mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welche ICs als Grundausstattung?


Autor: Frank M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mich in nächster Zeit mehr mit Elektronik beschäftigen und 
habe mit daher diverse Standabbauelemente eingelagert. Was mit noch 
fehlt sind Logik-ICs, daher würde mich interessieren, welche Typen 
(hauptsächlich 74xx) empfehlenswert sind, um sie auf Lager zu haben, 
vorerst würde ich mal von jedem 5 Stück kaufen.

Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz wichtig NAND-Gatter (nummer hab ich grad keine), aus nands kann man 
alles andere machen (OR, NOR, AND, NOT, XOR, XNOR; ich glaub das waren 
alle...).

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich wuerd von jedem verfuegbaren Typ eine Stange nehmen. Die wirste 
zwar nie brauchen, die ergeben aber dafuer etwas Greifbares wenn sie 
alle weggeworfen werden sollen.
Allerdings sind die Gatter der 74er Serie mittlerweile von CPLDs 
abgeloest worden. Zumindest was eine Leiterplatte voll von ihnen 
betrifft.

Autor: Paul P. (dorpreuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IC's der 74XX Serie würde ich nicht mehr benutzen. Sie verbrauchen zu 
viel Strom. Wenns nur ums Rumprobieren geht sind die aber okay. Wie 
schon oben gesagt braucht man meißtens NAND Gatter. Obwohl ich 
eigentlich nicht die NAND-Verknüpfung brauche sondern den eingebauten 
Schmitt-Trigger und Inverter. Ich habe dazu immer 4093 oder 40106 auf 
Lager. (entsprechend 7413 bzw. 7414) Bei den CMOS IC's hat man (ich) den 
Vorteil, dass es sie auch im örtlichen Elektronikshop gibt und sie mit 
Spannungen bis ? 15V ? funktionieren.

Aber eine Menge verschiedener Logik IC's (auf Vorrat) zu kaufen um dann 
daraus eventuell ein kompliziertes Schaltnetz zu bauen halte ich 
heutzutage für vermessen. (CPLD siehe Oben)

Ich weiß ja nicht ob du auch Controller programmierst, denn dann kann 
man eine Menge (fast alles) einfach in Software nachbilden.

Gruß
Paul

Autor: Frank M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht mir eigentlich nur ums rumprobieren oder wenn mal man für eine 
einfache Schaltung ein paar Gatter braucht, wenns mehr werden soll, 
nehme ich entweder ein CPLD oder einen AVR. Eigentlich hatte ich sowieso 
vor, bei den Gattern die CMOS-Versionen zu verwenden, ich dachte nur, 
die haben die selbe Nummer.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logikgatter habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gebraucht. Die
paar, die in meiner Bastelkiste verstauben, stammen hauptsächlich aus
Schlachtfesten. Wenn du aber sowieso gerade Teile bestellst, kannst du
dir natürlich ein paar NAND (74HC00), NOR (74HC02) und XOR (74HC86) mit
dazulegen lassen. Damit kannst du alle 16 zweistelligen Logikfunktionen
mit maximal zwei Gattern realisieren.

Was man aus der 74-Serie vielleicht eher mal braucht, sind Schmitt-
Trigger (74HC14), Flipflops (74HC73 und 74HC74), Monoflops (74HC123 und
74HC221) und — in Verbindung mit µC-Schaltungen — Schieberegister
(74HC165 und 74HC595), Analogmultiplexer (74HC4051, 74HC4052 und und
74HC4053).

Normalerweise halte ich es inzwischen aber so, dass ich Bauteile erst
dann kaufe, wenn ich sie brauche oder zumindest eine konkrete Idee habe,
was ich damit anstellen will. Sonst liegen sie nur unnötig herum.

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht gleich ein Mikrocontroller, AT Mega 8 oder 32 ?

Da dran kannst du genug analoge und digitale "Aussen-"Elektronik 
anschliessen, und damit basteln. Und es macht mehr Spass als nur 
Klappertechnik.

Nach wie vor ist die Peripherie eines µC ein wichtiges Thema.
Du könntest alles auf einem Steckbrett zusammenbauen, und z.B. mit einem 
Mega8 und einem MAX232 als Pegelwandler für die serielle Schnittstelle 
anfangen (falls du noch eine am PC hast).
Dazu kommt dann etwas Grundwissen über Spannungswandler a'la 7805 :-)

Dem folgt dann ein HD44780 Display mit 2 oder 4 Zeilen zur Ausgabe.

Als nächstes z.B. ein ULN2803 für ein Lauflicht, oder ne diskrete / 
integrierte Halbbrücke für PWM Motorsteuerung.

Wenn es dann etwas mehr elektronik sein soll, nimmst nen KTY76 (glaub 
das war 76), und baust eine aktive Messbrücke mit Operationsverstärkern 
(LM324) auf.


Kannst die 74xx auch an die Ports eines µC anklemmen, z.B. den 74245, 
das ist ein Bustreiber.


Damit würdest du Standardbausteine verwenden, die immernoch Verwendung 
finden.

---
Ansonsten, falls du es wirklich ernst meinst mit der alten 
Klappertechnik, die keiner mehr wirklich braucht, nimm 7400 (NAND) oder 
NOR (74??), mit Umformungen kannst du die in sämtliche anderen Bausteine 
transferieren.




VG,
/th.

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
00,02,32,14,74,86,90,138,193,221,240,245,251,257,299,373/374/573/574 
sind immer wieder praktisch ;)

Wenn man die neu ab Katalog kauft, an besten HCT und F nehmen, evtl auch 
was 3.3V-taugliches...

Autor: _Gast-XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Was mit noch
> fehlt sind Logik-ICs, daher würde mich interessieren, welche Typen
> (hauptsächlich 74xx) empfehlenswert sind, um sie auf Lager zu haben,

Alle, man hat immer die falschen egal was man macht.

Logic ICs sind ein wenig veraltet. Gleich mit CPLD anzufangen halte ich 
für einen guten Rat. Dann kannst du dir deine Gates so basteln wie du es 
willst.


Alternativ ist natürlich auch eine und/oder Matrix aus den guten alten 
Röhren nicht zu verachten, sind immerhin EMP Ffest ;-).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.