mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was bedeutet Spulenaufdruck 151 ?


Autor: HellT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe hier eine Schaltung mit Spulenaufdruck 151. Was bedeutet das?

Autor: Sibel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann 15,1µH heißen, ich habe dasselbe mit 330. - wuerth smd 
speicherdrosseln, der wert ist 33µH

ABER: 15,1 ist schon ein ziemlich konkreter wert, induktivitäten haben 
meist ordentliche schwankungen. also was für eine größenordnung 
(physisch) hat den die drossel (irgendein pcb layout oder was wo man 
nachsehen kann wie groß?)

ich bin da auch noch nicht so erfahren mit dem umgang mit 
induktivitäten, aber so würd ich erstmal ran gehen.

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn nur 151 drauf steht hat die Spule wahrscheinlich 15*10^1 µH = 150 
µH.

Autor: Sibel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo wird wahrscheinlich auch so sein, der punkt kann auch nur für den 
start der wicklungen stehen und hat für den wert demzufolge nichts 
auszusagen.

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Punkt könnte auch einfach nur den Satz des TO beenden. So als 
Satzzeichen ;-)

151 bedeutet ziemlich sicher 150µH.

LG, Björn

Autor: HellT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jap, das war nur ein satzzeichen! ;-) vielen dank

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann durchaus von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein.
Die meisten benutzen die Methode wie bei Widerständen, die Basiseinheit 
kann dann nH (Coilcraft) oder µH sein.
Neosid druckt Klartext in µH (mit k ab 1mH).

Arno

Autor: HellT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist ein Schaltregler mit mc34063 also wird es 15 oder 150µH sein.

Autor: Günther N. (guenti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir hat sich eine einfache Regel eingeprägt:Die ersten beiden Ziffern 
geben den Wert vor und die dritte Ziffer die Anzahl der Nullen hinter 
dem Wert.151=15 und eine Null drann=150.Dieses System ist auch bei 
Kondensatoren gebräuchlich.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günther N. schrieb:
> Dieses System ist auch bei
> Kondensatoren gebräuchlich.

Und auch bei WIderständen und Co. Da fehlt dann immer noch die 
Basiseinheit. Sinds 150 nH oder 150 uH. Und genau das ist von Hersteller 
zu Hersteller unterschiedlich bzw. das kein Teilweise gar in den Serien 
der Hersteller unterschiedlich sein, siehe Coilcraft.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Drossel irgendwo in der Stromversorgung sitzt, werden es schon 
µH sein.
Eigentlich braucht man auch kein spezielles Meßgerät dafür. Einfach mit 
einem Kerko bekannter Kapazität parallelschalten, Oszilloskop ran, und 
über einen 1k Widerstand (gespeist von einer Spannungsquelle mit paar V) 
mal kurz den Schwingkreis (am heisen Ende - also Taskkopfspitze) 
antippen (andere Seite mit Masse verbinden). Wenn das Oszi bezüglich 
Triggerschwelle/Zeitbasis sauber eingestellt ist, siehst Du die 
Schwingfrequenz, woraus sich dann nach der Schwingkreisformel die 
Henry's ausrechnen lassen.
Allerdings kann man damit auch kräftig daneben liegen, weil C's und L's 
idR. bei bestimmten Frequenzen gemessen werden - aber die Größenordnung 
(ob µ oder n) sollte damit fesstellbar sein.
Damit bekomme ich z.B. bei einer 1000µ Spule (braun-schwarz-rot) einen 
Wert von 904µ, und mit einem "echten" Meßgerät werden 868µ angezeigt. 
Die Schwingkreismethode mit Netzteil und Oszi ist also schon recht 
brauchbar ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.