mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bezugsquelle Steckkartenverbinder ("Slotstecker")


Autor: Rod (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach Slot-Steckern zum direkten
Aufstecken auf Platinen, wie sie z.B. beim ISA Bus
verwendet werden.

Diese Stecker finde ich im RM 2.54, doppelseitig, in
Schneid-Klemm-Montage fuer Flachbandkabel im RM 1.27.
Also abwechselnd ein Pin oben und einer unten.

Ich suche nun solche Stecker fuer einseitige
Platinen, im RM 1.27 fuer Flachbandkabel ebenfalls
RM 1.27.

Weiss jemand dafuer eine Bezugsquelle?

Vielen Dank!

Gruss,
R.

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benötigst du das für ein schon vorhandenes Board, oder soll das eine 
Neuentwicklung werden? Hast du denn schon eine nicht 
Schneid-Klemm-Technik Version gefunden, die passt? Wäre sicher hilfreich 
wenn du die mal zeigst. Bei einer Neuentwicklung würde ich noch mal 
überdenken ob dies die beste Anschlussvariante ist.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rod schrieb:
> Diese Stecker finde ich im RM 2.54, doppelseitig, in
> Schneid-Klemm-Montage fuer Flachbandkabel im RM 1.27.
> Also abwechselnd ein Pin oben und einer unten.

Hallo,

ich verstehe nicht, was du eigentlich willst - das sind Stecker mit 2 
Reihen, die lötet man in 2 nebeneinanderliegende Lochreihen ein, das hat 
mit ein- oder 2seitigen Platinen garnichts zu tun.

Es gibt auch 3,4,5-reihige Stecker, wie sollten da deiner Meinung nach 
die Platinen aussehen. Oder denkst du da an mehrdimensionale Räume??

Gruss Reinhard

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht hier nicht um "normale" Steckverbinder, sondern um 
(Gold-)Kontakte, wie bei PC Steckkarten. Und da macht es schon einen 
unterschied ob mal eine 2 lagige Platine mit Kontakten auf beiden Seiten 
oder eine einlagige Platine mit Kontakten auf einer Setite hat.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim schrieb:
> Es geht hier nicht um "normale" Steckverbinder, sondern um
> (Gold-)Kontakte, wie bei PC Steckkarten. Und da macht es schon einen
> unterschied ob mal eine 2 lagige Platine mit Kontakten auf beiden Seiten
> oder eine einlagige Platine mit Kontakten auf einer Setite hat.

Sag's doch gleich. Die kann man aber nicht im Shop bestellen, die werden 
mit der Platine zusammen gefertigt - es sind normale Pads, die am Rand 
liegen und vergoldet werden. Bestücken muss/kann man sie also auch 
nicht.

Oder meinst du die Gegenstücke? Klare Ausdrucksweise ist nicht deine 
Sache. Wenn ja, die gibts nur noch sehr selten einseitig, man nimmt halt 
2seitige und verwendet die Kontakte auf der Seite ohne Cu nicht. Es gibt 
im PC aber sowieso keine einseitigen Karten. Nicht mal im IBM XT von 
1980.

Aber vielleicht meinst du ja auch wieder was ganz anderes...

Gruss Reinhard

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard Kern schrieb:
> Klare Ausdrucksweise ist nicht deine
> Sache.

Und dir ist anscheinend nicht klar das ich nicht die selbe Person bin 
die den Thread angefangen hat.

Rod schrieb:
> ich bin auf der Suche nach Slot-Steckern zum direkten
> Aufstecken auf Platinen, wie sie z.B. beim ISA Bus
> verwendet werden.

Das deutet stark darauf hin das er das "Gegenstück" sucht.

Autor: Rod (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank fuer die Antworten bis hierher.

Ich versuche nochmal in Stichworten
darzustellen, wie's gemeint ist.

- Das Prinzip des Platinensteckers ist in

  http://de.wikipedia.org/wiki/Platinenstecker

  erklaert. In dem Artikel wird die Platine als "Stecker" bezeichnet,
  und die auf den Platinenrand aufzusteckenden Verbinder als Buchse.
  Bleiben wir bei dieser Terminologie.

  Das gleiche Prinzip wird auch bei ISA Steckplaetzen eingesetzt.
  Dort befindet sich die Buchse auf dem Motherboard. Ein weiterer
  Einsatz war der Verbinder bei bei 5.25" Floppy-Laufwerken.
  Ein Bild, siehe hier:

  http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Floppy_buskabel.jpg

- Diese Buchsen, die man auf den Platinenrand steckt,
  gibt es mit Schneidklemm-Montage fuer Flachbandkabel.
  Der Floppy-Stecker ist ein Beispiel dafuer.

- Ueblicherweise ist das Rastermaß des Steckers doppelt
  so gross wie das Rastermaß des Flachbandkabels. D.h.,
  die Pads am Platinenrand haben den doppelten Abstand
  wie die Litzen des Flachbandkabels.

  Beispiel:

  o Pads auf der Platine haben RM 2.54 Abstand
  o Flachbandkabel hat RM 1.27 Litzen-Abstand
  o die Kontaktierung sieht dann so aus:
    - Pad 1 oben kontaktiert Litze 1
    - Pad 1 unten kontaktiert Litze 2
    - Pad 2 oben kontaktiert Litze 3
    - Pad 2 unten kontaktiert Litze 4
    - usw.

Was ich nun suche ist eine Buchse zum Aufstecken
auf eine einseitige Platine, die mit Pads im Abstand
RM 1.27 versehen ist. Die Buchse soll auf Kabelseite
Schneidklemm-Anschluss fuer Flachbandkabel ebenfalls
im RM 1.27 haben.

Danke!

Gruesse,
-Rod

Autor: Frederik Krämer (n0ll4k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt solche Ähnlichen Stecker von Lumberg, allerdings sind diese so 
ausgelegt das pro Kabel jeweils ein Kontakt unten und einer oben ist.

Falls du was findest wo dies getrennt ist, wäre ich an einer Quelle 
interessiert.

Autor: _Gast-XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rod schrieb:
> Was ich nun suche ist eine Buchse zum Aufstecken
> auf eine einseitige Platine, die mit Pads im Abstand
> RM 1.27 versehen ist. Die Buchse soll auf Kabelseite

Stichworte Single row card edge connector IDC 1.27mm 0.5"

Einfacher ist es man nimmt nen PCI Connector und lötet Drähte dran

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.