mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Probleme mit Lirc


Autor: benpu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mich hier erkundigen ob jemand erfolgreich mit Lirc, 
seriellen Infrarotempfängern und USB zu RS232 zusammen in Betrieb 
genommen hat bzw. mir damit weiterhelfen kann.

Am Usb wird der Converter erfolgreich erkannt...

lsusb
Bus 003 Device 003: ID 4348:5523 WinChipHead USB->RS 232 adapter with 
Prolifec PL 2303 chipset

und am /dev/ttyUSB0 angemeldet...

dmasg
[ 6814.216429] ch341 3-1:1.0: device disconnected
[ 6834.680059] usb 3-1: new full speed USB device using uhci_hcd and 
address 3
[ 6834.845267] usb 3-1: configuration #1 chosen from 1 choice
[ 6834.847179] ch341 3-1:1.0: ch341-uart converter detected
[ 6834.861251] usb 3-1: ch341-uart converter now attached to ttyUSB0

Ich habe gelesen, dass man mit cat /dev/ttyUSB0 den Port auslesen kann. 
Jedoch gibt die Konsole da nichts aus wenn ich Tasten auf der 
Fernbedienung betätige - genau wie mit irw. Ich benutze Ubuntu Lycid 
Lynx. Kann mir jemand weiterhelfen?

Besten Dank, Benny.

Autor: neanderthaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.lirc.org/faq.html sagt:
5. Can I use a home-brew LIRC receiver with a Serial to USB adapter?
No, this won't work.
Ich hab mir den USB-Empfänger von CLT2008 gebaut, hat IIRC den V-USB auf 
einem Atmega8 laufen. Funktioniert als "igorplug" problemlos mit LIRC. 
Allerdings sind bei *buntu und openSuse die LIRC-Module unvollständig, 
ich musste noch irgendwas (libusb?) nachinstallieren und LIRC neu 
kompilieren. Wenn du willst, schau ich nochmal nach.

Grüße,
Jörn

Autor: benpu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo neanderthaler,

Ersteinmal vielen Dank für den Hinweis. Ich hab das projekt ersteinmal 
kurzum auf Eis gelegt. Aber wenn du willst kannst du ja deinen Tipp 
bezüglich LibUsb noch für andere bereitstellen, die ebenfalls Probleme 
damit haben. Vielleicht fang ich später nochmal damit an. Man weiß ja 
nie....

Bei der weiteren Suche bin ich noch auf folgendes Projekt gestoßen:
http://www.ocinside.de/go_d.html?http://www.ocinsi...

Vielleicht ist das ja auch was lohnenswertes.

Wo findet man die Software zum CLT Projekt?
http://archiv.tu-chemnitz.de/pub/2008/0026/data/vortrag.html

Benny

Autor: neanderthaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benpu schrieb:
> Ich hab das projekt ersteinmal
> kurzum auf Eis gelegt

Schäm er sich!

Ja, den igorplug-Clone von ocinside hatte ich auch gefunden, aber warum 
lochrastern, wenns ein tonertransfergeeignetes Layout mit mehrfacher 
Verwendungsmöglichkeit gibt (LCD2USB, IR-USB, DemoBoard).
Was genau bei LIRC fehlte, find ich natürlich nicht mehr. Ist aber kein 
Problem:
- die LIRC-Sourcen installieren
- ./configure anstoßen
- im configure.log schauen, was angemeckert wird
- die entsprechenden devel-Pakete installieren
- configure, make, ggf. make install
und gut.

Layout, Anleitungen und die (wg. der universellen Hardware leicht) 
angepasste Firmwares gibts bei
http://chemnitzer.linux-tage.de/2008/vortraege/ope...
unter "Downloads". Andeas Heik ist i.ü. sehr hilfsbereit.

HTH

Mit Höhlengruß,
Jörn

Autor: neanderthaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, Mensch, nee, ich werd alt!
Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil:

*****
Bei *buntu und Suse funktioniert LIRC mit igorplug-usb out-of-the-box.
*****

Die beschriebenen Probleme treten bei der Kombination lcdproc + hd44780 
+ LCD2USB auf, wie man unter
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/lcdproc/...
nachlesen kann. Bei Suse ähnlich. Lösung entsprechend obigem Post.

So, jetzt schreib ich zur Strafe 100mal:
"Ich soll keine schlafenden Höhlenbären wecken"

Wieder unter seinen Stein krabbelnd und
verschämt grüßend,
Jörn

Autor: benpu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neanderthaler schrieb:
> benpu schrieb:
>> Ich hab das projekt ersteinmal
>> kurzum auf Eis gelegt
>
> Schäm er sich!

Sorry :-( Aber leider hat Mann ja auch noch was anderes zu tun, wie ne 
Bachelorarbeit zu schreiben, zwei andere Belege anzufertigen und 
angefangene Projekte zu beenden...

Ich wollte nur mehr oder weniger wissen ob es mit meinen vorhandenen 
Utensilien funktioniert.

Viel Erfolg noch!!!
Der Benny

PS: Kann mir jemand erklären warum LIRC die ttyUSB0-Schnittstelle nicht 
mag?
Interessiert mich nur nebenbei...

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benpu schrieb:
> PS: Kann mir jemand erklären warum LIRC die ttyUSB0-Schnittstelle nicht
> mag?

LIRC dekodiert das IR-Signal beim einfachen seriellen Empfänger aus dem 
Timing einer RS-232-Kontrollleitung, die mit der IR-Hüllkurve 
„mitwackelt“.  Das aber kann über USB nicht in Echtzeit übertragen 
werden - da ist das USB-Timing vor, das in 1-ms-Abständen pollt.  Das 
ist für diese Anwendung viel zu langsam.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.