mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 1V-Signal auf 5V bringen


Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen Funkempfänger, der als Ausgangssignal 0V - 1V liefert.
Nun möchte ich das mit Logikschaltungen auswerten. Dazu müsste der Pegel 
bei 1V auf 5V umgewandelt werden.
Eine 5V-Spannungsversorgung hab ich.

Ich denke, das müsste mit einem (P-?)Mosfet gehen. Leider habe ich wenig 
Erfahrung mit Transistoren. Könnte mir jemand einen passenden Mosfet 
raussuchen, oder mich aufklären, wenn das so nicht geht.

Link zu der Übersicht:
MOSFET-Übersicht

Grüße,
Franz

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein ganz normaler NPN-Transistor in Kollektorschaltung sollte bereits 
reichen. Allerdings wird das Signal invertiert (also 1V rein -->0V raus, 
0V rein --> 5V raus). Mit einem Mosfet waere das genau gleich. Wenn das 
nicht passt, eben eine zweite, identische Transistorstufe nachschalten.

Alternative - ein rail-to-rail Op-amp: Eingangssignal auf "+"-Eingang. 
Mit z.B. einem ohmschen 1:10-Spannungsteiler (d.h. zwei Widerstaende) 
aus den 5V eine Referenzspannung von 0.5V erzeugen und auf den 
"-"-Eingang legen. Der Op-Amp arbeitet dann als Komparator.

Wolfgang

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..ist das ein Schaltsignal, diese 1 Volt, die der Funkempfänger abgibt 
oder ein Wechselspannungssignal (z.B. NF) ?

Frager

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ..ist das ein Schaltsignal, diese 1 Volt, die der Funkempfänger abgibt
> oder ein Wechselspannungssignal (z.B. NF) ?

Es handelt sich um ein Schaltsignal. High schwankt aber zwischen 0.7 und 
2V. Low ist immer ca. 0.1V


Eine Invertierung wäre egal, das kann ich dann auf Logikebene so 
umwandeln wie ich es brauche.

Zur Kollektorschaltung: Kann ich das so machen?

   VCC
    +
    '-------------------
                        |
    ____                |
   |    |             |/
   |empf|-------------| NPN
   |____|             |>
     |                  |     Ausgang
     |                  '--------
     |                 .-.
     |                 | |
     |                 | | R1 = 1kOhm
     |                 '-'
     |                  |
    .-------------------'
    |
    |
   ===
   GND
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)

Franz

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz schrieb:

> Zur Kollektorschaltung: Kann ich das so machen?

anders rum. Du brauchst eine Emitterschaltung
der Emitter kommt direkt an Masse.
Der Widerstand über den Transistor an den Kollektor

http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor...

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz schrieb:
> Es handelt sich um ein Schaltsignal. High schwankt aber zwischen 0.7 und
> 2V. Low ist immer ca. 0.1V

Sehr merkwürdig.
Was ist das für ein Funkempfänger? Datenblatt? Hat der eventuell einen 
Open-Collector Ausgang?

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Franz schrieb:
>
>> Zur Kollektorschaltung: Kann ich das so machen?
>
> anders rum. Du brauchst eine Emitterschaltung
> der Emitter kommt direkt an Masse.
> Der Widerstand über den Transistor an den Kollektor
>
> http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor...

Ooops, ich lebe offensichtlich schon zu lange in den USA :-) Hier heisst 
die von Franz gezeichnete Schaltung "Emitter Follower", deshalb kam ich 
auf "Kollektorschaltung" fuer die andere (richtige) Variante mit dem 
Widerstand zwischen +5V und Kollektor.

Wolfgang

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang M. schrieb:
> Hier heisst
> die von Franz gezeichnete Schaltung "Emitter Follower",

Emitterfolger == Kollektorschaltung (bei der der Kollektor der "kalte"
Pol ist)

Allerdings gibt es noch eine Basis- und eine Emitterschaltung, für
die es kein Äquivalent auf "-folger" gibt, da man dieses nur für
eine Schaltung benutzt, die eine Spannungsverstärkung von nahe 1
hat (Katodenfolger, Emitterfolger; Sourcefolger sagt wegen des
Deutsch-Englisch-Mischmasch wohl niemand).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.