mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Microsoft Office


Autor: Installer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wie ist das jetzt mit den Lizenzen von MS Office ?

Stimmt es das ich die "Office Home and Student 2010" auf 3 PCs 
installieren darf ?

Wie oft darf dann die "Office Home and Business 2010" installiert werden 
?
Auf der Schachtel Steht "1 Benutzer/2 PCs*"
"* Für die Installation auf dem PC und auf dem Mobielgerät des 
Benutzers."

Also dürfe ich dies auf 2 PCs installieren aber theoretisch nicht 
gleichzeitig nutzen ?
Was ist aber wenn an dem PC Zuhaue jemand sitzt und ich an meinem 
Notebook ?

Kennt sich wer aus ?

Pedi

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Installer schrieb:
> Was ist aber wenn an dem PC Zuhaue jemand sitzt und ich an meinem
> Notebook ?

dann sind es 2User und 2PCs also mit der Lizens nicht abgedekt.

Autor: Installer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber wenn auf dem PC und auf dem Laptop nur ein Windows Benutzer 
angelegt ist ? Oder ich sitze jeweils davor beim Einschalten ?

Autor: Installer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder was ist wenn ich mit dem Laptop unterwegs bin und die Frau schaltet 
Zuhause ein ? Soll ich da vorher anrufen oder wie, die Regelung ist doch 
undurchsichtig ??!!

Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
All diese 3/2 usw. Lizenzenzeug ist relativ unkritisch. So lange Big M 
nicht 100e Registrierungen der selben 3-PC-Lizenz reinkriegt, werden die 
nix machen.

Autor: OpenOffice -Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich stört die Lizenzsache von M$ schon lange nicht mehr,
mit OpenOfficeOrg ist das kein Problem.
Bin mit OOo sehr zufrieden.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr OpenSource Evangelisten seit echt penetranter als die Zeugen 
Jehovas!
;)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal so: Ubuntu hatte ich komplett mit OpenOffice in 30 Minuten 
installiert.

Um ein XP und M$-Office von Grund auf zu installieren mit allen SP und 
>200 Patchen dauert "etwas länger".  Eigentlich wundere ich mich wieso 
man dafür noch Geld verlangt.

Autor: Zonk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey na super, und wie bearbeitest du eine .xls Datei mit VB Makros damit 
?

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine bis Office 2003 waren es 3 Installationen für EINEN Benutzer - 
sprich, alle 3 PC mussten Dir gehören.

Mit Office 2007 und 2010 gibt MS nun nur noch 2 Installationen dazu, 
vermutlich weil man i.d.R. nicht mehr als 2 PCs hat (Desktop und 
Laptop).

Ob nun beide PCs gleichzeitig in Betrieb sind kontrolliert MS nicht, es 
wird lediglich nach der Installation bei der Registrierung eine 
Hardware-ID Deiner Lizenz-ID zugeordnet. Wenn Du Office also nun auf 
mehreren PCs installierst, bekommt MS mehrere Registrier- bzw. 
Aktivierungsanfragen der gleichen Lizenz mit unterschiedlichen 
Hardware-IDs.

Bei der 3. Hardware-ID vergweigert MS dann vorerst die Registrierung und 
Du musst telefonisch über den Support gehen! (und begründen warum Du nun 
3 PCs mit Office hast!)



Edit:
ich sehe gerade: es hat den Anschein als dass man die Home and Student 
version weiterhin sogar mit 3 Lizenzen bekommt!



... und übrigens:
Ich habe auch schon versucht mit oOo zu arbeiten, für einen Brief an Oma 
reicht das auch allemal aus, wenn es aber etwas komplexer wird greife 
ich lieber auf MS Office zurück. MS Office ist m.E.n. 
benutzerfreundlicher und besser durchdacht!
...aber ich weiß: mit Linux hätte man dieses Problem nicht! ^^

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Installer schrieb:

> Stimmt es das ich die "Office Home and Student 2010" auf 3 PCs
> installieren darf ?

Ja. Egal wieviele oder welche Benutzer damit arbeiten.

> Wie oft darf dann die "Office Home and Business 2010" installiert werden

So wie es drauf steht. Einmal auf dem PC und zusätzlich auf einem 
mobilen Gerät, z.B. Notebook. Die Lizenz ist an genau einen biologischen 
Benutzer (sprich: Mensch) gebunden. Wenn der in der Lage ist, an zwei 
Geräten gleichzeitig zu arbeiten, dann darf er das. Sein Kumpel, seine 
Geschwister, Eltern oder sonstwer darf aber NICHT damit arbeiten. Dürfte 
sich allerdings nur schwer kontrollieren lassen.

Was erlaubt ist und was nicht, steht immer in der beiliegenden EULA. Je 
nach Lizenzform (Voll, OEM/SB oder Volume) sind die Bedingungen für das 
technisch gleiche Produkt sehr unterschiedlich. OEM/SB-Lizenzen dürfen 
i.d.R. nur auf einem einzigen Gerät installiert werden. Voll-Lizenzen 
erlauben eigentlich immer die Installation auf einem PC und zusätzlich 
einem Mobilgerät oder die Nutzung über Terminaldienste. Bei 
Volume-Lizenzen regelt der Vertrag, was geht.

> Ob nun beide PCs gleichzeitig in Betrieb sind kontrolliert MS nicht

Doch, das tun sie. Ab Office 2007 gibt es eine Echtheitsprüfung, so wie 
WGA bei Windows. Die schlägt spätestens dann zu, wenn ein Servicepack 
oder Update eingespielt werden soll.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Ich habe mir die EULA von Home and Business 2010 nochmal durchgelesen.

"RECHTE ZUR INSTALLATION UND NUTZUNG.
a. Eine Kopie pro Gerät. Sie sind berechtigt, eine Kopie der Software 
auf einem Gerät zu installieren. Dieses Gerät ist das „lizenzierte 
Gerät“.
b. Lizenziertes Gerät. Sie dürfen nur jeweils eine Kopie der Software 
auf dem lizenzierten Gerät
nutzen.
c. Tragbares Gerät. Sie sind berechtigt, eine weitere Kopie der Software 
auf einem tragbaren Gerät zur Verwendung durch den einzigen Hauptnutzer 
des lizenzierten Geräts zu installieren."

Richtig interpretieren kann das , wie bei fast allen MS Lizenztexten, 
wohl nur ein Fachanwalt. Ich würde es so auffassen:

- die Software darf auf einem "Haupt"rechner und zusätzlich auf einem 
Mobilgerät installiert werden.

- auf dem "Haupt"rechner darf Hinz und Kunz damit arbeiten

- auf dem Mobilgerät darf aber nur der Hauptbenutzer des "Haupt"rechners 
mit der Software arbeiten.

Unklar ist allerdings, wie sich "einziger Hauptnutzer" definiert. Am 
ehesten wohl derjenige, welcher am häufigsten mit dem "Haupt"rechner 
arbeitet und zum Feierabend das Notebook mit nach Hause schleppt.

Solange die Lizenz nur auf zwei Geräten (eines davon mobil) installiert 
ist, muß man in der Praxis m.E. keine Bedenken haben. Ohne 
Gerichtsbeschluß darf MS ohnehin nur im Rahmen von Volumelizenzverträgen 
nachkontrollieren.

Autor: Installer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Antworten, ich werde die "Office Home and Business 2010" 
auf meinen Rechner Zuhause und auf meinen Laptop installieren, Die 
Student Version hilft mir leider nicht so richtig da ich Outlook auch 
haben möchte.

Jedenfalls bin ich mir jetzt sicher das ich keinen Lizenzbruch begehe 
auch wenn ich unterwegs bin und Zuhause sich mal wer anders an den 
Rechner setzt und Office verwendet.

Pedi

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Wie oft darf dann die "Office Home and Business 2010" installiert werden

Du darfst es so oft installieren wie du willst, ABER: Du musst es vorher 
wieder deinstallieren/löschen!!

Es zählt also an wie vielen PCs es installiert (und damit benutzbar) 
ist, und nicht wie oft man es neu installiert hat

(währe ja auch doof: Wenn Win mal versagt und neu installiert werden 
muss währe die Lizenz weg -> völliger Unsinn)

>>Jedenfalls bin ich mir jetzt sicher das ich keinen Lizenzbruch
>>begehe auch wenn ich unterwegs bin und Zuhause sich mal wer anders an den
>>an den Rechner setzt und Office verwendet.

Wie soll das große M das auch checken?? Du könntest es ja theoretisch 
auch an 2 PC gleichzeitig verwenden (Wozu die beiden PCs nebeneinander 
stehen müssten, aber das können die ja ebenfalls nicht kontrollieren)

MfG
-schumi-

PS: Wollte das nur mal angemerkt haben, weil mein Vater meinte dass er 
Win7 jetzt nicht mehr benutzen kann, weil ich es (bevor er es 
installiert hat) mal ausprobiert habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.