mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik microSD Datenblatt


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte die 2GB microSD Card von Kingston verwenden (SDC/2GB). Es 
steht auch noch SD-C02G oben... Bevor ich denen eine Mail schreibe, 
wollte ich mal fragen, ob jemand von Euch ein passendes hochladen könnte 
oder weiß wo man es findet.

Danke.

LG, Matthias

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werden die nicht alle gleich angesprochen?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mag sein... trotzdem weiß ich nicht was ich über SPI rüber schicken 
muss.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb im Beitrag #1812600:
> Eine der ekligeren Funktionen von SD-Karten ist im Namen versteckt:
> secure digital. Das ist eine (natürlich nicht frei zugänglich
> dokumentierte) Technik, Daten nicht kopier- und nicht auslesbar auf
> einer Karte zu speichern, um eben Software an eine Speicherkarte binden
> zu können o.ä.
>
> Solange nicht jemand die Verschlüsselungstechnik der SD-Spezifikation
> knackt, hast Du da keine Chance.

Gilt das generell? Also dass da hw-mässig checksums gebildet werden, die 
halt "geheim" sind? Oder kann man jeder der sich eine leere Karte kauft, 
festlegen wie verschlüsselt wird?

sonst wirds recht shitty...

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich gar nicht gesehen...
Danke Dir!

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viel interessanter wären die Datenblätter, wenn man den Stromverbracuh 
bestimmter Karten wissen möchte.

Autor: Timo Boettcher (spida)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Mag sein... trotzdem weiß ich nicht was ich über SPI rüber schicken
> muss.

Wenn du Pech hast, gar nichts. Laut Wikipedia (der englischen, fuer die 
deutsche ist das anscheinend nicht relevant) ist SPI auf microSD 
OPTIONAL.

http://en.wikipedia.org/w/index.php?title=MicroSD&...

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt. Aber meist geht es weil auf SD- und MicroSD Karten in der Regel 
die gleichen Halbleiter verbaut werden. Hohe Stückzahl drückt halt die 
Kosten. Wenn du sicher gehen willst, dann kauf eine microSD Karte, der 
ein (mechanischer) Adapter auf Full-Seize-SD Format beiliegt.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... viel interessanter wären die Datenblätter, wenn man den 
Stromverbracuh bestimmter Karten wissen möchte ...

Steht im CSD-Register.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.