mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Unternehmen aus dem Bereich Automatisierungstechnik in NRW


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich studiere Elektrotechnik mit Fachrichtung Automatisierungstechnik und 
bin aktuell auf der Suche nach einem Unternehmen, in dem ich meine 
Bachelorarbeit schreiben kann.

Kennt einer Firmen die im Ruhrgebiet oder Umgebung ansässig sind und im 
Bereich Automatisierungstechnik zu tun haben?

Danke und viele Grüße

Sebastian

Autor: Sven S. (schwerminator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Automatisierungstechnik solltest Du eher im Nordosten NRWs suchen:
- Beckhoff
- Weidmüller
- Phoenix Contact
- Harting (?)

Autor: Fpga Kuechle (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:

> Kennt einer Firmen die im Ruhrgebiet oder Umgebung ansässig sind und im
> Bereich Automatisierungstechnik zu tun haben?

General Electric Inspection Technologies in Hürth (gleich bei Köln)
http://www.geinspectiontechnologies.com/en/product...

MfG

Autor: Sebastian R. (sebastian_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für die Antworten, aber näher am Ruhrgebiet oder gar im 
Ruhrgebiet wäre besser, da ich bezweifle, dass wenn es eine Bezahlung 
gibt, ich mir davon eine Unterkunft leisten kann.
Und jeden Tag 400 km fahren ist auch unlustig.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Danke schon mal für die Antworten, aber näher am Ruhrgebiet oder gar im
> Ruhrgebiet wäre besser,

Tja, hinterhertragen werden Dir die Unternehmen die Bachelorarbeit 
nicht.

In den sauren Apfel während eines Praktikums oder Abschlußarbeit zwei 
Mieten zahlen zu müssen, die der eigentlichen Studentenbude und die des 
Zimmers vor Ort, mußten fast alle Studenten beißen.

Autor: dagger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-WAGO GmbH und Co. KG (Minden), die stehen auch ständig in diversen
 Jobboersen

Autor: dagger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> In den sauren Apfel während eines Praktikums oder Abschlußarbeit zwei
> Mieten zahlen zu müssen, die der eigentlichen Studentenbude und die des
> Zimmers vor Ort, mußten fast alle Studenten beißen.
http://www.zwischenmiete.de/
Aber Achtung, oben ist Werbung von Immobielienscout24...

Autor: Fpga Kuechle (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Danke schon mal für die Antworten, aber näher am Ruhrgebiet oder gar im
> Ruhrgebiet wäre besser, da ich bezweifle, dass wenn es eine Bezahlung
> gibt, ich mir davon eine Unterkunft leisten kann.
> Und jeden Tag 400 km fahren ist auch unlustig.

Jeden Tag fahren muss nicht sein, zumindest beim schriftlichen Teil 
bleibt man zu Haus.

Kannst Du etwas konkreter beschreiben, was du bei der Bachelorarbeit 
machen millst?
 -Programmieren
 -simulieren
 -Schaltung aufbauen
 -Algorhitmen entwickeln
?

Und ich würde nicht ausschliessen, das es ausreichend Unkostenerstattung 
gibt (zu DM-Zeiten waren 500-1000 pro Monat drin). Vielleicht hat auch 
das Studentwerk Praktikumsbuden im Angebot. Frauenhofergesellschaften 
sind zwar keine Prtivatfirmen, können aber auch interessante Themen 
anbieten.

MfG,

Autor: Sebastian R. (sebastian_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Tja, hinterhertragen werden Dir die Unternehmen die Bachelorarbeit
> nicht.

Wie kommt man denn bitteschön bei einer Frage nach Firmen an einem 
gewissen Ort zu dem Schluss, dass ich etwas hinterher getragen bekommen 
möchte?

> In den sauren Apfel während eines Praktikums oder Abschlußarbeit zwei
> Mieten zahlen zu müssen, die der eigentlichen Studentenbude und die des
> Zimmers vor Ort, mußten fast alle Studenten beißen.

Dem kann ich ebenso wenig zustimmen. Ich finde deine Aussagen sehr 
undifferenziert.


Fpga Kuechle schrieb:
> Kannst Du etwas konkreter beschreiben, was du bei der Bachelorarbeit
> machen millst?
>  -Programmieren
>  -simulieren
>  -Schaltung aufbauen
>  -Algorhitmen entwickeln
> ?

Primär Programmierung mit einer SPS. Automatisierung einer Anlage oder 
ähnliches würde mich interessieren. Aber auch Integration neuer 
Komponenten in eine bestehende Anlage.

> Und ich würde nicht ausschliessen, das es ausreichend Unkostenerstattung
> gibt (zu DM-Zeiten waren 500-1000 pro Monat drin). Vielleicht hat auch
> das Studentwerk Praktikumsbuden im Angebot. Frauenhofergesellschaften
> sind zwar keine Prtivatfirmen, können aber auch interessante Themen
> anbieten.

Das schließe ich auch gar nicht aus. Aber ich kann auch nicht 
selbstverständlich davon ausgehen, um dann eine Stelle irgendwo in 
Deutschland anzunehmen und dann zuzusehen, wie ich von vielleicht 200 € 
im Monat Miete, Versicherungen, Essen etc. bezahlen kann.
Und die direkte Frage "Ich würde gerne meine Bachelorarbeit bei Ihnen 
schreiben. Kriege ich die dann auch bezahlt?" kommt wahrscheinlich auch 
nicht so toll.

Danke. Ich freue mich auf weitere Antworten.

Gruß
Sebastian

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:

>Danke. Ich freue mich auf weitere Antworten.

Flexibel sein und räumlich umherziehen, können gewöhnlich die 
Kandidaten, die während oder nach dem Studium im Hotel Mama wohnen. Und 
davon gab es zu meiner Zeit im Studium eine Menge. Die haben dir 
ordentlich was voraus, und zwar wirtschaftlicher Art. Können sofort 
verlustfrei weg, wenn es drauf an kommt. Anders, geht es dir wie mir, 
der eine komplette Wohnung am Bein hat, in die schon einiges investiert 
wurde. Und die nicht ganz verlustfrei auflösbar ist. Da muß das 
Einkommen so weit stimmen, daß man keine Miese macht, bzw. wenigstens 
bei Null heraus kommt.

>"Ich würde gerne meine Bachelorarbeit bei Ihnen schreiben. Kriege
>ich die dann auch bezahlt?" kommt wahrscheinlich auch nicht so toll.

Das kann man am Ende eines Gespräches mal erörtern. Gleich zu Beginn, 
kommt das schlecht an. Gleich am Anfang im ersten Satz schon mal die 
Gehaltsfrage peilen, sowas können sich nur Firmen gegenüber dem Bewerber 
heraus nehmen. Dann weiß man auch gleich, was man davon halten kann: 
Nämlich in der Regel nichts, sowas ist keinen Pfifferling wert.

Autor: Sebastian R. (sebastian_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte wirklich kein Problem damit, für den Zeitraum der 
Bachelorarbeit irgendwo anders in Deutschland oder von mir aus auch 
Europa zu wohnen, jedoch setzt dies voraus, dass ich ein entsprechendes 
Entgelt erhalte, da ich sonst keine Möglichkeit habe, mir das zu 
finanzieren.

Da dies aber nicht meine ursprüngliche Motivation zur Eröffnung dieses 
Themas war, möchte ich diesen Nebengedanken hiermit auch abhaken.

Weiterhin bin ich für Unternehmen, die meinen o.g. Kriterien 
entsprechen, dankbar.

Gruß

Sebastian

Autor: ... ... ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Weiterhin bin ich für Unternehmen, die meinen o.g. Kriterien
> entsprechen, dankbar.
Naja, die Kriterien sind ja eher schwammig.
Der Titel des Threads ist:"Unternehmen aus dem Bereich 
Automatisierungstechnik in NRW" im Start-Beitrag selbst soll es dann nur 
noch das Ruhrgebiet sein. Oder ist NRW doch kleiner als ich es in 
Erinnerung habe?

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann mal was aus dem Ruhrgebiet:
Cegelec West, Essen, Dortmund
Uhde HPT, Hagen,
Dressel, Unna,
Die üblichen "Verdächtigen" wie Siemens, Evonik, E.ON/RWE, Hella, Bosch 
etc. haben hier auch Standorte.

Autor: Ulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.rst-gmbh.com/
Hamminkeln bei Wesel

Autor: Ulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sebastian:

Hast bei den beiden Firmen, die ich genannt habe, mal angerufen oder 
kommen die für Dich nicht in Frage, weil es zu weit außerhalb des 
Ruhrgebietes ist?

Autor: Sebastian R. (sebastian_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei tmp habe ich am Montag angerufen und nach dem Gespräch meine 
Unterlagen hin geschickt. Klang schon mal sehr gut.
RST habe ich außen vor gelassen, da in der Tat ein wenig weit weg.
Danke für die beiden Adressen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.