mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Suche Relais


Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich möchte meine Leitungen (5) von der Sat-Schüssel zum Multiswitch mit 
einen oder mehreren Relais physikalisch trennen. Meine Frage welche 
Relais und ob das überhaupt machbar ist.

mfg Mario

Autor: Hogo Fogo (Firma: Bailout Inc.) (atze_vom_bau)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HF Relais? Gibts bei RLC-electronics z.B. Sind aber irre teuer (200Euro) 
;-)

Autor: HabNix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
als Blitz/ Überspannungsschutz sind Relays ungeeignet, da der 
Trennabstand viel zu gering ist.

MfG

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Hallo
>
> ich möchte meine Leitungen (5) von der Sat-Schüssel zum Multiswitch mit
> einen oder mehreren Relais physikalisch trennen. Meine Frage welche
> Relais und ob das überhaupt machbar ist.
>
> mfg Mario

HF-Relais.

z.B. günstig in ebay für 3 bis 10 Euro.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> HF-Relais.

Sat-Koaxrelais + Suchmaschine

-Sind bestimmt zu beschaffen, aber Dämpfung, Kapazität und sonstige 
Verluste sollte man auch bedenken.

-Weitere Frage ist WOHER die Schaltspannung kommt bei mehreren 
Teilnehmern...

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber Dämpfung, Kapazität und sonstige Verluste sollte man auch bedenken.

Bei LNB zu Multiswitch eher unkritisch, da kommt genügend raus...

Ich frage mich aber eher, wozu so ein Relais da gut sein soll. 
Blitzschutz geht so oder so nicht, die Masse ist bei den normalen 
Koaxrelais immer verbunden. Und für alles andere kann man doch ganz 
normale Diseqc-Switches nehmen...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Ich frage mich aber eher, wozu so ein Relais da gut sein soll.

Der TE wollte nur wissen ob es Überhaupt machbar ist.
Was man bejahen kann.

Sinn an der Stelle Relais reinzubringen  macht es sowieso keinen.
Aber das kann jeder selbst für sich entscheiden .-)

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry das ich lange nicht hier war. Ich hatte tatsächlich an Blitzschutz 
gedacht. Und ich hatte mir auch schon gedacht die Funkenstrecke zu klein 
sein könnte für das Relais. Gibt es da andere Möglichkeiten?

Gruß Mario

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Gibt es da andere Möglichkeiten?

Ja, einen Blitzschutz. ;-)

Irgendwo war hier mal neulich diskutiert worden, welche Voraussetzungen
man dafür braucht.  Im Prinzip läuft es darauf hinaus, dass du in
unmittelbarer Nähe einen Fangstab brauchst, der die Schüssel um einiges
überragt.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Gibt es da andere Möglichkeiten?

Wenn Dein Blitzableiter beim Einschlag leicht geglüht hat, war die 
Erdung ok. Aber der Fernsehmann wird trotzdem in Deiner Straße 
zahlreiche kaputte Geräte einsammeln können, da auch über das Netz 
einige Überspannung bei solchen Gelegenheiten verbreitet wird.

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und ich hatte mir auch schon gedacht die Funkenstrecke zu klein
> sein könnte für das Relais.

Nicht zu klein, nicht vorhanden. Ob der Innenleiter jetzt getrennt ist 
oder nicht, macht für den Blitz keinen Unterschied...

> Gibt es da andere Möglichkeiten?

Gegen schwache Überspannungen hilft zB. "SZU 6-02" von Axing (gibts ua. 
bei Reichelt), das Ding sollte aber auch gut geerdet sein. Gegen einen 
direkten Einschlag in oder selbst neben die Antenne hilft nur eine 
Hausratversicherung, die auch Blitzschäden bei Elektrogeräten umfasst. 
Die "professionellen" Lösungen, die tatsächlich helfen und bei 
Rechenzentren, Rundfunkanstalten etc. eingesetzt werden, willst du nicht 
bezahlen. Nachträglich einbauen geht da auch meistens nicht.

Autor: HabNix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier ist etwas zur VDE-gerechten Erdung von SAT-Antennenanlagen zu 
lesen.
http://www.dehn.de/de/newsletter/3_05/3_05_top3.pdf
Ohne die genauen örtlichen Gegebenheiten zu kennen, kann man nicht sehr 
viel dazu sagen. Vor und hinter dem Multischalter wird jeweils ein 
Erdungsblock angeordnet. Außerdem muß der Mast geerdet werden, wenn er 
nicht im Schutzbereich liegt.

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.