mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor als schalter (aber umgekehrt)


Autor: Johana (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich baue einen Schalter mit 2 Transistoren, NPN und PNP. Bis dahin alles 
gut, es funktioniert aber ich brauche folgendes:
Eingang "0" (0V) --> Schaltkreis AN, Transistoren leiten
Eingang "1" (3.58V) --> Schaltkreis AUS, Transistoren sperren

Ideen? ich habe nicht viel Platz mehr auf meiner Platine, also ein Opamp 
Inverter oder zusätzliche Transistoren wären nicht gut.

Hilfeeeee! und danke.
Johana

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich raff gar net, was du überhaupt machen willst :)
So ein ungefährer schaltplan wäre ganz net...

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er will einen inverter. aus (2) transistoren.

Klaus.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johana schrieb:
> Hi,
> Ich baue einen Schalter mit 2 Transistoren, NPN und PNP.

Und das sieht wie aus?
Schaltplan

> Ideen? ich habe nicht viel Platz mehr auf meiner Platine, also ein Opamp
> Inverter oder zusätzliche Transistoren wären nicht gut.

Irgendwie wirst du aber die Logik umdrehen müssen :-)

Autor: Olibert E. (olibert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johana schrieb:
> Eingang "0" (0V) --> Schaltkreis AN, Transistoren leiten
> Eingang "1" (3.58V) --> Schaltkreis AUS, Transistoren sperren

Das kannst du mit einem einzelnen PNP-Transistor realisieren.

Autor: Johana (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for dd.png
    dd.png
    6,87 KB, 554 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hatte ich vergessen, sieht so aus, ist eine Stromquelle, muss 
aber an und aus und zwar mit "1" muss AUS, mit "0" muss AN.

Autor: Olibert E. (olibert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johana schrieb:
> muss
> aber an und aus und zwar mit "1" muss AUS, mit "0" muss AN.

Was muss "an und aus" in deiner Schaltung ?

Autor: Johana (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strom durch 3.3ohm und 18ohm muss nur fließen wenn V1PULSE =0V

Autor: Olibert E. (olibert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johana schrieb:
> Strom durch 3.3ohm und 18ohm muss nur fließen wenn V1PULSE =0V

Dann sollte Q1 nach oben wandern, so dass der Emitter an V+ 
angeschlossen wird.

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht bin ich ja blind.  Aber soweit ich die Schaltung verstehe, 
ist das keine Konstantstromquelle.  Es wird vielmehr der 
Verbindungspunkt von Q1 mit M1 auf konstante Spannung (die des 
+-Eingangs am OpAmp) geregelt.

Zudem: wenn „1“ wirklich 3.58 V an der Basis von Q2 bedeutet, handelt es 
sich um eine Transistor-Zerstörmaschine.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es nicht einfacher, den nichtinvertierenden Eingang vom OPV auf 
Masse zu ziehen? Zumal der Strom durch die Plazierung von Q1 nicht 
unbedingt konstant ist.

Autor: Johana (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, da war ein großer Fehler (mindestens :p). Q1 musst zwischen R3 
und M1, so funktioniert die Stromquelle.

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Q1 musst zwischen R3 und M1, so funktioniert die Stromquelle.

Nein.

Der invertierende Eingang des OpAmp gehört an den unteren Anschluss von 
R3.  Nur dann wird auf konstanten Strom durch R3 geregelt (indem die 
Spannung daran konstant gehalten wird).  Über den Sinn des Rests mache 
ich mir mal lieber keine Gedanken.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit zwei npn würde es leichter gehen!?

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blöde Frage, aber welchen Sinn hat diese Schaltung???

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.