mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder LED Lampen Störaussendung


Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe gestern 4 Stk 3 Watt Leds in unserem Carport eingebaut (die alten 
Halogenkaltspiegellampen ersetzt)

Im Autoradio werden jetzt im Umkreis von 10m alle Rundfunksender (von 89 
bis 107,5Mhz) gestört (teilweise komplett weggedrückt).

Da hat wohl einer bei den EMV Messungen kräftig die Augen zugedrückt.

Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Hersteller ?!?

Gruß

Sam

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf der Packung steht www.16east.com
Type: HP 3W Spot Led GU5

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wundert mich nicht. Ich habe zuhause in der Speisekammer 2 Stück 
3W-LED-Lampen für 230V, ca. zwei Jahre alt, einst über Pearl gekauft.
Wenn die an sind, bricht die Powerline-Verbindung (f. Internet) zwischen 
Arbeitszimmer und dem Zimmer meiner Tochter zusammen. Dann gibts immer 
Zickenalarm ...

Frank

(Bevor das wieder losgeht: Zwischen den beiden Endpunkten liegen ca. 45 
Meter im Altbau mit bis zu 40 cm dicken Wänden.)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Esselbach schrieb:
> (Bevor das wieder losgeht: Zwischen den beiden Endpunkten liegen ca. 45
> Meter im Altbau mit bis zu 40 cm dicken Wänden.)

Geht trotzdem los: leg einfach ein Kabel.  Da kannst du dann auch
noch mehrere 100 Mbit/s drüber ziehen. ;-)

Sowohl Powerline als auch Pearl bürgen natürlich für etwas...

Autor: Olof Gutowski (ole)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe bei mir beobachtet, dass der DVB-T Empfang unter dem  Betrieb 
von 1W-LEDs leidet.

Es ist nicht so schlimm, dass man nicht mehr gucken kann, aber die 
Position der Antenne musste schon angepasst werden.

Im Allgemeinen arbeiten diese Leuchtmittel mit gechopperten 
Konstanstromquellen die im Bereich um 500kHz bis 1MHz arbeiten. Siehe 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Konstantst...

Bei meinen Leuchtmitteln ist ein zum ZXLD1350 pinkompatibler IC verbaut.

PeterL schrieb:
> habe gestern 4 Stk 3 Watt Leds in unserem Carport eingebaut (die alten
> Halogenkaltspiegellampen ersetzt)

Woraus erhalten die Leuchtmittel den ihren Strom? Schaltnetzteil oder 
Trafo?

Gruß,

Olof

Autor: Benchos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Esselbach schrieb:
> Wundert mich nicht. Ich habe zuhause in der Speisekammer 2 Stück
> 3W-LED-Lampen für 230V, ca. zwei Jahre alt, einst über Pearl gekauft.
> Wenn die an sind, bricht die Powerline-Verbindung (f. Internet) zwischen
> Arbeitszimmer und dem Zimmer meiner Tochter zusammen.

Fragt sich was schlimmer ist...

Der Powerline Mist oder die China Leuchte.

In einer CQ-DL oder Funkamateur (eine der letzten?) war genau so ein 
Problem mit den LED Leuchten beschreiben!

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Olof Gutowski

da ich nur die Halogenlampen ersetzt habe, habe ich das Schaltnetzteil 
(200Watt)drin gelassen.
Ich werde mal testen, ob`s mit anderem Netzteil besser ist.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst überprüfen, ob die LED-Lampe überhaupt für elektronische Trafos 
geeignet ist.
Manche haben normale Brückengleichrichter, andere enthalten 
Schottky-Dioden als Gleichrichter. Ersteren solltest du 50Hz oder 
Gleichspannung anbieten.

Arno

Autor: Olof Gutowski (ole)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PeterL schrieb:
> @Olof Gutowski
>
> da ich nur die Halogenlampen ersetzt habe, habe ich das Schaltnetzteil
> (200Watt)drin gelassen.
> Ich werde mal testen, ob`s mit anderem Netzteil besser ist.

Moin,

ich habe mir noch nie angeguckt, was aus so einem Schaltnetzteil für 
Halogenlampen rauskommt. Aber bei einigen die ich hier verbaut habe 
steht drauf, dass aus EMV-Gründen die Leitungen zum Leuchtmittel nicht 
länger als 2m sein dürfen. Ich gehe also davon aus, dass die den 
Leuchtmitteln keine geglätteten 11,8V zur Verfügung stellen.

Wäre also eine interessante Information, ob sich das Verhalten mit einem 
konventionellen Trafo bzw. mit einem stabilisierten Netzgerät ändert.

Gruß,

Olof

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Lampen steht überall 50-60Hz dabei.
Das CE Kennzeichen steht eher für China-Export:
http://www.ce-zeichen.de/ce-zeichen-und-faq.html
Für sowas gibts RAPEX:
http://ec.europa.eu/consumers/dyna/rapex/rapex_arc...
Verbraucherschutzorganisationen/Gewerbeaufsicht helfen da weiter.
Zuständig in D ist der TÜV Süd, die führen benfalls eine schwarze Liste:
http://www.tuev-sued.de/industrie_konsumprodukte/d...

Arno

Autor: Dr.PillePalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

In jede Lampe eine Stromkompensierte Drossel 1mH (SMD),parallel dazu 
10nF Kond. und der Spuk ist vorbei.

mfg

Autor: Anatomiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sind
 > 4 Stk 3 Watt Leds
zu wenig Last für das alte
 > Schaltnetzteil (200Watt)

Auf keinen Fall dürfen Lampen für 50Hz genommen werden, sie gehen sofort 
hin.
Dieser Hinweis steht natürlich nur auf der Verpackung.

Autor: Herbert Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AN HF-Dreckschleudern gibt es eine ganze Menge ,sogar ganz legal zu 
kaufen.Auch Powerline via Steckdose gehört dazu,oder auch 
Plasmafernseher.
Wer selbst noch Radio in welcher Form über eigene Antennen hören will 
muss sich da halt verweigern.Außer man wohnt irgendwo in der 
Steppe...RWE wollte da mal was ganz groß mit PLC  aufziehen ...haben das 
aber gottseidank dann eingesehen.
Es ist gut möglich ,dass die oberste Behörde auch legal gekaufte Sachen 
nach einer Störmeldung kostenpflichtig für den Störer aus dem Verkehr 
zieht.Den Händlern juckt das freilich nicht...sie haben schon verdient.
Mfg Herbert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.