mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Teileverfügbarkeit


Autor: Thomas W. (wagneth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es im moment so eine art "Verknappung" ?

Reichelt z.b. kann im moment keine Atmega8-16 liefern.
OK, da sollte man vielleicht sowieso auf ATMega 48/88 ausweichen...

Anders sieht es beim BTS621 Through Hole aus...
Den gibt es nicht mal bei Digikey.

Könnte natürlich daran liegen das der schon abgekündigt ist bzw nur in 
in smd gefertigt wird.

Kennt ihr noch Nicht-SMD Highside switches im Bereich bis 5-10A mit 
Bezugsquellen ???

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gewisse Teile sind knapp. Lieferfristen von 4..5 Monaten sind moeglich.

Autor: Thomas W. (wagneth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollen das etwas die "Nachbeben" der Wirtschaftskriese sein ?

Schon heftig wie schnell man mit dem Rücken auf dem Boden liegen kann...

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, als "Krise" war haben die Hersteller ihre Fabriken stillgelegt und 
Personal entlassen. Jetzt gibts Bedarf. Aber die Fabriken stehen immer 
noch und die Hilfsarbeiter müssen angelernt werden.
Ich drehe zur Zeit 2-3 Runden mit den Einkäufern um produzieren zu 
können.

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Sollen das etwas die "Nachbeben" der Wirtschaftskriese sein ?

Ja. Wobei es sicherlich inzwischen auch teilweise eine künstliche 
Verknappung ist, da sich diverse Händler (und vermutlich auch einige 
Hersteller) eine goldene Nase an der Situation verdienen können. Das 
Problem trifft nämlich nicht nur Reichelt und die Hobbybastler.

Autor: Thomas W. (wagneth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich oben schon schrieb Digikey kann auch nicht und die gehören ja zu 
den etwas "grösseren".
Wobei, wenn ganze Fabs dicht gemacht wurden... kann man ja nicht einfach 
so weiter produzieren.

Das trifft scheinbar auf alles zu was industriell hergestellt wird,
egal welcher Bereich.

Laut einem Freund kommt dieses Überschwingen nicht zum ersten mal vor.

Mal schauen was noch so alles passiert ;)

In so einer Situation wird doch vermutlich gehortet was das Zeug hält -- 
somit wirds noch schlimmer ?!

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Gibt es im moment so eine art "Verknappung" ?

Das sieht in der Tat so aus.

Selbst Print-Taster (und die verlieren auf Lager gelegt ja nicht 
unbedingt an Wert) haben jetzt Lieferzeiten von 12-16 Wochen. Unfassbar.

Glücklicherweise hilft oft der Hinweis, dass man gerne Vorkasse leistet 
;-)

Immerhin gab es dort keine Preiserhöhung.

Anscheinend wurden die Hersteller komplett von der anspringenden 
Wirtschaft überrascht.

Chris D.

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte auch Probleme z.B. AD-Wandler zu bekommen ... Zieferzeit 18 Wochen 
laut Händler.

Schweinezyklus.

Hab dann auf verfügbares Teil neu gelayoutet

Autor: Axel Laufenberg (axel_5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Anscheinend wurden die Hersteller komplett von der anspringenden
Wirtschaft überrascht."

Das denke ich auch. Letztlich hat es denn doch etwas zu lange gedauert. 
Ausserdem war der Abschwung zu hart. Wenn die Umsätze um 40-50% 
einbrechen, kommt man nach ein paar Monaten nicht mehr drumherum, 
Fabriken stillzulegen. Selbst wenn man weiss, dass es wieder der alte 
Schweinezyklus ist.

Und die sind eben nicht so schnell wieder angefahren.

Mal davon abgesehen, dass jetzt teilweise mehr Ware nachgefragt wird als 
vor der Krise, weil alle ihre Lager, die sie während der Krise 
leergefahren haben (was den Einbruch für die Hersteller noch schlimmer 
gemacht hat) jetzt wieder auffüllen wollen. Es wird also Bedarf für die 
Lager und für die Produktion benötigt.

Gruss
Axel

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man hört ja auch, das einige Unternehmen teile ihrer Fertigungsstraßen 
verkauften, um etwas Geld als Puffer reinzukriegen.
Jetzt fehlt da auch mal nen Roboter am Ende der Straße.
Nur die kriegt man ja auch nicht in 2 Tagen geliefert....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.