mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Defekter Laserdrucker HP 4100


Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

ich weiß nicht so recht, ob mein Problem berrser in PC Hard- & Software 
passt oder hier hin, da es ja ein elektronisches Problem ist, deshalb 
habe ich mal hier gepostet, in der Hoffnung zumindest nicht ganz falsch 
zu liegen.

Ich habe einen HP LaserJet 4100, welcher mitten beim Drucken einer Seite 
den Geist aufgegeben hat.
Der Drucker ist volkommen tot. Keine Anzeige auf dem Display, keine 
aktivität auf der Netzwerkleitung, kein Lüftergeräusch mehr.

Meine Vermutung: es ist eine der Sicherungen im Netzteil durchgebrannt.
Mein Problem dabei: ich habe bereits 2 LaserJet ähnlicher Bauart 
auseinander genommen. Einmal vor 2 Jahren um an Bastelmaterial zu kommen 
und einmal nachdem meiner kaputt gegangen war um zu sehen, wie die 
Kisten auf gehen. Beide male lief es auf eine totalzerstörung der 
(ohnehin irreparablen) Geräte hinaus ohne daß ich sehen konnte, wie die 
Drucker auf gehen ohne Schaden zu nehmen.

Kann mir eventuell jemand einen Tipp geben, wie ich nun meinen Drucker 
auf bekomme um die (wie ich hoffe) defekte Sicherung zu tauschen, ohne 
daß der Drucker dabei irreparabel beschädigt wird?

Frank

: Verschoben durch User
Autor: Ben ■. (bloxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google + "Laserjet 4100 Service manual"

Was ist daran so schwer?

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lade dir mal das Servicemanual runter:

http://www.eserviceinfo.com/downloadsm/16256/HP_LJ...

Gruß,
Magnetus

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ben : Gegoogelt hab ich schon, aber nix gefunden. Wohl wahrscheinlich 
deswegen, weil ich die falschen Suchbegriffe verwenden habe ;-)

@Magnetus : Danke, hab mir das Manual mal herunter geladen und werde mir 
das mal zu gemüte führen.

Frank

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:
> eine der Sicherungen im Netzteil durchgebrannt

Schau erst mal Sicherungskasten Deiner Wohnung, falls Deine Frau heute 
gebügelt hat.

Falls tatsächlich im Drucker eine Sicherung durchgebrannt sein sollte, 
wird es wohl nicht mit dem Tausch dieser Sicherung gelöst sein. Die 
Ursache liegt meist tiefer.

Autor: Michael S. (fandjango)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schlimme an vielen Plastikgehäusen sind die von aussen nicht 
sichtbaren "Schnapp-Klipp-Verschlüsse", die man super einfach mit einem 
kleinen Schraubendreher aufhebel kann oder einfach aufhebeln darf, 
sofern man aus dem Handbuch oder Erfahrung weiss wo die sind. Ansonsten 
bricht man in der Tat so manches aus Versehen auseinander.

Also, die Vorposter habe es schon gesagt: Sofern erhältlich, 
Service-Manual.

Wenn der Fehler nicht eine Sicherung ist, (Messen!), dann wird es als 
nächstes eine Frage sein, ob Du das Netzteil prüfen kannst, ohne Dich zu 
gefährden. Es ist ein Schaltnetzteil und es könnte einfach hinüber sein 
(da gibt es einige mögliche Fehler). Weiter möchte ich Dir keine 
Ratschläge geben außer: Das übersteigt die Möglichkeiten der 
allermeisten -Trenntrafo, Bauteile, Messgeräte, Vorgehensweise etc.

Falls Du einen anderen LJ4100 hast, dessen Netzeil ok ist aber einen 
anderen Fehler hat, probier mal einen Tausch.

Grüße,
Mike

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> probier mal einen Tausch.

In ungünstigen Fällen hast Du 2 kaputte. Vorher Ursache suchen könnte 
nützlich sein.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank B.:

Auf Seite 188 steht noch was brauchbares zum (möglichen) Fehler. Siehe 
hierzu die letzten beiden rot markierten Punkte im Anhang.

Gruß,
Magnetus

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noch mal,

> Schau erst mal Sicherungskasten Deiner Wohnung, falls Deine Frau heute
> gebügelt hat.

Die Sicherungen im Sicherungskasten sind alle drinne, der PC hängt an 
der selben Sicherung wie der Drucker.
Daß die regelmäßig fliegt, wenn ich den PC einschalte ist eine andere 
Geschichte, die ich bei Gelegenheit mal ausbügeln muß ;-)



> Falls tatsächlich im Drucker eine Sicherung durchgebrannt sein sollte,
> wird es wohl nicht mit dem Tausch dieser Sicherung gelöst sein. Die
> Ursache liegt meist tiefer.

Dessen bin ich mir schon bewußt. Das wäre nicht das erste 
Schaltnetzteil, welches ich wieder zum Laufen gebracht habe. Aber zuerst 
ist eben ein Sicherungswechsel angesagt, wenn das Netzteil optisch 
soweit OK ist.



> Auf Seite 188 steht noch was brauchbares zum (möglichen) Fehler. Siehe
> hierzu die letzten beiden rot markierten Punkte im Anhang.

den ersten Punkt (mit der Spannungs/Stromüberwachung) habe ich schon 
getestet. Das ist es leider nicht.



> Das übersteigt die Möglichkeiten der
> allermeisten -Trenntrafo, Bauteile, Messgeräte, Vorgehensweise etc.

Meine Möglichkeiten in der Richtung sind schon ausreichend denke ich. 
Ebenso (ohne Selbstüberschätzung. Ich gehe meistens eher zu vorsichtig 
an so etwas ran, weshalb ich wohl auch seit meiner Lehrzeit (als damals 
noch einfach Elektriker) keinen Stromschalg mehr bekommen habe) meine 
Fähigkeiten auf diesem Gebiet.


Mein Problem war eben das Öffnen des Druckers, welches aber durch das 
Servicehandbuch gelöst ist, wie ich hoffe.


Frank

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noch mal,

ich habe es endlich geschafft, den Drucker mal zu öffnen. Feher war 
tatsächlich nur eine durchgebrannte Sicherung.
Sicherung ersetzt und er druckt wieder.

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.