mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Oszilloskop und Spektrumanalysator mit LCD


Autor: Christoph Lauer (clauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit meinem AVR XMega board einen Oszilloskop und einen FFT 
Spektrumanalysator implementiert. Das ganze ist in C geschrieben, die 
Quellen und ein Video gibt es hier --> 
http://www.christoph-lauer.de/Homepage/Blog/Eintra...

Viele Grüße,
Christoph

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die Quellen und ein Video gibt es hier -->

War auch kaum zu übersehen. Hast ja schon das halbe Forum
damit zugemüllt.

PS: FFT sieht mit logarithmischen Werten besser aus;)

Autor: Nix Da (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Lauer schrieb:
> Das ganze ist in C geschrieben, die
> Quellen und ein Video gibt es hier -->

Nein.
Es gibt eine schwarze Seite mit einer weißen Linie und den Worten 
"Christoph Lauer's Blog".

Da war's.
Kein Code, kein Video, kein weiterer Inhalt.

... gerade entdeckt...
Man kann noch herunterscrollen.
Unten stehen die Worte "Zurück, Weiter" und "Erstellt auf einem Mac".
Klickt man "Zurück" oder "Weiter", sieht man immer nur die gleiche 
inhaltsleere Seite.

Was stimmt da nicht, ist der Link korrekt angegeben?

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was stimmt da nicht, ist der Link korrekt angegeben?

Javascript aktivieren.

Jemand, der sich in 'nem µC Forum rumtreibt, sollte auf diese Idee 
vielleicht noch selbst kommen...

Autor: Marvin S. (demo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MWS schrieb:
>> Was stimmt da nicht, ist der Link korrekt angegeben?
>
> Javascript aktivieren.
>
> Jemand, der sich in 'nem µC Forum rumtreibt, sollte auf diese Idee
> vielleicht noch selbst kommen...

Das wird "Nix Da" wohl auch klar gewesen sein und wollte Christoph nur 
darauf stossen, dass da ohne Javascript nix is. Ich hab btw. das gleiche 
gesehen, als ich auf die Seite gegangen bin und es gibt ne Menge 
Menschen, die dafuer nicht JS anmachen :) .

Gruesse

Marvin

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das wird "Nix Da" wohl auch klar gewesen sein und wollte Christoph nur
> darauf stossen,

Hätt' ich jetzt nicht vermutet, daß dem TO dies in derart dezenter Art 
und Weise mitgeteilt werden soll :D

Wer sich für die Topic interessiert, der kommt auch auf so Ideen wie JS, 
wenn nicht, wär' sowieso 'ne andere Freizeitbeschäftigung 
empfehlenswerter.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mitlerweile kommt, wenn ich auf den Link klicke

The webpage cannot be found

Ist es wirklich so schwer, seine projektrelevanten Dateien in ein 
Zip-File zu stecken und das hier zu posten.

Es ist nicht optimal, geb ich zu. Aber immer noch besser als verwaiste 
Links in einem Forum zu posten. Und wenn sie heute nicht verwaist sind, 
dann sind die es in 2 Jahren.
Im Forum bleibt wenigstens alles beisammen.

Autor: Franz B. (byte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.christoph-lauer.de/Homepage/Blog/Eintra...

Is es das hier? Für so offene Projekte bietet sich Sourceforge oder 
Google-Code an. Die verschwinden nicht so schnell.

Autor: Christoph Lauer (clauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungens Jungens, ihr hackt aber ganzschön auf mir rum, hier die richtige 
Seite --> 
http://www.christoph-lauer.de/Homepage/Blog/Eintra...

Hat jemand eine Idee wie man effizient eine Logarithmierung der FFT 
Amplituden  implementiert ?

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht ganz net aus. Weisst du was für ein controller auf dem oled 
display verbaut ist ?

Autor: Christoph Lauer (clauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tinman --> Auf dem OLED ist ein SDD1306 verbaut. Wie ist das 
eigentlich, der Controller hat nicht unbedingt etwas mit dem Display zu 
tuen ? Ich frage weil ich den Controller auf den Display noch nichtmal 
sehen kann, er muss direkt in der Fabrik zwischen die beiden Glasplatten 
gepflanzt worden sein, weswegen es mich wundert das man über den 
Controller im Netz was findet, aber nicht über das Display.

Ansonsten ist das Display wirklich sehr gut was auf dem Video nicht 
richtig zu sehen ist, aber auch sehr klein, wenn ich wüste wo ich ein 
günstiges großes Display her bekommen könnte das man mit dem µC noch 
ansteuern kann. Bisher habe ich bei Reichelt/Farnell usw. noch nichts 
wirklich richtiges gefunden. Die VFD-Displays mit 128x256 sind ja 
unbezahlbar.

Grüße,
Christoph Lauer

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss es unbedigt VFD sein? Die schlucken bei solchen Auflösungen auch 
gerne mal 50W :O
Man nehme ein QVGA Display ohne Controller (Pollin hat welche) Dazu noch 
ein Controller (S1D13700 o.ä.) bzw. ein AVR (s. div. 
AVR-Displaycontroller von Benedikt K.)
Der S1D13700 kostet bei Digikey 7€, ein QVGA-Display bei Pollin zwischen 
7€ und 10€ dazu kommt dann noch die Spannungsversorgung des LCDs. Alles 
in Allem billiger als ein "fertiges" GLCD.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.