mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Absolutencoder


Autor: Luky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Ersatz für ein mechanisch anfälliges 64Turn Trimmpoti bin ich auf 
der Suche nach einem Absolutencoder mit <=1° Auflösung und >20 
Umdrehungen.
Kann mir jemand ein solches Teil empfehlen? Wichtig ist die mechanische 
Robustheit und dass die Drehachse gut gegen Staub abgedichtet werden 
kann.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heidenhain Drehegeber sind spitze. Haben allerdings auch ihren Preis. 
Für deine Anforderungen musst du neu schon mit 80-150€ rechnen.

Autor: Luky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht es ev. etwas preiswerter? Und vor allem kleiner, also ca. die 
Baugröße eines Handpotis?

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst etwas in der Größe eines Potis zum Preis eines Potis um die 
Funktion eines Potis zu ersetzen?

Nimm doch ein Poti!

Autor: Luky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Nicolas:
Wie ich geschrieben habe: Ein Poti ist mechanisch zu anfällig. Es hat 
nur eine sehr begrenzte Lebensdauer wegen der Reibung. Also brauche ich 
einen Ersatz. Das es nur soviel kosten soll wie ein Poti habe ich nicht 
gesagt, aber 80-150€ sind doch etwas viel, wenn man mehrere davon 
braucht...

Autor: Sebastian S. (rudimentor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du was  messen oder was einstellen?

Autor: Luky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will / muss die Länge eines abgespulten Seils (auf einer Haspel) 
messen.
Es muss sich aber um einen Absolutencoder handeln, denn das Seil kann 
auch abgerollt werden, wenn das Gerät ohne Strom ist.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht es mit Toleranz aus?

Ich finde für Deine bisherigen Anforderungen 80-150€ schon recht 
attraktiv!


Gruß

Jobst

Autor: Luky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<=1° Auflösung und >20 Umdrehungen

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das ist die Auflösung, nicht die Toleranz.

Und eine Toleranz von 0,014% ist irrwitzig!


Gruß

Jobst

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und eine Toleranz von 0,014% ist irrwitzig!

Absolut-Drehencoder können das.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nicht zu den Preisen, die er sich vorstellt.
Und 20 Umdrehungen?


Gruß

Jobst

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber nicht zu den Preisen, die er sich vorstellt.

Nein, natürlich nicht.

Autor: Luky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meint ihr mit Toleranz? Genauigkeit? Die sollte besser oder gleich 
der Auflösung sein, sonst nützt es ja nicht viel.
Wenn jemand eine bessere Idee hat festzustellen, wie viel Seil (max. 2m, 
das sind momentan etwa 18 Seillagen auf der untersten Ebene, das Seil 
wird also "schön" einlagig aufgewickelt) von der Haspel gewickelt wurde, 
bin ich offen für alles. Die Bedingung ist, dass das System auch nach 
einem Stromausfall ohne erneutes einstellen funktioniert.
Eine Alternative wäre es, kein Seil, sondern eine feste Messstange zu 
verwenden. Dann muss aber 2m Weg mit etwa 1/3mm Auflösung und 
entsprechender Genauigkeit  gemessen werden. Das erschien schwieriger, 
als das System mit dem Seil gebaut wurde...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also sagen wir mal so: Jedes Seil wird sich um mehr als 0.018% dehnen.

Fertig gibt's so was:
http://www.sikoproducts.com/pdf/KDB_SG10_03-2009_E.pdf
http://www.asm-sensor.com/asm/pdf/pro/ws19kt_de.pdf

Der Preis ist natürlich ein anderer.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luky schrieb:
> Ich will / muss die Länge eines abgespulten Seils (auf einer Haspel)
> messen.
> Es muss sich aber um einen Absolutencoder handeln, denn das Seil kann
> auch abgerollt werden, wenn das Gerät ohne Strom ist.

Nimm einen billigen relativen Encoder und eine kleine Batterie.
Wenn EIngangsimpulse vorhanden -> uC wacht auf und zaehlt weiter.
Wenn nicht -> Schlafen legen ..... <100uA


Gruss

Michael

Autor: LaTeX-Syn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowohl "Potiersatz" als auch Seillaengengeber gibt es bei
http://www.tr-electronic.de.

Aber vermutlich auch nicht zum Potipreis.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anforderung läßt sich ja rechnen: 1° Auflösung heißt 360 Stufen pro 
Umdrehung, mal 20 Umdrehungen sind 7600 Schritte. Die nächste 
Zweierpotenz sind 8192, oder 13 Bit.
Das ist anscheinend nach den genannten Datenblättern noch lieferbar, 
Auflösungen von 12 Bit pro Umdrehung, dann werden die Umdrehungen noch 
getrennt davon gezählt ("Multiturn"), das ist dann kein Problem.

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Luky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Vorschläge. Ich werde mir das mal ansehen. Wird wohl ein 
batteriegepuffertes System werden. Mal sehen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.