mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Unabhängige Stromversorgung im Haus


Autor: 007boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen.
Wollte mal fragen, was ihr von dem Projekt haltet.
Wollte mir eine unabhängige Stromversorgung für den PC bauen. Also 20 W 
Solarpanel mit Laderegler, zwei Autobatterien, Wechselrichter und damit 
ne USV versorgen. Gibts da Schwierigkeiten, hat jemand Erfahrung mit 
sowas? Rechner verbraucht max 170 Watt und ist eher selten an. Eventuell 
besteht noch die Möglichkeit andere Geräte zu versorgen, um die 
Rentabilität zu steigern.

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem 20W Panel wirst Du nicht weit kommen! Wir haben hier eine 
10kWp-Anlage auf dem Dach. Diese produziert pro Jahr grob gerechnet eine 
Durchschnittsleistung von 1000W (auch für die Nacht gerechnet). Dein 
20W-Panel kommt also etwa auf 2W Durschnittsleistung. Verluste von 
Laderegler, Batterie und Wechselrichter nicht eingerechnet (dürfte bei 
so kleiner Leistung nochmals ca. 50% ausmachen).
Also realistisch wird das erst, wenn Du Dir ein 200W-Panel besorgst! 
Oder Du darfst Deinen PC 1x pro Woche für 15 min in Betrieb nehmen ;-)

Gruss
Christoph

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
007boris schrieb:
> sowas? Rechner verbraucht max 170 Watt und ist eher selten an. Eventuell
Wozu denn für einen Rechner, der selten an ist, eine USV?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> 007boris schrieb:
>> sowas? Rechner verbraucht max 170 Watt und ist eher selten an. Eventuell
> Wozu denn für einen Rechner, der selten an ist, eine USV?


damit man den Stromversorger/VNB per email über ein akutes 
Stromausfallproblem informieren kann, z.B.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>damit man den Stromversorger/VNB per email über ein akutes
>Stromausfallproblem informieren kann, z.B.

Das geht mit einem Handy deutlich einfacher.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.