mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle und Steckverbindungen


Autor: Sven Z. (treito)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe da mal eine Frage. Eagle ist mir noch sehr neu. Ich möchte eine 
Schaltung zeichnen (diese funktioniert auch schon) und dazu dann ein 
Platinenlayout entwerfen. Soweit so gut, aber einige Bauteile sollen 
nicht auf der Platine aufgelötet werden sondern mittels 
Molex-Steckverbindungen gezeichnet werden. Wie mache ich das? 2 
Schaltpläne entwerfen oder gibts eine Möglichkeit, 
Molex-Steckverbindungen in Eagle so einzuzeichnen, dass man das Layout 
entwerfen kann und man auch noch die Funktion der Schaltung erkennen 
kann?
Für Hilfe wäre ich dankbar

Gruß,

Sven

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.png
    1.png
    1,95 KB, 515 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für kleinere Sachen mach ichs so wie hier an K3: Steckverbinder 
reinsetzen und den Rest in per Hand im Schaltplan dazuzeichnen.
Bei größeren Board-Board-Verbindungen sitzt dann ein Verweis auf das 
andere Board daneben und vllt eine kurze Beschreibung der Pins.

Autor: Sven Z. (treito)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke erst einmal für die Antwort. Es handelt sich eher um 
Board-Gehäuse-Verbindungen mit 2-Pin und 3-Pin-Molex-Steckverbindungen 
(LEDs, Poti, Fototransistor), so dass man den Gehäusedeckel auch mal 
abnehmen kann.
Ich kenne das von den Schaltplänen von früher so, dass man die Pins mit 
einem dicken Strich und die Buchsen dann mit einem Halbkreis darstellt, 
aber wie verbindet man das bei Eagle mit dem Molex-Steckverbinder (RM 
2,54mm)?

Gruß,

Sven

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Z. schrieb:
> einem dicken Strich und die Buchsen dann mit einem Halbkreis darstellt,
> aber wie verbindet man das bei Eagle mit dem Molex-Steckverbinder (RM
Wenn du das so haben willst, musst du entweder spezielle Libs für jeden 
Schaltplan (Ja, Schaltplan, nicht Bauteil) anlegen, oder wirklich 2 
verschiedene Schaltpläne zeichnen.

Autor: Sven Z. (treito)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich kenne das halt so von früher. Darum frage ich ja, wie man das 
zeichnet.
Sonst könnte man den Steckverbinder einzeichnen und die Verbindung kurz 
vor dem Steckverbinder enden lassen und das Bauteil entsprechend vor dem 
Layout liegen lassen - würde auch gehen. aber ich hatte gehofft, dass es 
evtl. eine "elegante" Lösung gibt.
Dritte Möglichkeit: Man lässt den Steckverbinder weg, aber so etwas 
gehört normal da rein. Oh wartet mal, ich kenne da einen Plan, da war 
doch auch eine Steckverbindung drin - ich gehe mal schnüffeln, passt 
bestimmt nicht, weil das Pfostenverbinder waren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.