mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Lexmark Z32 druckt, aber gibt keine Tinte ab


Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ich hab hier einen Lexmark Z32 geschenkt bekommen. Habe ihm eine neue 
schwarze Patrone spendiert, und er funktioniert auch erstmal.

Problem: Ich drucke ein Dokument, die Patronen bewegen sich hin und her 
(wie es auch sein sollte) und am Ende habe ich ein weißes Blatt Papier.

Sprich, er druckt zwar, aber ich hab keine Tinte auf dem Papier...

Kennt jemand das Problem?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris L. schrieb:
> Sprich, er druckt zwar, aber ich hab keine Tinte auf dem Papier...

Hast Du ihm auch mitgeteilt, mit der schwarzen Patrone zu drucken?
Nicht das er das schwarz aus den nicht erneuerten Farbpatronen 
zusammensetzen will.

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, wenn man den Treiber neu installiert, dann kann man ja wählen 
welche Patronen eingesetzt sind... hab ihm mitgeteilt, dass Schwarz 
vorhanden und Farbe nicht vorhanden ist.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann schaue beim Menü wenn Du drucken startest, ob es dort auch auf 
schwarz steht. Es gibt Anwendungen, die haben ihre Einstellungen und 
kümmern sich nicht um die globale Einstellung.

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haut auch nicht hin...

der druckt nicht mal die Test Seite...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris L. schrieb:
> Ich hab hier einen Lexmark Z32 geschenkt bekommen.

Eventuell kennst Du jetzt den Grund...

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee... war von nem guten bekannten, bei dem der mit leeren patronen ewig 
rumstand...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn bei dem Modell Druckkopf und Patrone getrennt sind, ist der 
Druckkopf verstopft.

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch nicht... druckkopf ist in der Patrone...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleibt noch: neue Patrone im Eimer oder Kontaktprobleme Patrone - 
Halterung.

Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du 'ne originale oder "kompatible" Patrone drin? Ich weiß, Tinte 
ist TEUER! Aber die kompatiblen sind oft einfach Mist. Jetzt bitte ein 
Glaubenskrieg!

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die kontakte hab ich gründlich gereinigt und die patrone is original... 
langsam weiss ich auch nich weiter...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind Spuren der Tinte am Druckkopf zu sehen? Oder ist der noch sauber?

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, nicht wirklich (nach dem druckversuch) ! Es kommt aber Tinte raus, 
wenn ich mit nem lappen drüber wisch... verstopft is da nichts... kann 
also nur noch an der elektronik liegen denk ich...

ich dachte, dass es an irgendnem internen zähler liegt, den man löschen 
kann. dachte auch, dass ich Glück hab und es evtl. ein bekannter fehler 
ist...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kennt jemand das Problem?

Klecksmarks haben eigentlich den Druckkopf auf der Patrone,
ein eingetrockneter verstopfer Druckkopf kann es also nicht
sein.

Aber korrodierte Kontaktpunkt oder gar ein vom Kopfträger
abgerissenes Kabel ? Ältere haben nicht mal das geprüft.

Bloss: Wer ist so blöd und kauft für einen Klecksmark
einen neuen Druckkopf? Die sind doch teurer als der Drucker.

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe keinen neuen druckkopf sondern eine Patrone gekauft... 
(geschenktem gaul schaut man nicht ins maul)

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht auf der neuen Patrone zufällig: "Made in Philippines"?
http://www.ciao.de/Lexmark_Z_617__Test_3183385

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jap

dank euch! wusste doch, dass jemand mal irgendwo was gelesen hat , oder 
das problem selbst hatte!

Autor: Maik Borchert (maik1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

bist Du ganz sicher, daß Du ALLE Schutzfolien usw. (insbesondere auch 
die, die vielleicht auf den Kontakten klebt) entfernt hast???
Ich hatte nämlich gerade vor ein paar Wochen das gleiche Problem und da 
lag's nur daran, daß der Nachbau-Hersteller auch über die Kontakte noch 
eine Folie geklebt hatte, die ich zuerst überhaupt nicht bemerkt und 
somit auch nicht entfernt hatte ...

Herzliche Grüße von

Maik

Autor: Chris L. (chk1987) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sämtliche folien sind weg... also werd ich ne andere patrone kaufen 
müssen... dank euch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.