mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stelltrafo aus 2 Trafos+Regelung?


Autor: XxThomasxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine Schaltung um aus 2 Trafos eien Stelltrafo zu bauen.Habt 
ihr Schaltpläne oder ideen?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XxThomasxX schrieb:
> oder ideen?

http://www.statron.de/index.php?page=produkte&group=1003

Den gesundheitlichen Unterschied zwischen SPARstelltrafo und 
TRENNstelltrafo solltest Du kennen. Eba* auch?

Autor: XxThomasxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das es die auch zu kaufen gibt wusste ich.Es geht mir darum einen selber 
zu bauen und ich hab nich SPARtrofo geschrieben!Vollidiot!Ich würde dass 
ja mit nem spannungsregler ic mit ext voltage control und nem 3ten Trafo 
an die voltage control.

Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"!Vollidiot!" sagt alles, was du jetzt noch zu erwarten hast. 
Verständlicher Weise.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XxThomasxX schrieb:
"Voll.."
Merke: Man sollte nie von sich auf ANDERE schließen.

Autor: XxThomasxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis auf ein paar beleidigungen sind wir/ich nicht weitergekommen.Meine 
idee: einen 3. Trafo dazu und gleichrichten und dann in voltage control 
einspeisen.Dann müsste die Spannung auch stabilisiert sein.Also den 
Steuertransistor mit brückeng. in reihe zu den Haupttrafos.

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, Selbstdisqualifikation ist auch Disqualifikation.

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hier ein (möglicher) begrenzter Ansatzpunkt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Transduktor_%28Elektr...
mfG ingo

Autor: XxThomasxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was sol ich mit nem messwandler-obwol nette arcs kann man damit machen

Autor: XxThomasxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Joachim Seifert:Was???

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XxThomasxX schrieb:
> e Schaltung um aus 2 Trafos eien Stelltrafo zu bauen

Kannst Du mal bitte definieren was Du unter einem Stelltrafo verstehst? 
Was soll da denn genau rauskommen?

Autor: XxThomasxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Ausgangsspannung soll von 0 bis 200 bis 300(Mir egal)regelbar 
und stabil sein.Also nix mit 
Poti+Transistor+Brückengleichrichter=Stelltrafo(funkt zwar(test 40 bis 
200 v rebelbar) aber nicht stabilisiert)brauch den für röhrenexperimente 
und so.

Autor: XxThomasxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit ihr jetzt sprachlos oder seit ihr schon alle im Bett?Ach so komm 
ich auch nicht weiter.Dann bau ich halt einen inverter mit einstellbarer 
Spannung am Haupttransistor.30W dürften reichen.Trozdem danke an alle!

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fassen wir mal zusammen:
Du redest von einem Stelltrafo, den Du aus verschiedenen Transformatoren 
basteln willst???
Du möchtest aber (wenn ich das Kauderwelsch richtig interpretiere) eine 
regelbare und stabilisierte Gleichspannungsquelle von mindestens 0 - 
200V.
Der erste der dich freundlich darauf hinweist (in der wohl richtigen 
Annahme daß du nicht so ganz weißt von was Du redest) daß man bei einem 
Stelltrafo zwischen Sparschaltung und galvanisch getrennt unterscheiden 
sollte und dir ein Beispiel eines richtigen Stelltrafos zeigt, nennst Du 
einen !Vollidiot!
Danach redest Du davon daß wir???? (königliches Blut?) bis auf ein paar 
Beleidigungen (ich habe nur eine gelesen, rate von wem....) noch nicht 
weitergekommen sind.

Wenn wir nun zum Schluß kommen:
1. Du hast so ziemlich Null Ahnung von den Dingen über die Du redest.
2. Die deutsche Sprache in Grammatik und Satzbau sind Dir sch...egal.
3. Jede Antwort die Du entweder nicht verstehst oder Dir nicht passt 
wird mit groben Beleidigungen beantwortet.
4. Wenn Du wirklich mit den Spannungen bastelst hast Du große Chanchen 
auf den Darwin Award.
5. Wir mögen Dich trotz alledem so sehr, daß wir Dir nicht helfen dich 
selbst in Lebensgefahr zu bringen.

Autor: XxThomasxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Spannungsreglern,die einen eingang für die Messung der Spannung 
haben wollte ich dieses Projekt realisieren.Um ein bisschen genauer zu 
sein:Ein Spannungsregler-IC mit einem Eingang zur Messung der 
Ausgangsspannung soll mit einem Brückengleichrichter und 
Leistungstransistor in Reihe geschaltet werden.Da die Ausgangsspannung 
zu hoch für das IC ist,wollte ich sie mit einem 2. Trafo herunter setzen 
und gleichrichten.Die gleichgerichtete Spannung soll dann in den 
"Spannungsüberwachungseingang" eingespeist werden.Dadurch soll die 
Ausgangsspannung stabilisiert sein(im Idealfall).Und ich habe schon offt 
mit höheren Spannungen gearbeitet!Bis jetzt hab ich auch nur einen 
Schlag abbekommen und der war sowieso nur von einer Teslaspule!Und 
entschuldigt bitte die Beleidigungen und Rechtsschreigfehler.

Autor: Wichtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XxThomasxX schrieb:
> entschuldigt bitte die Beleidigungen

Gibt es einen Grund warum das jemand tun sollte der dir nicht wirklich 
nahesteht?

XxThomasxX schrieb:
> Ein Spannungsregler-IC
> [...]
> Da die Ausgangsspannung zu hoch für das IC ist...2. Trafo...

Soweit könnte das klappen. Da dein ungenanntes IC die Spannungen nicht 
verkraften soll brauchst du aber noch ein "magisches Teil" als 
Stellglied, schon dran gedacht?

Fest steht nur eins: Du forderst einen Stelltrafo aber willst etwas ganz 
anderes.
Trafos haben an Eingang wie Ausgang Wechselspannung.

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du doch eh schon alles weißt, dann baue das doch einfach so auf, 
wie Du Dir das vorstellt. Schalte einfach Deinen Trafo, den 
Brückengleichrichter, den Spannungsregler und den Leistungstransistor in 
Reihe. Aber kneife die überschüssigen Anschlüsse möglichst bündig am 
jeweiligen Gehäuse ab, damit es nicht zu Funkenüberschlägen kommen kann.

Viel Spaß beim Basteln!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.