mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audio Verstärkerschaltung


Autor: Andre S. (stollenwerk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe in meiner neuen Wohnung im Bad zwei kleine Boxen hängen. Diese 
enden im Schlafzimmer. Ich würde das ganze gerne an meine kleine 
Stereoanlage anschließen. Meine Idee war jetzt über den 
Kopfhöreranschluss der Anlage das Signal anzugreifen und über eine 
kleine Verstärkerschaltung auf die Boxen zu geben. In dem Zusammenhang 
habe ich auch einige Bausätze bei z.B. ELV gesehen. Ich habe den 
Eindruck, dass die alle sehr oversized sind für meine kleinen Boxen.

Ich bin jetzt also auf der Suche nach einer Schaltung zur Verstärkung 
eines Kopfhörersignals, die in irgendeiner weise (Poti oder so was) von 
der Lautstärke her geregelt werden kann. Außerdem wäre es schön, wenn 
das ganze in ein Gehäuse passt ohne zu überhitzen.

Hat da jemand Vorschläge für mein Problem??

Vielen Dank für eure Hilfe

Autor: Franz B. (byte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
|. Stollenwerk schrieb:
> Ich habe den
> Eindruck, dass die alle sehr oversized sind für meine kleinen Boxen.

Was heist "ich hab den Eindruck"? Entweder sind die oversized oder 
nicht. Leistung der LS, Impendanz? Ohne das zu wissen kannst nicht 
wirklich verlässiche ausagen machen. Was für Bausätze, wieviel Leistung 
etc.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hat da jemand Vorschläge für mein Problem??

Schau halt mal auf deine Boxen, welchen Daten die so haben,

denn hier ist die Glaskugel in Reparatur.

Verstärker (Chips) sind eher nicht das Problem, eher die Frage woher der 
Strom kommt, man braucht ein Netzteil, und dieses muß eingeschaltet 
werden sonst zieht es die ganze Zeit Strom, und dafür muß es wissen wann 
der Verstärker an ist.

Also vielleicht doch einfach an den Zeitlautsprecheranschluss des 
Verstärkers anschliessen ?

Autor: Andre S. (stollenwerk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anlage hat leider keinen Zweitlautsprecheranschluss, daher die Idee 
über Kopfhöreranschluss + Verstärkerschaltung.

Meine Idee war die Schaltung mit kleinem Netzteil in ein Gehäuse mit 
einem Netzschalter und Poti zur Lautstärkeregelung zu bauen.

Autor: Reini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal nach dem Datenblatt des LM386 - der würde für dein Vorhaben
reichen.
Kannst auch ein Poti zur Lst-regelung verwenden.
Für den gibts Schaltungen genug. Brauchst aber ne seperate 
Spannungsversorgung. 9V Block , oder Netzteil wenns oft in Betrieb ist.

Lg
Reini

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
|. Stollenwerk schrieb:
> Ich würde das ganze gerne an meine kleine
> Stereoanlage anschließen. Meine Idee war jetzt über den
> Kopfhöreranschluss der Anlage das Signal anzugreifen

Wie wäre es das Lautsprechersignal direkt am Lautsprecherausgang der 
Stereoanlage abzugreifen? wenn man kein zweites Boxenpaar anschließen 
kann, dann kommt halt ein Umschaltkästchen ran.
mf

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch den:
http://www.elv.de/Class-T-Digital-Audio-Amplifier-...

Allerdings, nicht wirklich günstig - zudem brauchst du noch ein 
12V-Netzteil und das Gehäuse.

Welche Impedanz haben denn deine Lautsprecher? Taugt der Verstärker 
etwas? Dann könnte man auch einfach die Zweitlautsprecher parallel 
schalten.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Dann könnte man auch einfach die Zweitlautsprecher parallel
> schalten.

Schlechter Rat. Eher in Reihe, wenn es ohne Zweitverstärker sein soll.

Autor: bitte löschen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Badezimmer wäre ich mit Netzspannung vorsichtig.
Schau Dir doch mal den LM4861 an. Der schont Batterien und ein halbes 
Watt ist je nach Lautsprecher lauter, als man so denken sollte.

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn Du basteln möchtest, OK. Schau Dir ein paar IC an. Oder, für ein 
paar Euro bekommst Du schon Aktivboxen für den PC. Häng die dahin oder 
nutz nur den Verstärker.
Gruss Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.