mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Steckverbinder RS232 USB etc Schirmungsanschluss?


Autor: Nico B. (prinzenrolle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier eine fertige Platine mit einem Mikrocontroller und 
verschiedenen Anschlüssen RS232, USB, LAN, AUDIO IN, AUDIO OUT.
Die Platine hat einen DC-Weitbereichseingang .

Jetzt ist mir aufgefallen das die Schirmung/Masse Anschlüsse der 
Steckverbinder untereinander miteinander verbunden sind, jedoch nicht 
mit der Masse der restlichen Platine.

Wieso löst man das so?


Vielen dank

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uff das ham wir vor ein paar Monaten mal inner Vorlesung gehabt :D
Ich meine es ist so, dass man Schirmungen immer nur auf einer Seite des 
Kabels anschließt, weil sonst große Schleifen entstehen, wo 
elektro-magnetische Felder gut angreifen können und somit die Potentiale 
verschieben können.
Bei Ethernet ist es ja so, dass die Leitungen (vor allem bei höheren CAT 
Nummern) verdrillt sind. Wenn nun ein EM-Feld vorhanden ist greift 
erzeugt es in der einen Wicklung ein positives E-Feld, in der nächsten 
Wicklung ein negatives und so heben sich beide wieder auf. Schließt man 
nun die Schirmung auf beiden Seiten an Masse hat man wieder eine riesen 
Schleife zwischen Datenleitungen und Schirm => es wird nur ein E-Feld in 
einer Richtung erzeugt und nichts löscht sich aus => 
Spannungsschwankungen.

Hoffe das war verständlich und einleuchtend. Bin mir aber wie gesagt 
nicht 100% sicher, ist lange her und fands damals relativ langweillig :D

Autor: Nico B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen dank für die Antwort.

Wie macht ihr das?
Schließt ihr die Buchsen getrennt an Schirmung/Masse und verbindet diese 
nicht oder wenn nur sehr hochohmig?
Oder ist es Euch egal und Ihr schließt Ihr die Schirmung an Masse an.

Gruß und danke

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe mir da persönlich noch nie Gedanken drum gemacht, da das 
glaube ich nur wichtig wird, wenn man lange und schnelle Übertragungen 
hat, eben wie bei Ethernet/USB/...
Wie das nun bei deiner Netzwerkkarte und deinem Hub/Router ist, weiß ich 
nicht.

Autor: -Gast_XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico B. schrieb:
> Jetzt ist mir aufgefallen das die Schirmung/Masse Anschlüsse der
> Steckverbinder untereinander miteinander verbunden sind, jedoch nicht
> mit der Masse der restlichen Platine

Was auch so richtig ist. Die Schirmung ist keine Masse sondern eben ein 
Schirm. Dieser wird mit dem Kabel- und Gehäuseschirm verbinden, um 
abzuschirmen.

Die Masse hat damit nichts zu tun. Sie ist ein Potential der 
Spannnungsversorgung (der andere ist z.b +5V).

Wird oft verwechselt, weil es z.B. im englischen Ground (GND) heißt.

Erden ist aber wieder etwas völlig anderes (Schutz von Lebewesen vor 
gefährlichen Spannungen).

Man legt oft GND und Erde zusammen (z.B. bei PCs) weil man diese so oder 
so nicht Potentialfrei kriegt (auch eine Kostenfrage). So brennt 
wenigsten was durch wenn ein exotisches Gerät sich mal wieder an keine 
Vorschrift hält.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.