mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Projekt bei Bosch mit AÜ


Autor: sumsim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal folgenden Fragen:

Bezahlen die Konzerne bei AÜ den Dienstleistern für die Einsteiger
weniger Geld in der Probephase oder nicht?

Weiß jemand wie hoch die Vergütung für AÜ bei Bosch sei?

Gehört es bei Bosch zur Firmenpolitik die geliehenen Ingenieure bei
Bedarf zu übernehmen? Wie lange müsste man dazu in jeweiligen Abteilung
sein?

Autor: sumsim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die vorläufigen Gespräche gingen reibungslos und meine 
Gehaltsvorstellung wurde ohne Widerrede akzeptiert (obwohl es sogar für 
das Vorkrisenniveau recht hoch angesetzt war). Der Arbeitsplatz wäre bei 
Bosch in gleichem Raum mit Bosch-Mitarbeitern. Soweit wäre es mir 
Möglich die Kontakte zu knüpfen und die Hoffnung auf eine Übernahme zu 
haben wäre auch nicht verkehrt?

Um die Gehaltsverhandlung besser durchstehen zu können, brauche ich das 
Info zu meinen Fragen.

Und nochmals, wenn jemand selber die Erfahrung gemacht hat oder weißt 
wie es bei Bosch in der Regel bei AÜ so läuft, den bitte ich, sein 
Wissen hier zu teilen. Ich danke im Voraus.

Autor: D. K. (wizz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sumsim schrieb:
> Der Arbeitsplatz wäre bei
> Bosch in gleichem Raum mit Bosch-Mitarbeitern.

Dann hast Du ziemliches Glück gehabt. Die meisten ext.MA. bei Bosch 
laufen nicht mehr als reine LeasingKräfte sondern als Werksverträgler... 
Und die sitzen nicht mehr im selben Raum/Labor/Großraumbüro (so 
zumindest an einem mir bekannten Standort) und haben auch einen etwas 
anderen Vertrag als eine Leasingkraft.

ÜbernahmeChance: Mag vom Standort/Bereich/Abteilung abhängen, aber im 
Moment nicht wirklich gut.

Die Dauer der "Leihe" ist AFAIK nicht wirklich festgeschrieben 
allerdings verlangt der Verleiher vom Entleiher zumindest teilweise eine 
gewisse Summe wenn aus der Übernahme eine Festanstellung wird. Die kann 
nach 6 Monaten noch relativ hoch sein (deutlich 5stellig) und ist nach 9 
Monaten noch immer != 0.

HTH und Grüße,

Wizz

Autor: sumsim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@D. K.:

Dass die Chancen jetzt übernommen zu werden =0 sind ist mir klar. Die 
stellen gerade niemanden ein, aber ich schätze, das wird sich in 1 Jahr 
ändern. Insoweit bin ich auch an dem Thema interessiert.

Weißt du wie hoch die AÜ-Vergütung bei Bosch ist und ob diese während 
der Probephase geringer ausfällt?

Autor: D. K. (wizz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sumsim schrieb:
> @D. K.:
>
> Dass die Chancen jetzt übernommen zu werden =0 sind ist mir klar.
DAS habe ich nicht gesagt und würde ich auch nicht sagen! Es gibt 
definitiv Bereiche, die gerade einstellen und auch übernehmen...

> Weißt du wie hoch die AÜ-Vergütung bei Bosch ist und ob diese während
> der Probephase geringer ausfällt?

Was meinst Du mit AÜ-Vergütung?
Falls
a) Die Summe, die der Entleiher für Dich bezahlt: ja, die Summe kenne 
ich (die hat aber nicht wirklich viel mit Deinem Brutto zu tun)
oder
b) Die Summe, die der Entleiher Dir bezahlt: nein, die verhalst Du ja 
direkt mit Deinem AG.

Grüße,

Wizz

Autor: sumsim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. Du hast mich falsch verstanden. :)

Mich interessiert die Summe die an den Ing.Dienstleister gezahlt wird. 
Wie hoch diese derzeit ausfällt. Das sie weit aus höher ist, als das was 
ich bekommen werde, ist auch mir vollkommen klar.

Autor: D. K. (wizz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

die genaue Summe wirst Du schätzungsweise eher nicht erfahren, der 
Faktor liegt aber zwischen 2 und 3.

VG,
  Wizz

Autor: IGBT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab bei einem angesehenen Konzern in Norddeutschland mit 
Familienimage und eigenem Museum mit einigen Leihdödeln zu tun gehabt - 
die haben, wenn sie gut waren immer eine Verlängerung bekommen - hab von 
5 Jahren gehört.

In der Wirtschaftskrise wurden die massiv freigestellt - von einer 
Übernahme  wie es die Leihfirmen versprechen, hab ich nie was gehört. 
Und ich hatte mit Einigen Leuten aus verschiedenen Ebenen zu tun.

Das lustige am Museum war, der Typ der durchs Museum geführt hat, war 
völlig im Lack. Also der Tipp! Besucht das Museum!

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sumsim schrieb:

>Gehört es bei Bosch zur Firmenpolitik die geliehenen
>Ingenieure bei Bedarf zu übernehmen?

Mach mal etwas den Verstand auf! Warum nehmen die einen Leihdödel, wenn 
sie dich deiner Meinung nach auch fest anstellen könnten?

Autor: sumsim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Gehört es bei Bosch zur Firmenpolitik die geliehenen
>>Ingenieure bei Bedarf zu übernehmen?

>Mach mal etwas den Verstand auf! Warum nehmen die einen Leihdödel, wenn
>sie dich deiner Meinung nach auch fest anstellen könnten?

Deine Bemerkung ist auch sehr produktiv.

Ich bat nicht umsonst, nur das eigene Erfahrungswissen zu pasten. 
Polemische Kommentare benötige ich nicht.

Autor: IGBT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sumsim schrieb:
> Deine Bemerkung ist auch sehr produktiv.
>
> Ich bat nicht umsonst, nur das eigene Erfahrungswissen zu pasten.
> Polemische Kommentare benötige ich nicht.

Die werden sehr oft benötigt - man glaubt es kaum.

Aber Wilhelm liegt richtig - warum sollte man dich übernehmen?

Stell dir diese Frage einfach nur andersherum.

Was will der Sklave jetzt von mir? Achso, er kann sprechen und schreiben 
- ich danke Ihnen!

Wenn du als Leiharbeiter unterwegs bist - naja - moderner Lohnsklave.

Ich beschäftige übrigens keine Leiharbeiter!

Autor: Kasler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die chance das du bei Bosch von der leibude übernommen wirst ist nicht 0 
sie
liegt ungefähr bei 10% je nachdem in welcher Abteilung du bist

Autor: Wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schätzungsweise um die 55€ pro "produktiver" Stunde. Also bei nicht 
Anwesenheit wird auch nix an den Dienstleister gezahlt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.