mikrocontroller.net

Forum: Platinen Stopper für LP in Einschüben


Autor: Marcusius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo in die Runde.

Ich habe hier ein Gehäuse, das Profile hat, die mit Nuten für 
Leiterplatten ausgestattet ist. Nun möchte ich diese Leiterplatten nach 
dem Einschieben fixieren. Dafür benötige ich so eine Art Nutenstein oder 
-klemme. ELMA bietet so etwas für die Guardbox33-Serie (Art.Nr. 33-618) 
an. Die habe ich auch. Aber die sind etwas zu groß. Kennt Ihr andere 
Bezugsquellen für solche Stopper oder Fixierer? Bei Reichelt oder RS bin 
ich bislang nicht fündig geworden.

Dank und Gruß,
Marcusius

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcusius schrieb:
> Ich habe hier ein Gehäuse, das Profile hat, die mit Nuten für
> Leiterplatten ausgestattet ist. Nun möchte ich diese Leiterplatten nach
> dem Einschieben fixieren.

Hallo,

das wird normalerweise anders gelöst: mit Kunststoffteilen, die zusammen 
mit der Führungsschiene am Profil eingeclipst werden und an der vorderen 
Kante der LP einhaken. Zum Entnehmen der LP drückt man sie nach aussen. 
Oder gleich mit einer anständigen Teilfrontplatte mit oder ohne 
Auswurfhebel.

Gruss Reinhard

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin nicht sicher ob ich das verstanden habe, aber die beschriebenen
Stopper gibts meines Wissens nur bei Schroff und passen auch nur für
deren Profile. Andere Hersteller müssten dann entsprechende Teile
anbieten können die für deren Schienensystem konzipiert sind.
Ich kann natürlich auch voll daneben liegen.

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reinhard.


> das wird normalerweise anders gelöst: mit Kunststoffteilen, die zusammen
> mit der Führungsschiene am Profil eingeclipst werden und an der vorderen
> Kante der LP einhaken.

Es gibt auch Systeme, die in seitlichen Randaussparungen der 
Leiterplatte einhaken. z.B. Fischer MSVL. Mehr fertigungstechnischer 
Aufwand (die Aussparung), aber dafür muss nichts auseinandergedrückt 
werden (Platz). Allerdings muss die Platine zwar nicht von den 
Seitenkanten HEr zugänglich sein, aber an den Seiten von der Primär(BS)- 
und Sekundärseite(LS) her, um die Verriegelungen zu betätigen.


Siehe:
http://www.fischerelektronik.de/fischer/uploadfisc...
Seite E5 (Verriegelbare Montageschienen).

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic


http://www.dl0dg.de

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Ich bin nicht sicher ob ich das verstanden habe, aber die beschriebenen
> Stopper gibts meines Wissens nur bei Schroff und passen auch nur für
> deren Profile. ...

Hallo,

das ist alles schrecklich spezifisch. Schon die Führungsschienen selbst 
passen nur in die Profile der gleichen Firma, ob nun Schroff ,Vero, 
Knürr, Elma etc. Und die Profile lassen sich nur an 
Seitenbleche...usw.usw. Nur die von mir erwähnten Teilfrontplatten sind 
austauschbar, weil international genormt.

Schroff-Kataloge sind aber eine gute Informationsquelle für die ganze 
19-Zoll-Technik.

Gruss Reinhard

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Tropfen Heißkleber?

duck und weg :-)

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei die Vero-Version. Einfach aber wirksam.

Gruss Reinhard

Autor: Marcusius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus und vielen Dank für eure Kommentare.
Der Hersteller von meinem Gehäuse bietet soetwas leider nicht an.
Im 19"-Bereich bewege ich mich nicht mit meiner Anwendung.
Ich habe gerade von meinem Mechaniker ein Angebot bekommen für spez. 
Stopper für mein Gehäuse; da kostet allerdings das Stück 17,85 EUR bei 
100 Stück Abnahmemenge. Das ist mir viel zu teuer. Ich denke für den 
Moment müssen es die ELMA-Teile bringen. 4 Stk. 11 EUR. In nächster Zeit 
muss dann halt ein neues Gehäuse her.

Dank und Gruß,
Marcusius


PS: Zur Not auch ein Tropfen Heißkleber! ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.