mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Schaltplan für HP 8008A Pulse Generator


Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gestern hat mein HP Pulsgenerator vollständig seinen Dienst quittiert. 
Da das Gerät trotz seines hohen Alters in der Lage ist bzw. war 
Impulsflanken im Bereich von ca. 1 ns zu erzeugen lohnt es sich für mich 
das Gerät zu reparieren. Leider habe ich keinen Schaltplan von dem 
Gerät. Kann mir jemand helfen?

Agilent bietet zwar das "Operating and Service Manual" des Hp 8008A 
Pulse Generators zum Download an, jedoch sind die darin abgebildeten 
Schaltpläne und insbesondere die Stücklisten nicht lesbar.
http://www.home.agilent.com/agilent/product.jspx?c...

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überprüf' doch mal Fehlerquelle #1: Die Elkos im Netzteil und mess' die 
Versorgungsspannungen nach.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die beiden üblichen Verdächtigen haben leider nichts zum 8008:
http://www.ko4bb.com/cgi-bin/manuals.pl?dir=HP_Agilent
http://bama.edebris.com/manuals/hp/
auch die Army hat nichts:
https://www.logsa.army.mil/etms/index.cfm

Schon ziemlich alt, Baujahr 1972. Das ist ja ungewöhnlich, dass die beim 
Einscannen so mieserable Schaltpläne abliefern.

Hier gibts eine große Linkliste zu Messgeräten:
http://www.slack.com/elec.html

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Luk4s K. schrieb:
> Überprüf' doch mal Fehlerquelle #1:

danke für den Hinweis. Die Spannungsversorgung des Gerätes liefert vier 
Spannungen ±5 V und ±20 V. Die Spannungen "sind da" und ich konnte keine 
Störungen im Verlauf der Spannungen feststellen.

Ich denke, dass der Defekt an der Verstärkerplatine zu suchen ist. Ich 
habe, damit Ihr Euch ein Bild davon machen könnt, ein Foto im Anhang 
beigefügt. Auf der Unterseite der Leiterplatte befinden sich noch zwei 
weitere Transistoren. Wie Ihr seht wären Schaltplan und Stückliste für 
die Fehlersuche recht hilfreich. Ich konnte noch nicht einmal 
Informationen zu den verbauten Transistoren finden.

Christoph Kessler (db1uq) schrieb:
> Schon ziemlich alt, Baujahr 1972. Das ist ja ungewöhnlich, dass die beim
> Einscannen so mieserable Schaltpläne abliefern.

Vermutlich war die Anforderung mit der Dokumentgröße unter 3,5 MB zu 
bleiben. Koste es was es wolle und wenn es die Qualität ist.

Christoph Kessler (db1uq) schrieb:
> Hier gibts eine große Linkliste zu Messgeräten:
> http://www.slack.com/elec.html

Danke für die Linkliste. Ich werde die Liste heute Abend als 
Ausgangspunkt für weitere Recherchen verwenden.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für etwas bares:

http://cgi.ebay.de/HP-8008A-Pulse-Generator-Operat...

Lohnt sicher auch noch :)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommerziell gescannte PDFs gibts von mehreren Anbietern:

http://www.manualsplus.com/catalog/mp_find.php  hat zwei je 35 $

http://artekmed.startlogic.com/page3.html (dasselbe wie von ebay) 12,50$
103 Seiten, 35 MByte, Nummer 08008-90002 O = OPERATOR und S = 
SERVICEmanual

http://www.micromanuals.com/ hat derzeit kein HP 8008 Manual

http://www.hpmemory.org/index.htm viele Links auch zu historischen 
HP-Schriften, vielleicht ist um 1972 etwas zum 8008 veröffentlicht.

PS
hab ich tatsächlich mieserabel mit ie geschrieben - peinlich
Dachte wohl an den Satz mit 7 * "Mühsam":  mir ist mies am Montag, 
mir...

Autor: Guido C. (guidoanalog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Reparatur des HP Pulsgenerator muss leider noch etwas warten.

So bald ich Zeit für die Reparatur habe werde ich mir wohl das 
Servicemanual bei artekmedia bestellen. Wenn ich das Gerät mit dem 
Manual repariert bekomme lohnt sich die Investition auf jeden Fall.

Vielen Dank Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.