mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gehäuse DDR Anschlussbaustein SVW1


Autor: Michael Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,
ich hätte mal eine Frage und würde mich freuen, wenn mir jemand helfen 
könnte, google konnte es nicht ;)
Ich baue gerade für meinen Sohn eine neue Eisenbahnplatte auf, der 
Winter ist ja nicht mehr lange hin und bevor die Zeit zu knapp wird, 
wollte ich lieber im Sommer anfangen :)
Ich bin auch soweit fertig, allerdings suche ich noch eine Möglichkeit 
wo ich die ganzen Schalter und Kontroll-LEDs unterbringe. Dabei ist mir 
der Anschlussbaustein SVW1 ins Auge gestochen. Es soll sich wohl um ein 
Physik-Schulungsgerät aus der DDR handeln? Er besitzt genau die 
Gehäuseform, welche ich mir vorstelle.
Darum wollte ich mal fragen, ob vielleicht Jemand ein Gehäuse kennt, 
leer, was dem Aufbau dieses Anschlussbausteines entspricht?

MfG
P.S. ich hoffe, ich habe das richtige Forum erwischt?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Gehäuse ?
http://cgi.ebay.de/Anschlussbaustein-SVW1-/260651030719

Entgegen deiner Annahme ist die Welt mit Adam und Eva nicht in der DDR 
entsprungen und nicht alle Leute haben die DDR Volksschule durchlaufen 
und sind notwendigerweise mit diesem Blech konfrontiert gewesen.

Es gab auch eine Welt ausserhalb eures Zauns !

Autor: GDR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Es gab auch eine Welt ausserhalb eures Zauns !

Ansichtssache was der Zaun umgibt/umgab bzw. wer vor wem geschützt 
wird...
Also bleib locka

Autor: Michael Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Entgegen deiner Annahme ist die Welt mit Adam und Eva nicht in der DDR
>
> entsprungen und nicht alle Leute haben die DDR Volksschule durchlaufen
>
> und sind notwendigerweise mit diesem Blech konfrontiert gewesen.
>
>
>
> Es gab auch eine Welt ausserhalb eures Zauns !

Junge, Junge, Junge...
Ich habe mich über dieses Gerät im Internet mal etwas schlau gemacht und 
irgendwo gelesen, dass es ein DDR Produkt ist. Darum auch das "?" hinter 
dem betreffenden Satz! Ich habe das nur erwähnt, das sich der eine oder 
andere User was darunter vorstellen kann, was ich meine!
Dazu kommt noch, dass ich nicht mal ein Bürger aus der ehemaligen DDR 
bin, oder gehörte Nürnberg noch zu der DDR?

Im Übrigen geht mir diese "Ost" und "West" Gelaber ganz schön auf die 
Nerven. Es sind alles Mensch und schwarze Schafe gibt es überall!

Also: Lesen -> Denken -> Posten!

MfG

P.S. Im Übrigen ist das Gerät auf dem eBay Link, das was ich meine.

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus!

Hmmm seh ich richtig oder is des Teil in Ebay net nur a Frontplatte?;)

Meinst net dass da vielleicht a Pultgehäuse weng schöner wär? ...also 
spiegelt jetzt nur meinen Geschmack wieder, aber evtl. sagt Dir des aa 
zu?

Grüße aus Bayreuth;)

Sven

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich hat der TE auch nichts weiter als eben dieses (eher
miserable) Bild bei ebay gesehen, und das ist auch weit und
breit das einzige Exemplar dieser Art. ;-)

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

das gibt es immer noch:

http://www.feinwerktechnikleipzig.de/English_Histo...

(Warum darf man nicht Ostdeutschland und Westdeutschland sagen? Nord-, 
Mittel- und Süddeutschland sagt man doch auch!)

Autor: Michael Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://cgi.ebay.de/Schul-Gerat-POS-Physik-Stromkre...

Hallo nochmals, also hier ist nochmal eines von den "Wundergeräten der 
DDR" :D
Auf den Bild sieht man denke ich auch, das es sich nicht nur um ein 
Frontplatte handelt. Ich fande das Gehäuse gut, da die Frontplatte 
leicht schräg steht. Wie gesagt, ich suche sowas in der Art...

MfG

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also: Lesen -> Denken -> Posten!
> P.S. Im Übrigen ist das Gerät auf dem eBay Link, das was ich meine.

Na Spitze, also Schauen, Denken und nicht Posten könnte man die 
empfehlen, denn das hat keine Gehäuse.

> Warum darf man nicht Ostdeutschland und Westdeutschland sagen?

Darf man, muß man sogar, denn nur Nazis glauben, Ostdeutschlang liege 
noch in Polen, und wollen dieses durch vorsätzlich falsche 
vorgeschriebene Wortwahl indoktrinieren.

Autor: Kaffeepausengugler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, also ich sehe da nur eine Blende mit Buchsen ?!

http://cgi.ebay.de/250651028336

Könnte evtl. da zu gehören.

Autor: Michael Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das könnte das Netzteil zu dem Baustein sein, könnte man zumindest 
durch die Bezeichnung denken...

@MaWin
Ich spare mir meinen Kommentar...

Gruß

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit "TEKO 362" von Reichelt.
Von TEKO gibts da auch andere Gehäuse dieser Art.
Dürfte deiner Vorstellung entsprechen.


Siggi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.