mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie N-Kanal Mosfet IRL3705N sperren? Negative Spannung?


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, arbeite gerade mit Mosfets, will mir eine Schaltung bauen, mit 
der ich lasten Schalten kann. Für den Masse-Zweig habe ich den IRL3705N 
genommen. Problem ist, ich bekomme ihn nicht gesperrt, habe also immer 
etwas "Leckspannung"

Gate Pulldown 22k
Drain Masse Ausgang
Source Masse Eingang

Lege ich am Gate über 1K 5V an, leuchtet LED und ich messe sogut wie 
keinen Spannungsabfall zwischen Drain und Soure. Nehme ich die 5V weg, 
also wird der Pulldown aktiv, habe ich einen Spannungsversatz von 
1,39V...wie kommt es?

Selbst wenn ich den Pulldown auf 1k verringere, bleibt es bei den 
1,39V...ich frage mich, wo die herkommen,da ja außer Masse nichts am Fet 
anliegt...ohne Pulldown auch 1,39V an Drain

Brauch ich irgendwie negative Spannung für die Sperrung am Gate? Wäre 
mir neu...dacht ein einfacher Pulldown reichen...

Einer eine Idee oder übersehe ich da was?

Vielen Dank.

: Verschoben durch Admin
Autor: frankman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan ????
Ehrlich gesagt werde ich aus Deinem Text nicht schlau...

Autor: frankman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab zwar keine Ahnung, was Du da gerade zusammengebastelt hast, ich 
schreib Dir aber mal, wie es richtig geht:



1. SOURCE vom MOSFET auf GND oder 0V
2. Pulldown Widerstand vom GATE des Mosfet gegen GND anschließen
3. Last zwischen Spannung (VCC, 5V, wasweissich) und DRAIN anschließen.
4. Den 1k Widerstand beim GATE brauchst Du nicht zwingend.
5. MOSFET einschalten, indem an das GATE Spannung angelegt wird.
6. MOSFET ausschalten, indem die Spannung am GATE wieder entfernt wird.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1,4V klingt nach ner Threshold-Spannung.
Das Ding wird in Drainschaltung verbaut sein...

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Nehme ich die 5V weg,
> also wird der Pulldown aktiv, habe ich einen Spannungsversatz von
> 1,39V...wie kommt es?

Falls du nach wie vor in der Schaltung mit der LED an D und S misst, 
dann sind die 1,39V das, was an deiner LED abfällt. Wenn du ein 
Messgerät anklemmst, dann braucht das ja auch Strom, wenn auch ganz 
wenig.
Mache deine Versuche einfach mal nur mit einem Ohmschen Widerstand, 
sagen wir mal mit 100 oder 500 Ohm als Last. Ohne LED.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, wiedermal zu einfach gedacht. Mosfet war richtig beschaltet...und 
beim Grübeln vielen mir die Dioden auf, die ich für die induktiven 
Verbraucher eingebaut habe. Und siehe da, die Diode zu 12V leckt, sind 
nämlich nun 2,39V...ich liebe es..

Wie kommt das?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste doch mal bitte endlich einen Schaltplan, was du wie und warum 
angeschlossen hast.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.