, 
warum die so hohe Spannungen dafür nutzen möchten? Wirkungsgrad ist mir 
egal, als Hobbyist möchte ich einfach nur Erfahrung sammeln und ab und 
zu mal eine Platine belichten.

Hier z.B. ein Thread mit recht kompliziertem Aufbau für die 
Stromversorgung:
Beitrag "99 UV-LEDs versorgen"

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny Voltage schrieb:
> Andere betreiben hier ziemlichen Aufwand und arbeiten mit hohen
> Spannungen, wie z.B. in den folgenden Threads? Warum machen die das? Um
> die Verlustleistung zu minimieren
Genau.

> oder gibt es da noch andere Gründe,
> warum die so hohe Spannungen dafür nutzen möchten?
Nein. Der eine oder andere Nerd mag noch sagen: "Doch! Niedrige Ströme 
verringern Leitungsquerschnitte!"

> Wirkungsgrad ist mir
> egal, als Hobbyist möchte ich einfach nur Erfahrung sammeln und ab und
> zu mal eine Platine belichten.
Dann bleibe bei Deinem Konzept und spendiere jeder LED einen 
Vorwiderstand. Mindestens 15W könnten aber einen Lüfter vertragen.

Autor: Axel Jäger (axeljaeger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja du willst ja bei LEDs einen konstanten Strom einstellen, wenigstens 
aber den gleichen Strom durch jede LED jagen. Also nimmst du einen 
SPANNUNGsteiler => LEDs in Reihe, gleicher Strom durch alle LEDs, hohe 
Spannung und keinen STROMteiler => LEDs parallel.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy Current schrieb:
>> oder gibt es da noch andere Gründe,
>> warum die so hohe Spannungen dafür nutzen möchten?
> Nein. Der eine oder andere Nerd mag noch sagen: "Doch! Niedrige Ströme
> verringern Leitungsquerschnitte!"
Und vielleicht das ein oder andere Watt Verlustleistung?? Mal daran 
gedacht, hm?
Wen interessieren Käbelchen, wenn man 20W an einem Kühlkörper wegbringen 
muss...

Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag.

Ich habe mir auch bereits einen LED Belichter gebastelt mit ~90Led`s.

Belichtungszeit liegt bei ca. 11Minuten und in der Zeit habe ich auf 12V 
(jede LED hat einen eigenen Vorwiderstand <- da war ich noch n bissle 
jünger ^^) einen Verbrauch von 24W.

Das Ganze Läuft bei mir schon länger (Auch mit mehreren Belcihtungen 
hintereinander ohne Abkühlphase) einwandfrei.

Über der Schaltung ist eine Plexiglasscheibe welche die LED`s hält und 
weiter oben (nach Abstrahlungswinkel berechnet für möglichst 
gleichmäßiges Licht) befindet sich eine Glasscheibe auf welcher dann das 
Layout und die Platine liegen.

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Eddy Current schrieb:
>>> oder gibt es da noch andere Gründe,
>>> warum die so hohe Spannungen dafür nutzen möchten?
>> Nein. Der eine oder andere Nerd mag noch sagen: "Doch! Niedrige Ströme
>> verringern Leitungsquerschnitte!"
> Und vielleicht das ein oder andere Watt Verlustleistung?? Mal daran
> gedacht, hm?
> Wen interessieren Käbelchen, wenn man 20W an einem Kühlkörper wegbringen
> muss...
Du bist mein neuer Lieblings-Michael. Schon mal meinen ganzen Beitrag 
gelesen oder warst Du so verliebt in Deine Antwort?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.