mikrocontroller.net

Forum: Markt Gummierte LED-Taster


Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahoi,
ich bin verzweifelt auf der Suche nach gescheiten LED-Tastern für ein 
DIY Sequencerprojekt.

Am liebesten hätte ich solche gummierten ->
http://www.vintagesynth.com/korg/etr.jpg
zur not würden auch welche mit einem kleinen loch für ne LED gehen.
Erstere hab ich noch in keinem onlineshop auspüren können und zweitere 
nur völlig überteuert bei reichelt.
Hat jemand eine Idee wo man so um die 20 Stück zu einem bezahlbaren 
Preis bekommt? / hat selbst jemand welche?

MfG Sparsepix

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind keine einzelnen Taster, sondern eine (einzige) Gummimatte mit 
leitenden Noppen unter jeder Taste.
Die led ist vermutlich verstzt auf der Platine aufgelötet. Muss nicht 
mal gullwing sein.

http://de.academic.ru/pictures/dewiki/114/rubber_k...

Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhh sowas hab ich schonmal gehört.. stimmmt.
Gibt es Firmen die sowas auch für einzelanfertigungen machen und nich so 
teuer sind / wie siehts mit den normalen Tastern aus die Led-fassungen 
haben. Gibts die irgendwo unter 1,90 das stück wie bei Reichelt ?

Danke für die Antwort
mfg Sparsepix

Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, hilft nur noch die Hersteller abzuklappern und einen günstigen 
Distributor zu finden.
http://www.mec.dk/home
marquandt, schurter, mentor, uswusf...
http://www.globaltronic.de/EM/Schalter_Taster.html

Bezahlbare Einzelexemplare von Leitmatten wirst du nicht bekommen.

Autor: pcb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei sparkfun gibt es gummierte Tasten/Platinen/Rahmen Kombinationen:
http://www.sparkfun.com/commerce/product_info.php?...

Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cool danke ... geht sogar vom preis.
leider wollte ich eigentlich keine quadratische Anordung sondern reihen 
.. ob man das einfach aufsägen kann ?
Gruß Sparsepix

Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: sry für Doppelpost -
http://www.sparkfun.com/commerce/product_info.php?...
kann man sogar auseinandernehmen. Und der Preis lässt sich glaub grad so 
bezahlen. also Danke euch allen.

Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhh im Endeffekt wirds trotzdem teuer ... der link von Sparkfun ist ja 
erstmal nur die die Gummimatte.. + Buttonpad + Led kommt ja ne menge zu 
sammen .. und eine einzelne Reihe wie ich es eig. brauche ist es immer 
noch nicht. Hat wer ne Ahnung obs sowas wie monome auch in Europa gibt, 
die das in Kleinserie zurechtbasteln ?

Mfg sparsepix

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die hier kosten 2 €uro das Stück:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C22...
mfG ingo

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles von Sparkfun kriegst du bei Herrn Watterott.

Die Matten von Sparkfun kannst du problemlos zuschneiden.
Das "Buttonpad" ist nichts als eine Platine. Die musst du sowieso 
fertigen.
Die LED kommt für ~5cent mit auf die Platine.
Nachdem die Front ja wohl auch selbst gemacht werden muss, brauchst du 
auch die nicht mitrechnen.

Das einzige, was du also brauchst, sind die Matten für ~3$

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo schrieb:
> Die hier kosten 2 €uro das Stück:
Sparsepix schrieb:
> Gibts die irgendwo unter 1,90 das stück wie bei Reichelt ?

Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na mir gings auch um die Platinen .. oder sollte man die Platine für die 
Buttons einfach bei dem Hersteller mit machen lassen wo man die 
restlichen Platinen auch bestellt ? Haben die denn auch diese komischen 
Taster / Drucksensoren im Angebot ? (Keine Ahnung wie man die in der 
Fachsprache nennt, sodass ich danach suchen könnte)

Mfg sparsepix

@ingo - die meinte ich ja

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sparsepix schrieb:
> Na mir gings auch um die Platinen .. oder sollte man die Platine für die
> Buttons einfach bei dem Hersteller mit machen lassen wo man die
> restlichen Platinen auch bestellt ? Haben die denn auch diese komischen
ja.
> Taster / Drucksensoren im Angebot ? (Keine Ahnung wie man die in der
Da ist nichts Weiteres dabei.
Diese kammartig ineinandergreifenden Strukturen musst du halt auf deine 
Platine setzen und vom Lötstopp aussparen. Fertig.

Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie heißt das dann bei Eagle / gibts das überhaupt in den 
Standard-Libs ? Ich benötige ja die Version mit LED-Loch in der Mitte. 
mhh bei sparkfun gibts glaub ne eagle lib in der das dabei ist.

mfG Sparsepix

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denk mal in Ruhe 10min konzentriert nach.
Das beantwortet alle Fragen der letzte 2..3 Posts.

Autor: Button (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lib von SparkFun hat ja das passende Layout für die PCB.
Dazu hätte ich eine kleine Frage ... muss die Platine unbedingt Lötstopp 
haben, oder funktioniert es auch so ?
(ich weiss nicht genau, wie dort der Kontakt zustande kommt, daher frage 
ich lieber zur Sicherheit nach)

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Button schrieb:
> Dazu hätte ich eine kleine Frage ... muss die Platine unbedingt Lötstopp
> haben, oder funktioniert es auch so ?
Ja geht. In der Lib musst du dann auf die Geometrie der Leitgummies 
aufpassen.
> (ich weiss nicht genau, wie dort der Kontakt zustande kommt, daher frage
> ich lieber zur Sicherheit nach)
Der Kontakt wird hochohmig mit dem leitenden Gummi zwischen den 
"Fingern" der Struktur auf der Leiterbahn hergestellt.

Vorsicht, das ist kein niederohmiger mechanischer Schaltkontakt - also 
entsprechend auswerten.

Autor: Button (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank schonmal für die Infos,
dazu hätte ich doch direkt eine weitere Frage:
Michael H. schrieb:
> Vorsicht, das ist kein niederohmiger mechanischer Schaltkontakt - also
> entsprechend auswerten.
Also wird das nicht so einfach mit einem Port ausgewertet, sondern eher 
mit einem AD-Wandler, verstehe ich das richtig ?
Dann müsste doch auch die Stärke, mit der man drückt auslesbar sein, 
oder ?

Autor: Sparsepix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht das man es per A/D auslesen muss. soviele dieser Ports 
stehen ja an den gängigen AVRs nicht zur Verfügung.... und die Stärke 
sollte sich rein Physikalisch gesehen bei dem eigentlich digital (01) 
designten Schalter nicht auslesen lassen ... Leiter auf Leiter ergibt ja 
immer die selbe Spannung... könnte nur variieren durch verschieden große 
Auflageflächen, aber das ist ja nicht regelmäßig.

Vl. meint er das man das closed Signal erst verstärken muss oder evtl. 
gibts ja im µC passende Einstellungen die ein besseres Erkennen 
erlauben... ich hab kp :D

Grüße Sparsepix

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.