mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEL STK 600 hingerichtet. Reparatur?


Autor: Benthal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wag's ja kaum zu fragen...

eben gerade fiel ein "Kabelbüschel" (lies: mindestens 9 Litzen mit auf 
5mm abisolierter Spitze) auf eingeschaltetes STK 600, Aufschlagbereich 
on/off-Schalter und sw davon.

Folgen:
STK fliegt aus USB enumeration (DingDong)
"unbekanntes" Gerät
alle LEDs tot
USB Port spricht bei reconnect von "Überlast" (habe diese XP-USB-Meldung 
tats. noch nie gesehen :)) und versucht wohl, soviel Strom wie 
irgendmöglich zu ziehen.

Selbstverständlich tut mir der Hintern vom Selber-in-den-Hintern-treten 
schon ganz gut weh (noch nicht genug) aber kurze Pause und Frage:

Irgendwelche hilfreichen Kommentare? So nach dem Motto: "gib's mir, ich 
mach's heil"? Oder "ich kenn da jemanden, gib's dem, der macht's heil"? 
Meinen Horizont übersteigt es jedenfalls bei weitem.

Ansonsten gern auch Hohn und Spott. Gehe jetzt weiter treten...

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenn ich, hab auf meine Tastatur am Laptop auch schon was fallen lassen. 
Hab mir da auch zehnmal in A getreten ...

Hab dem Kundendienst erzählt das die einfach so abgegangen sind und, 
dann wollten se die fehlenden Tasten, oh die hab ich nichmehr...
Laptop war zwar 1,5 Wochen weg, aber hinterher hatte ich ne neue Tasta 
drin 4 free.

Mein MKII ging auf einmal auchnichtmehr, ne nette Email mit der 
Mitteilung dass ich das Teil dringend wiederbrauch und den MKII zum 
Versender (reichelt) half dabei dass ich 2 Tage nen neuen MKII hab.

Probier das doch auchmal bei deim Distributor wo du das STK her hast, 
sag einfach dass sich auf einmal garnichts mehr tat, einfach nichts von 
den Kabeln erwähnen und sagen dass du das Teil ganz dringend wieder 
brauchst.

Hast ja nich gelogen, nur nich alles erzählt^^


Achja, zu machen sein wird da für den Laien wahrscheinlich nichts mehr 
schätze ich mal, da kann alles mögliche draufgegangen sein ...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David S. schrieb:
> Hast ja nich gelogen, nur nich alles erzählt^^

Dich im Kundenkreis zu haben ist eine teure Angelegenheit...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.