mikrocontroller.net

Forum: Platinen 400W geeignet zum belichten?


Autor: Stephan M. (dameda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu!
war eben n bissl am durchlesen bzgl verschiedener Ätz / 
Belichtungsmethoden..
Hab bisher mit meinem HP Laserjet 1100 auf Re!chelt Katalogseiten nur 
mässigen Erfolg gehabt..
Aus lauter Langeweile bin ich dann bei ebay auf nen 400W Gesichtsbräuner 
gestossen und hab gleich mal zugeschlagen..

Brenner 400 Watt-R7s, Bermuda Gold Standard

wollte mal fragen, wie geeignet oder auch nicht er zum belichten ist..
Sollte ich lieber Folie oder Kopier/Transparentpapier benutzen ?
Wäre schön, wenn ich SMD Layouts endlich mal vernünftig auf die Platine 
bekomme...

Gruß Stephan

Autor: Ohje... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan M. schrieb:
> Aus lauter Langeweile bin ich dann bei ebay auf nen 400W Gesichtsbräuner
> gestossen und hab gleich mal zugeschlagen..

Fehlkauf!

Autor: Stephan M. (dameda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mir auch verraten, weswegen ?

Autor: NoComent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch toll, da kann man gefühlte 100 Platinen im Raum verteilen und 
alle gleichzeitig Belichten ^^, aber bitte die Sonnencreme nicht 
vergessen ..

Autor: Ohje... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit nem 400 Watt UV-Strahler kannst du:

- Dein Zimmer heizen
- Deine Augen ruinieren, falls du ohne Schutzbrille arbeitest
- Nebenbei auch noch ein Platine belichten, aber das macht mit so einem 
Teil nicht wirklich Spaß

Zum vergleich: Übliche UV-Belichter arbeiten mit vier oder fünf 
UV-Röhren zu je 8 Watt, also nicht mal einem Zehntel von deimem 
UV-Strahler. Dafür liegt die Strahlung dann auch in dem Bereich, in dem 
die Fotobeschichtung der Platinen empfindlich ist. Dafür kann man dann 
auch mal ohne Schutzbrille hinsehen, ohne sich gleich die Augen zu 
ruinieren...

Autor: Stephan M. (dameda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gut... das die leistung eeetwas viel ist is mir klar.. wenn ich das 
ganze sagen wir mal sehr stark dimme sollte das doch halbwegs 
funktionieren..
ich werd das glaube echt mal ausprobieren müssen..
ich denk mal das ganze sollte dann auch mit normalem papier 
funktionieren ?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan M. schrieb:
> ich denk mal das ganze sollte dann auch mit normalem papier
> funktionieren ?

Wie stellst du dir belichten mit undurchsichtigem Papier vor?
So lange belichten, bis das Papier auf die Platine gebrannt ist?
:-)

Autor: Stephan M. (dameda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also doch OHP Folie oä...

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Wie stellst du dir belichten mit undurchsichtigem Papier vor?
> So lange belichten, bis das Papier auf die Platine gebrannt ist?

Hmmm... Tonertransfer ohne Bügleleisen und ohne Laminator... Schick!!

;o)
Magnetus

Autor: Stephan M. (dameda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neee falsch Verstanden...

Stephan M. schrieb:
> Hab bisher mit meinem HP Laserjet 1100 auf Re!chelt Katalogseiten nur
> mässigen Erfolg gehabt..

natürlich hab ich gebügelt, teilweise wars mitm Laminator etwas besser, 
aber wirklich zufrieden war ich nie...

DAHER will ich die ganze Geschichte mal mitm belichten probieren ;)

Autor: Daskleinearschloch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haha zu geil:
Ebay-Artikel Nr. 220644942562

Jetzt will er seine 400W Hg-Dampflampe plötzlich nich mehr :)

Autor: Stephan M. (dameda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daskleinearschloch schrieb:
> Jetzt will er seine 400W Hg-Dampflampe plötzlich nich mehr :)

Ach und wer sagt, das ich das bin... Wer lesen kann ist klar im 
Vorteil..
"Übersicht:3 verkauft"
Aber ich bin stolz auf dich, du kannst ebay bedienen ;)

Wäre schön, wenn langsam mal iwas produktives kommen würde...

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, 'was produktives:

Beitrag "Gesichtsbräuner - eure Einschätzung zur Tauglichkeit als Belichtungsgerät"

Du brauchst für solche Brenner ein Vorschaltgerät und ein Zündgerät oder 
einen alten Gesichtsbräuner.

Danke an den kleinen Armleuchter. Ich denke ich kaufe eine Ersatzröhre 
;-)

Gruß
Einhart

Autor: Marko B. (glagnar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Vorschaltgeraet fuer 8W Leuchtstofflampen kannst Du damit 
EPROMS loeschen ...

Autor: Herbert Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Stephan!

Ob dieser Gesichtsbräuner zum belichten taugt mußt du testen.Unpratisch 
wir wahrscheinlich das aufstellen sein. Eine Lampe hängt halt gut.Ich zb 
benutze eine osram ultra vitalux 300 watt. Der Abstand beträgt ca.30 cm 
und meine Belichtungszeit liegt um die 5.30 Min bei doppelter Folie,bei 
einfacher Folie für einfachere Sachen 4.50 Min.
Je nach dem was du für eine Glasscheibe benutzt kann das varieren.
Mun man alles probieren.
Die Methode mit dem aufbügeln des Toners hat mich nicht überzeugt.Zu 
unberechenbar das ganze.
Gleichmäßige Ergebnisse sind damit nicht zu erzielen und mit einem 
brauchbaren von fünf versuchen bin ich nicht zufrieden.
Beim belichten weiß ich ziemlich genau was da heraus kommt.
Außerdem möchte ich natürlich ein erstklassiges Ergebnis.Funktion 
alleine genügt mir nicht.
mfg Herbert

Autor: Herbert Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab noch was wichtiges vergessen!

UV- Belichtungsgeräte immer einige Minuten einbrennen lassen da sie erst 
danach einen gleichmässigen UV-Anteil entwickeln.

mfg Herbert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.