mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Projektarbeit: Messbrücke -> ADC -> uC -> LCD -> 4-20mA.bitte um Hilfe / Vorschläge Schaltplan


Autor: Jonas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich würde mich freuen, wenn jemand oder gerne auch mehrere mal über 
meinen Schaltplan gucken würden.

Es ist eine Projektarbeit, wir sollen in einer Zug-Wage ("ziehen", nicht 
von der DB) einen DMS auslesen, diesen digital wandeln, auf einem LCD 
anzeigen und dann mittels 4-20mA analog rausschicken.

Dazu habe ich mir jetzt schonmal ein paar Gedanken gemacht und einen 
Schaltplan erstellt. Zumindest schonmal mit den wichtigsten Sachen. LCD 
ist z.B. nicht mit drauf.

Ich versuche mal kurz und knapp zu schildern, was meine Hauptanliegen 
sind:

- Ist die Anbindung Messbrücke -> ADC so in Ordnung? Mit den extra 
Kondensatoren und der Aufbau der Verstärkerschaltung?

- Ich benutze eine Referenzsspannung für das ganze System - diese ist 
sehr genau - geht das so, oder bauche ich getrennte Versorgungen für das 
System und als Referenz?

- Wenn ich die Referenz entkoppeln (links im Schaltplan vor dem ADC) 
möchte, geht es dann so mit dem C-L-C oder ist das keine gute Idee?

- Insgesamt war ich nicht sparsam mit Cs, OK oder übertrieben? Mit den 
Werten bin ich mir auch nicht so sicher.

- Dann möchte ich ja noch die Temperatur an zwei Stellen einlesen, ich 
habe ja einen 4-fach OP, daher nutze ich die zwei freien für zwei 
Temperatursensoren - so machbar?

- Und auch noch sehr wichtig: Der Filter am Eingang - ich möchte 
Störungen oder ggf. Spannungsspitzen von meiner Schaltung fernhalten und 
gegen Erde ableiten. Mein Ansatz dazu seht ihr ja, bin aber auch da 
nicht so erfahren.


So, es kommen bestimmt noch mehr Fragen auf, aber das reicht erstmal, 
denke ich. Sind ja schon fast unverschämt viele Fragen.

Bitte bitte helft mir, wäre echt toll!


Vielen Dank

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jonas,

"Es ist eine Projektarbeit, wir sollen ..."

das heisst, irgendjemand will herausfinden, ob Du (Ihr) in der Lage 
bist/sind, eine solche Aufgabe zu loesen.

Ich glaube nicht, dass jemand herausfinden will, on Du/Ihr das richtige 
Forum finde(s)t, in dem die Fragenstellung geloest wird.......



Gruss

Michael

Autor: Jonas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Roek-ramirez schrieb:
> Ich glaube nicht, dass jemand herausfinden will, on Du/Ihr das richtige
> Forum finde(s)t, in dem die Fragenstellung geloest wird.......

Nee, das ist schon klar, aber es ist ja nicht so, als hätte ich nichts 
gemacht, ich habe ja meinen Schaltplan angehängt - ich würde mich ja nur 
freuen, wenn da mal jemand drüber schaut und konstruktive Kritik für 
mich hat.

Ich habe doch nicht mit einem leeren Blatt angefangen und gesagt, bitte 
malt mir mal einen Schaltplan. Ich würde mich doch lediglich über 
Optimierungen freuen. Und das war noch nie verboten, sich Hilfestellung 
im Internet zu suchen. Man muss ja nicht jedesmal das Rad neu erfinden.

Ich sehe gerade, das Bild ist etwas groß - ich habe es nochmal kleiner 
angehängt.

Seid doch so gut und greift mir unter die Arme - ich kann den Kommentar 
von Michael ja in gewisser Weise verstehen, aber ich möchte doch hier 
garnicht von jemandem meine Arbeit erledigen lassen. Meine Schaltung 
wird soch sicher ihren Zweck erfüllen, aber evtl. kann mit jemand mit 
wesentlich mehr Erfahrung noch Tips geben.

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schöne Schaltung!
Baue sie auf und teste sie. So lernt man und weiß, was gut ist und was 
zu verbessern ist.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entwickler schrieb:
> Baue sie auf und teste sie.

Ja, das werde ich ja sowieso machen - nur wenn ich direkt zu Anfang 
Verbesserungen habe, dann kann ich es vorher ändern - im Nachhinein 
immer schwieriger - da sind ziemlich teure Bauteile drauf, da möchte ich 
ungern welche in den Sand setzen :-)

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>da möchte ich ungern welche in den Sand setzen :-)

So ist das nun mal. Wenn ich mir Bauteile besorge, immer doppelt, auch 
wenn ich nur eins brauche.
Mache Vorversuche mit Teilschaltungen oder bestücke Teil für Teil und 
teste die Funktion. Stelle sicher, daß die Spannungsversorgung des µC 
korrekt ist, bevor Du ihn verlötest.

Die Hauptfunktion ist dem Schaltbild sowieso nicht zu entnehmen: das 
µC-Programm.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, das is ne andere Geschichte - mit geht es ja hauptsächlich um die 
Beschaltung an der Brücke und die Sache mit der Referenzsspannung - da 
weiß ich nicht, was man für Werte nehmen sollte - genauso beim 
Eingangsfilter (wenn ich das so nennen darf).

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst Du auf den Wert von R17: 160nF? Könnte man da nicht auch 
137nF nehmen :-)

Noch einmal, baue die Schaltung auf und teste die kritischen Stellen.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entwickler schrieb:
> Wie kommst Du auf den Wert von R17: 160nF?

Aus einer Application Note.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hängt eigentlich an CH2/CH3 ? Sollen das zwei Referenzspannungen 
sein, oder willst du mit den NTCs Temperatur messen? Könntest du das 
bitte erläutern?

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit wollte ich Temperaturen messen. Die Referenzspannungen sind an 
REF+ und REF-.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt haben es sich schon fast 130 Leute angeguckt und keiner hat einen 
Rat für mich? ;-(

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt haben es sich schon fast 130 Leute angeguckt und keiner hat einen
>Rat für mich? ;-(

Jetzt wirste aber frech.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, um Gottes Willen, entschuldigt bitte, so war das nicht gemeint.

Hatte nur auf ein wenig mehr Input gehofft, das ist alles.

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wofür meinst du brauchst du die OPs?
Den DMS kannst du direkt an den LTC anschliessen.
Falls du das Signal wirklich verstärken willst, kann es zwar Sinn machen 
- kann man aber ebensogut direkt einen Sensor mit passendem Messbereich 
wählen.
Für die NTCs erübrigt sich der OP auch.
Falls doch OP: nicht alle mögen eine kapazitive Last von 100nF direkt am 
Ausgang:-)

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jonas,



Entgegen H.Joachim sind die OPA in Ordnung. Man beschaltet Ports immer 
mit etwas, bevor man den Eingang irgendwo auf eine Klemme legt.
Ausserdem kannst DU dann spaeter noch eine Bereichsanpassung vornehmen, 
wenn eine Verstaerkung doch sinnvoll scheint.


Die Cs am OP-Ausgang sehe ich auch kritisch, da hat H.J,. voellig recht. 
bitte Datenblatt waelzen.
Ich wuerde die Cs dann lieber an den nichtinvertierenden EIngang legen.
Die Widerstaender de oberen beiden OPs unbedigt 1% oder besser waehlen.

Ach, und Du weisst sicher, dass die NTC nichtlinear sind.



>Gruss


Michael






H.joachim Seifert schrieb:
> Wofür meinst du brauchst du die OPs?
> Den DMS kannst du direkt an den LTC anschliessen.
> Falls du das Signal wirklich verstärken willst, kann es zwar Sinn machen
> - kann man aber ebensogut direkt einen Sensor mit passendem Messbereich
> wählen.
> Für die NTCs erübrigt sich der OP auch.
> Falls doch OP: nicht alle mögen eine kapazitive Last von 100nF direkt am
> Ausgang:-)

Autor: Michael K. (michael007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100nF ohne lead compensation am Ausgang... Kann sein, dass deine OPs da 
schon schwingen... aber einfach mal testen...

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Roek-ramirez schrieb:
> Man beschaltet Ports immer
> mit etwas, bevor man den Eingang irgendwo auf eine Klemme legt.

Ich seh da keine Klemmen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.