mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Externer Quarz. Stromaufnahme um 150% gestiegen?!


Autor: Schüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Batteriebetriebene Schaltung.
Bisher habe ich den internen 1mhz Quarzoszillator meines ATmega32 
genutzt. Die Stromaufnahme der Schaltung lag bei 10mA (LCD + ATmega32 + 
diverse Sensorik).
Da mit der interne Quarz zu ungenau war, habe ich einen externen Quarz 
(8mhz) angeschlossen. Jetzt liegt die Stromaufnahme bei 25mA.
Das ist schon extrem viel wie ich finde.

Was meint ihr dazu?
Ich hab nur den Quarz und Kondensatoren eingebaut, nichts weiter 
verändert. (Programmcode wurde natürlich für 8mhz angepasst)
Wenn das normal ist, würde es etwas bringen, wenn ich einen 4mhz Quarz 
einbaue? Wäre dann der Stromverbrauch geringer?

Autor: Michal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja, so geht die Stromaufnahme mi der Frequenz, das passt schon.
Verlauf ist auch im Datenblatt zu finden.

Grüße

Michal

Autor: Schüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahh, hab's gefunden...
Tatsächlich bei 8mhz +15mA. I werd verrückt
Danke für deine Antwort.

Autor: Michal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

je nachdem was Deine Schaltung zu tun hat, hilft Einsatz von 
Schlafmodis.

Z.B: 1 Sekunde lang schlafen, 100 us lang Eingänge abfragen, auswerten 
und Ausgänge (LCD) setzen und wieder 1 Sekunde schlafen usw...

Da hast Du 1 Sekunde lang 30 uA (nur Mikrocontroller, ungefährer Wert) 
und nur 100 us lang 15 mA. Mittelwert? Nur geringer höher als 30 uA!

Grüße

Michal

Autor: Schüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja den Gedanken hatte ich auch gerade. Das werde ich auch auf jedem Fall 
tun.
Wobei ich mir gerade die Frage stelle, inwieweit die Timer Strom 
verbrauchen.
Habe Timer1 und Timer2 in Betrieb, beide müssen auch weiter laufen. Naja 
wird sich zeigen.

Zusätzlich gehe ich dann aber auch runter auf 4mhz.

Hatte nur gerade einen 8mhz Quarz griffbereit und hab mir nichts dabei 
gedacht.

Nochmal Danke für den Tipp.

Autor: Michal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Schüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ja ich seh schon. Ich muss da nochmal gewaltig Hirnschmalz 
reinstecken, bis ich auf vernünftige Werte komme. Merci für den Link. In 
der Tabelle sieht man schön die Stromfresser. Jetzt weiß ich schonmal wo 
ich anfangen muss.

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schüler schrieb:
> Tatsächlich bei 8mhz +15mA. I werd verrückt

Wenn der IC keine Leckströme hätte, dann wäre der Stromverbrauch bei 
8MHz sogar achtmal so gross wie bei 1MHz. CMOS verbraucht im Idealfall 
nur beim Umschalten Strom, und bei achtfachem Takt wird eben auch 
achtmal so oft geschaltet.

Reale Chips haben aber immer auch Leckströme, die auch zwischen den 
Schaltvorgängen fließen. Deshalb hat man einen gewissen vom Takt 
unabhängigen Grundverbrauch, und der relative Anstieg durch höheren Takt 
fällt geringer aus.

Andreas

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch den ATmega324, da kannst Du nen Vorteiler einstellen, z.B. die 
8MHz auf 1MHz runterteilen.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.