mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Batterie gebuffertes Ram -> DS1307?


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Will nur den Ram Bereich des DS1307 benutzen, brauche ich da den Quarz?
Was will ich machen?
Ich muss nur 2Bytes speichern und das ziemlich oft. (2Millarden mal)
Da wird mir das interne EEprom der AVR schlapp machen.

Oder kennt jemand ein FRam oder andere Batt. Ram bei Reichelt?

Gruss Andi

Autor: Besserwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, das geht.
Würde aber dann eher den neueren DS1338 nehmen, der einen größeren 
Spannungsbereich benützt.
Was musst Du speichern, dass Du 2 Mrd. mal schreiben musst ?
Oft reicht es, Daten zu sichern, nur wenn sie sich verändert haben.
Dann kommt man auf viel weniger Schreibzyklen, aber wie gesagt, ich 
kenne Deine Applikation nicht.

Autor: Jens PICler (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst den 1307 dafür nehmen, auch ohne Quarz. Disable aber den 
Oszilator (Bit0 im Byte0). FRAM geht natürlich auch, doch der ist teurer 
und schwerer zu bekommen.

Gruß Jens

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal bei Reichelt nach "Zeropower".

Autor: Jens PICler (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens A: schrieb:
> (Bit0 im Byte0)

Es muss natürlich Bit7 sein. Sorry

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Zähler der bis 2Millarden zählt und bei jeden "Tick" um 1 
erhöht und gleich ins EEprom schreibt, das bei Spannungsabfall der Wert 
erhalten bleibt. (Also 1,2,3,4,5 usw) uppps sind 4 Byte
Habe jetzt bei RS den FM25040A-G gefunden Preis ist ok 4St.für ca4€.
Den könnte ich ja auch nehmen, oder ?

Gruss

Autor: Andi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch das Datenblatt

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bräuchte ich auch keine Batterie.......

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Geil. Ramtron...
Erwartest du höhere Temperaturen?

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtig:
Vor dem Schreiben, die Betriebsspannung kontrollieren (hoffe mal, da ist 
ein Elko drüber), nicht das nach 2 geschriebenen Bytes Schluss ist und 
die anderen Beiden noch ihren alten Inhalt haben.
mfG ingo

Autor: _Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael X.
Wieso höhere Temp?

@_Gast
Da bräuchte ich wieder ne Batt.

Autor: _Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst den PCF8570 auch mit GoldCap (ohne Batterie) betreiben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.