mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Micro / Mini - LCD gesucht


Autor: Stefan S. (novafly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
für ein Kleinstprojekt bin ich auf der Suche nach einem Micro-/Mini-LCD 
wie es beispielsweise hier beim "zLog" verwendet wird:

http://www.hexpertsystems.com/zlog/


Trotz intensiver Suche hab ich bisher nur Dotmatrix-Displays in 
annehmbarer Größe finden könne, allerdings kein kleines LCD. Woher 
bekommt man diese Teile? Auch für Tipps aus Fernost wäre ich dankbar :)

Danke euch!


Viele Grüße
Stefan

Autor: Silvan König (silvan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh mein Gott! Das ist richtig winzig. Cool. Würd mich auch 
interessieren, wo man sowas bekommt. Kann man das überhaupt löten?

Autor: Stefan S. (novafly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Pinout interessiert mich auch :) Wird schon irgendwie machbar sein, 
ansonsten muss der Winzling eben für die ersten Versuche ohne eigene 
Platine auskommen und wird an Einzeladern aufgehängt ;)

Gruß
Stefan

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kleine Siebensegment-Displays gibt es in einfachen Armbanduhren, 
kontaktiert wird so etwas über "Zebragummis".

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also einfache Gläser,
die nur Ziffern oder ähnlich enthalten,
kann man letztlich beliebig klein bauen,
so klein daß du sie nicht mehr ablesen kannst

Da das nicht handelsüblich ist, kaufst du besser ein
fertiges Gerät, welches solche enthält, und baust sie
aus.

So klein sind Kugelschreiber-Uhren
http://www.xn--werbeartikelzri-cwb.ch/produkte/pro...
oder Betriebsstundenzähler, digitale Curvimeter oder digitale 
Reifendruckmesser (Pollin hatte so was mal für's Fahrrad)

oder eben selber bauen: http://fluessigkristalle.com/selbstbau.htm

Kontaktiert wird meist mit Leitgummistreifen,
falls es heissverklebter Flexprint ist musst du vorsichtig sein.

Autor: Stefan S. (novafly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich ist es wirklich günstiger, es aus einem Kugelschreiber 
etc. auszubauen, als die Module einzeln irgendwo zu ordern. Allerdings 
fehlen einem dann immer noch Informationen wie das verwendete Protokoll, 
Pinbelegung etc.

Nochmal zum "zLog":
Ich bin mir jetzt gar nicht mehr so sicher, dass es sich wirklich um in 
LCD handelt. Vielmehr denke ich, dass es 7-Segment-Panels sind (sieht 
man eigentlich). Nachteil ist, dass ich 24 (für 3 Digits) respektive 32 
(für 4 Digits) Pins am AVR benötige :( Daher wäre das mit einem LCD und 
Businterface doch noch ein Stück komfortabler und kleiner!

Hab noch zwei Seiten für kleine Module gefunden:

http://www.display-elektronik.de/
http://www.displaytech-us.com/

Allerdings wieder 7-Segment-Panels :/


gruß
Stefan

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Ich bin mir jetzt gar nicht mehr so sicher, dass es sich wirklich um in
> LCD handelt. Vielmehr denke ich, dass es 7-Segment-Panels sind (sieht

Das ist ein LCD mit eingebautem Controller(COG). Kein Leitgummi, sondern 
nur 4 Pins zum Löten, außerdem der typische Kleber über der Fläche, wo 
der Chip aufm Glas hockt (COG).

Stefan S. schrieb:
> Nachteil ist, dass ich 24 (für 3 Digits) respektive 32
> (für 4 Digits) Pins am AVR benötige

Für ein LC-Panel ohne Controller brauchst du Wechselspannung an den 
Elementen, sonst geht dir nach einer Weile die Anzeige kaputt. Dafür 
kann man dann z.B. das integrierte Interface vom mega169 nehmen.
:-)

Autor: Stefan S. (novafly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Floh,
und wo bekomm ich die LCDs her verrate es mir :) ??



Floh schrieb:
> Für ein LC-Panel ohne Controller brauchst du Wechselspannung an den
> Elementen, sonst geht dir nach einer Weile die Anzeige kaputt. Dafür
> kann man dann z.B. das integrierte Interface vom mega169 nehmen.
> :-)

Meine Aussage bezog sich auf 7-Segment-Panels und nicht auf ein LCD (mit 
Controller) :)


Gruß
Stefan

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind LCDs - segmentierte halt. Und die mußt Du mit Wechselspannung 
ansteuern, Gleichspannung tötet die Teile (wie alle LCD-Gläser). Also 
bräuchtest Du einen Mega 169/329/649/3290/6490 mit eingebautem 
Controller für LCD-Gläser.

Ein Protokoll haben diese LCD-Gläser nicht - sie haben ja keinerlei 
Elektronik. Vergleiche es mit 7-Segment-LED-Anzeigen. Die kleinen Gläser 
sind statisch, d.h. nicht gemultiplext, somit mußt Du nur rausfinden, wo 
COM (quasi die Masse beim LCD) ist. Die Zuordnung siehst Du, wenn Du ein 
Glas schräg gegen das Licht hältst. Also ganz primitiv und einfach. Und 
extrem energieffizient!

fchk

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> Meine Aussage bezog sich auf 7-Segment-Panels und nicht auf ein LCD

Diese Unterscheidung ist wenig sinnvoll. Was Du "7-Segment-Panel" 
nennst, ist auch ein LCD, halt ein "nacktes", also controllerloses.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> und wo bekomm ich die LCDs her verrate es mir :) ??

Ich hab selbst mal ewig nach solchen Displays geschaut, Stichworte 
dabei:
COG LCD small ...

PDD-Displays, Newhaven Displays, ...

gibt einige, hab auch schon angefragt, aber bei 17 €/Stück aus Amiland 
ohne Porto/Zoll hab ichs mir dann anders überlegt. -.-

Ist halt immer der Zwiespalt, je größer, desto teurer, je kleiner, desto 
teurer, einigermaßen billig ist sowas nur in normalsterblicher Größe 
oder in Massenabnahmen.
:-)

Autor: Stefan S. (novafly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Diese Unterscheidung ist wenig sinnvoll. Was Du "7-Segment-Panel"
> nennst, ist auch ein LCD, halt ein "nacktes", also controllerloses.

Hey Rufus,
hab doch oben so schön was in die Klammer geschrieben "(mit 
Controller)". Ist mir auch gleich aufgefallen, dass die Unterscheidung 
verwirrend ist.


@Floh
danke dir für die Hinweise, werd mal schauen was sich da machen lässt. 
Aber 17,- pro LCD ist natürlich schon hart an der Grenze für ein 
Kleinserien-Privatprojekt! ;)


Dank auch an alle Anderen für die Hinweise, werde jetzt mal suchen gehen 
:)


Gruß
Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.