mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Identifizierung eines Kondensators


Autor: Chris (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bräuchte mal Hilfe bei der Identifizierung eines Kondensators. Der 
Kondensator stammt aus einem PC Netzteil und sitzt direkt beim 
Netzanschluss. Ich denke, dass es sich um einen Funkenstör Kondensator 
handelt. Das Problem ist, dass er im 1-2Hz Tackt knackt. Daher denke 
ich, dass es defekt ist.

Der Kondensator ist von der Firma "MFD Capacitors" und sieht etwa aus 
wie auf dem angehängten Bild. (Kein original Foto). Beschriftet ist er 
mit 1.Zeile: 225K (was ich als 2,2µF 10% Identifiziert habe) und 2.Zeile 
400 DI. Darunter befinden sich drei Punkte.  Die 400 denke ich steht für 
400V (ist aber nur eine Vermutung) und was das "DI" zu bedeuten hat weiß 
ich nicht.
Abmessungen: 29x9x19 mm (LBH) RM 27,5mm Anschlüsse sind aber auf 22,5 mm 
abgewinkelt.

Währe schön wenn jemand die 1. Zeile bestätigen könnte und mir die 2. 
erklären würde. Und wenn mir dann noch jemand sagen könnte wo ich Ersatz 
her bekomme, währe ich glücklich. Bei Reichelt gibt’s die Funkenstör 
Kondensatoren nur bis 1µF und 275V.

Grüße Chris

Autor: Chris (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for C1.gif
    C1.gif
    19,7 KB, 161 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein Originalfoto. Hoffe das bringt noch mehr Klarheit.

Grüße Chris

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Hallo,
> ich bräuchte mal Hilfe bei der Identifizierung eines Kondensators. Der
> Kondensator stammt aus einem PC Netzteil und sitzt direkt beim
> Netzanschluss. Ich denke, dass es sich um einen Funkenstör Kondensator
> handelt.

eher der Kondensator den eine PC-Nt zur (gleichstromfreien) Asteuerung 
des Trafos benötigt (schau mal unter www.sprut.de)


> Das Problem ist, dass er im 1-2Hz Tackt knackt. Daher denke
> ich, dass es defekt ist.

Korrekt.

Schau mal nach sam goldwasser repair of small switchmode powersup... im 
web zur Reparatur.

Dein Fehler liegt mit 95% Sicherheit auf der Sekundärseite.

>
> Der Kondensator ist von der Firma "MFD Capacitors" und sieht etwa aus
> wie auf dem angehängten Bild. (Kein original Foto). Beschriftet ist er
> mit 1.Zeile: 225K (was ich als 2,2µF 10% Identifiziert habe) und 2.Zeile
> 400 DI. Darunter befinden sich drei Punkte.  Die 400 denke ich steht für
> 400V (ist aber nur eine Vermutung)

Beide Angaben sind korrekt vermutet. D.h. du hast damit richtig gelegen.

> und was das "DI" zu bedeuten hat weiß
> ich nicht.

me too.

> Abmessungen: 29x9x19 mm (LBH) RM 27,5mm Anschlüsse sind aber auf 22,5 mm
> abgewinkelt.
>
> Währe schön wenn jemand die 1. Zeile bestätigen könnte und mir die 2.
> erklären würde. Und wenn mir dann noch jemand sagen könnte wo ich Ersatz
> her bekomme, währe ich glücklich. Bei Reichelt gibt’s die Funkenstör
> Kondensatoren nur bis 1µF und 275V.


Da Dein Kondensator 400V DC hat und ein Reichelt F-C für 275V AC 
ausgelegt ist, paßt das spannungsmäig. 275V AC ist eher deutlich besser 
(wäre einem 630v DC C ähnlich)

Die Kapazität ist das Problem.

Aber 225 Ersatz gibt es in fast jedem defekten PC-SNT -- also vielleicht 
liegt bei dir sowas noch rum...

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tickende Schaltnetzteile haben meistens irgend einen Kurzschluss auf 
Sekundärseite (Elko tot, Diode auf Durchgang, etc.)

Der Kondensator (Originalbild) stammt von Matsushita (Panasonic) und ist 
mit Sicherheit in Ordnung. Solche Kondensatoren gehen selten kaputt und 
wenn, dann meist mit Rauch und üblem Gestank...

Gruss
Christoph

Autor: hgnfgfn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fotos in GIF. Das passt wieder mal zur Kompetenz.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1. Zeile bestätigen könnte

ja.

> und mir die 2. erklären würde.

400V ohne besondere Kennzeichen, kein X2 Funkentstörkondensator.

Reichelt MKS-4-400 2,2µ für 75ct

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.