mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Binaere Verknuefungen - online Rechner


Autor: Christoph Noname (mrmister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand ein online Tool beim dem ich binaere Zahlen eingeben und 
diese AND, OR, XOR verknuepfen kann?

Lg

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du etwas auf deim PC kein Rechner? Bei windows ist der Rechner für 
soetwas mit dabei?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Enrnsthaft: Papier und Bleistift.

Nach 10 händisch gerechneten Beispielen brauchst du dann kein Tool mehr. 
Das machst du dann genauso im Kopf, wie du das kleine Einmaleins im Kopf 
rechnest.

Für jede einzelne Bitposition in A und B

AND   Ergebnisbit ist dann 1, wenn sowohl A als auch B 1 sind
OR    Ergebnisbit ist 1, wenn entweder A oder B oder beide
XOR   Ergebnisbit ist 1, wenn entweder A oder B aber nicht beide

das wirst du dir ja wohl merken können.
Und der Rest ist einfach: die Vorschrift auf jede einzelne Stelle in A 
und B getrennt anwenden.

Autor: Christoph Noname (mrmister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...alles klar....wenn man kein Tool kennt vielleicht einfach nicht 
antworten...

...haette ich wissen wollen wie ich das per Hand machen --> ich haette 
danach gefragt!

edit:sorry meiner vielleicht Ueberreaktion....bin seit 7:00 zu tief im 
Code...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Noname schrieb:
> ...alles klar....wenn man kein Tool kennt vielleicht einfach nicht
> antworten...
>
> ...haette ich wissen wollen wie ich das per Hand machen --> ich haette
> danach gefragt!
>
> edit:sorry meiner vielleicht Ueberreaktion....bin seit 7:00 zu tief im
> Code...

Das Traurige ist, dass du das nicht mit der Hand machen kannst und 
überhaupt nach einem Tool fragst. Nicht für jeden trivialen Vorgang 
benötigt man ein Tool auf dem Rechner! Und diese Verknüpfungen SIND 
trivial! Die kannst du in 10 Minuten einem 3-jährigen beibringen und 
dabei übertreibe ich noch nicht einmal.
Und zwar sowas von trivial, simpler gehts gar nicht mehr. Demnächst 
brauchst du noch ein Gerät, welches ein MP3 abspielt: ausatmen, 
einatmen, ausatmen, einamten, ausatmen, einatmen, ....

Das ist der eigentlich springende Punkt.

Aber was reg ich mich auf. Wir leben in einer Zeit, in der eine 
Kassierin auf die Rechenkünste ihrer Kasse angewiesen ist, wenn sie das 
Wechselgeld ausrechnen soll, wenn die Rechnung 3 Euro geradeaus ausmacht 
und ich ihr einen 10-er gebe. Im Vergleich zu AND, OR, XOR von 
Binärzahlen ist das allerdings schon höhere Mathematik. Ich werd wohl 
irgendwann akzeptieren müssen, dass selbst der Minimal-Einsatz der 
kleinen grauen Zellen im Kopf heutzutage nicht mehr phat ist.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trivial hin oder her, mal eben zwei 16-Bit-Werte in ein Java Applet (zum 
Beispiel) eingeben zu können und das Ergebnis grafisch zu sehen würde 
ich doch durchaus für eine sinnvolle Anwendung halten. Per Radio Button 
zwischen verschiedenen Gattern zu wählen, auf Knopfdruck noch ein NOT 
rein... das hätte doch was.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas kann heute fast jeder Taschenrechner. Die "Taschenrechner" von 
Windows und Linux ebenfalls. Nur die grafische Gatterdarstellung mit 
Lämpchen für 0/1 fehlt noch ;-).

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Trivial hin oder her, mal eben zwei 16-Bit-Werte in ein Java Applet (zum
> Beispiel) eingeben zu können und das Ergebnis grafisch zu sehen würde
> ich doch durchaus für eine sinnvolle Anwendung halten. Per Radio Button
> zwischen verschiedenen Gattern zu wählen, auf Knopfdruck noch ein NOT
> rein... das hätte doch was.

Zum Spielen bzw um zu zeigen wie das geht: sicherlich
Fürs tatsächliche arbeiten: da machst du bei der Übertragung ins Tool 
mit den vielen 0 und 1 mehr Fehler als wie wenn du das ganz einfach im 
Kopf machst. Und selbst wenns über Cut&Paste geht: Im Kopf bist du ca. 
10 mal so schnell. Da hast du noch nicht mal die eine Zahl mit dem 
Cursor markiert, hast du mit ein wenig Übung (nicht viel) die ersten 3 
Paarungen durch.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sowas kann heute fast jeder Taschenrechner. Die "Taschenrechner" von
>Windows und Linux ebenfalls.

Ausrechnen ja, grafisch anzeigen und per Knopfdruck Gatter umschalten / 
Operation negieren kann der Windows Calculator wohl kaum.

>da machst du bei der Übertragung ins Tool
>mit den vielen 0 und 1 mehr Fehler

Deswegen ja auch eine Eingabemöglichkeit als hex/binär/dezimal, und 
wiederum per Knopfdruck Umrechnung derselben ineinander :-)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Ausrechnen ja, grafisch anzeigen und per Knopfdruck Gatter umschalten /
> Operation negieren kann der Windows Calculator wohl kaum.
>
>>da machst du bei der Übertragung ins Tool
>>mit den vielen 0 und 1 mehr Fehler
>
> Deswegen ja auch eine Eingabemöglichkeit als hex/binär, und wiederum per
> Knopfdruck Umrechnung derselben ineinander :-)

Dazu muss man aber im Kopf eine Binärzahl, die man irgendwo sieht 
(Debugger?) in Hex umwandeln können :-)
Das ist doch noch 'schwieriger' als AND/OR/XOR Verknüpfungen. Da muss 
man immerhin 16 Informationen auswendig gelernt haben und nicht nur 3 
:-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Deswegen ja auch eine Eingabemöglichkeit als hex/binär/dezimal, und
> wiederum per Knopfdruck Umrechnung derselben ineinander :-)

Die hat der Windows-Taschenrechner.
Und wer mit Windows 7 anstatt mit XP arbeitet, hat sogar noch einen 
hübscheren.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Und wer mit Windows 7 anstatt mit XP arbeitet, hat sogar noch einen
> hübscheren.

Na das ist doch ein Argument, ich werde die IT-Firma hier gleich mal 
davon überzeugen auf Windows 7 zu migrieren :)

Autor: Christoph Noname (mrmister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...haha alles klar...

...genau das ist Sinn und Zweck eines Forums, gestellte Fragen als 
trivial abzutun und sich ueber die Dummheit der Mitmenschen zu 
beklagen...

..scheinbar habe ich nicht das geistige Nivea um hier mitreden zu 
duerfen ;-)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Noname schrieb:
> ...haha alles klar...
>
> ...genau das ist Sinn und Zweck eines Forums, gestellte Fragen als
> trivial abzutun und sich ueber die Dummheit der Mitmenschen zu
> beklagen...

Ich halte nichts von dem Spruch: Es gibt keine dummen Fragen.
Doch! Es gibt sie!

Und wenn etwas trivial ist, dann werd ich das auch in Zukunft weiterhin 
als trivial bezeichnen. Jeder Mensch kann durch hinschauen entscheiden, 
ob 2 Dinge (in diesem Fall 0 und 1) gleich sind oder nicht. Und mehr 
braucht man dazu nicht können.

XOR   im Ergebnis taucht dort eine 1 auf, wo sich A und B unterscheiden
      das ist überhaupt die trivialste Operation an sich
AND   nur dort, wo in B eine 1 steht, taucht im Ergebnis der Zustand
      von A auf, ansonsten steht dort eine 0
OR    man nehme A als Ergebnis an. Dann legt man B drüber und macht
      überall dort wo in B eine 1 steht im Ergebnis auch eine 1, sofern
      nicht sowieso schon eine dort ist.

Fertig.
Wie willst du denn jemals AND, OR, XOR zu Maskierzwecken, gezieltem 
Bitsetzen, gezieltem Bitlöschen einsetzen, wenn du schon mit den reinen 
Grundoperationen Schwierigkeiten hast?

Autor: Christoph Noname (mrmister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...lassen wirs dabei bewenden...

..ich gehe eben immer noch davon aus auf Fragen nur zu antworten wenn 
ich eine Antwort weiss...alles andere ist Spam in einem Forum, aber 
egal...

...sollte doch noch jemand ein Online Tool kennen, das meine gewuenschte 
Aufgabe erfuellt bin ich nicht beleidigt wenn ich davon erzaehlt 
bekomme...


EDIT: habe nie behauptet mit den Operationen Schwierigkeiten zu haben, 
da gehts viel eher darum bequem zu sein ;-)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Noname schrieb:

> ..ich gehe eben immer noch davon aus auf Fragen nur zu antworten wenn
> ich eine Antwort weiss...alles andere ist Spam in einem Forum, aber
> egal...

Give a man a fish; you have fed him for today.
Teach a man to fish; and you have fed him for a lifetime

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Give a man a fish; you have fed him for today.
> Teach a man to fish; and you have fed him for a lifetime

Gib einem Mann Feuer und er hat es warm für einen Tag.
Zünde ihn an und er hat es warm für den Rest seines Lebens.

Sorry, ich weiß, der ist gemein.
Aber was soll das sinnlose Redewengungen-Schwingen?

Ich kann Christoph auch verstehen.

Er hat eine Frage nach einem Tool gestellt, aus welchem Grund auch 
immer.
zB vielleicht um der hübschen (strunzdummen) Banknachbarin, im 
8-Klasse-Informatikuntericht etwas zu veranschaulichen.
oder vielleicht ist er selbst Info-Lehrer und will seine Schüler etwas 
damit rumspielen lassen, damit ihnen die Bit-Arithmetik in Fleisch und 
Blut übergeht.

völlig egal

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In was für einem code steckst Du seit um sieben?
Ach, ist ja auch egal. Es ist schon verständlich, das man sich mit so 
neuen,
unbekannten und komplizierten Sachen nicht auch noch belasten möchte.

Ich denke auch das niemand UND, ODER oder ExklusivODER mit der Hand
machen sollte. Das war vielleicht mal im MittelAlter. Und die Leute von
gestern haben auch noch google benutzt. Macht man heutezutage auch nicht
mehr. Nur Zeitverlust!!!!

Eine kongrete, tiefgreifende Fachfrage in einem Forum gestellt und alle 
mal ordentlich angeschnauzt. Das hilft!!!!

Hier ist Dein Tool.
http://translate.google.de/translate?hl=de&langpai...

Viele Grüße Herbert!
Und bleib so wie Du bist, das macht Dich symphatisch.;)

Autor: Christoph Noname (mrmister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Herbert
...danke...

>Give a man a fish; you have fed him for today.
>Teach a man to fish; and you have fed him for a lifetime

..ich wollte nie das Fischen lernen, sondern suchte nach einer andern 
Angel(um bei dieser netten Metapher zu bleiben)

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Hab mir grad den Win-Rechner angesehen, der kann das auch. Auch auf die 
Gefahr hin, hier zu wiederholen, und bereits vorhandenes Wissen 
preiszugeben... Wissenschaftliche Ansicht etc...
Gruß oldmax

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum ausprobieren von binären Verknüpfungen und Bitschiebeoperationen 
verwende ich immer python im Interaktiven Modus.
Einfaches Beispiel:
>>> bin(0b01 ^ 0b11)
'0b10'

Autor: Christoph Noname (mrmister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Luk4s K.

das is ne feine Sache, danke furn Tip

Autor: mano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal mit http://www.wolframalpha.com/ probiert?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.