mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS Empfänger 5HZ mit externer Antenne gesucht


Autor: gps (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen GPS Empfänger, an den eine externe Antenne angeschlossen 
werden kann. Dieser sollte mit 5hz die (NMEA) Daten liefern können. 
Kennt da jemand was passendes?

Ich habe einen Datenlogger gebaut , der in meinem (Renn)motorrad 
eingesetzt werden soll. Bei ersten Tests im Auto mit dem UP500 von 
Fasttrax hat alles wunderbar funktioniert. Auf der Rennstrecke verliert 
der Sensor aber ständig den Empfang. Kann es sein, dass die Empfänger 
allergisch auf Neigung (Schräglage) reagieren? Würde eine externe 
Antenne in dem Fall helfen?

Danke!

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Standard sind 1Hz oder 10 Hz Ausgaberate. Im Markt (Markt-Forum) hat es 
Anbieter. Ja. Es kann sein, dass die Schraeglage den Empfang 
beeinflusst.

Allenfalls ist ein Satz von Beschleunigungssensoren die bessere Loesung.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä-jetzt Noch schrieb:

> Allenfalls ist ein Satz von Beschleunigungssensoren die bessere Loesung.

Ein Satz von Beschleunigungssensoren ist fast immer die schlechteste 
Lösung. Vor allen Dingen in einem Fahrzeug.

Es ist naiv anzunehmen, man bräuchte nur die Beschleunigungen 
aufzuintegrieren, zweimal, um damit die aktuelle Position zu erhalten 
und mitzuführen. Die Praxis könnte nicht weiter davon entfernt sein. 
Ohne eine zuverlässige Inertial Navigation Unit mit einer raumstabilen 
Plattform läuft da gar nichts. (Beschleuigungssensoren + 
Drehratenmesser[Gyros]).

Wie gut die aber mit den Stößen und Schlägen in mobilen Fahrzeugen 
klarkommt, ist eine andere Frage.

Autor: gps (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ungerne vom GPS-System abweichen, da es schon größere 
Änderungen für das Platinenlayout und die Software bedeuten würden - 
auch wenn´s nur ein Hobbyprojekt ist.

Würde eine externe Antenne in dem Fall helfen? Die würde sich trotzdem 
mit dem Fahrzeug neigen.

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo sitzt das GPS denn?
Es braucht zum stabilen Betrieb dauerhaft 3 besser 4 Satelliten. Wenn 
die Antenne jetzt durch die schnellen Kurswechsel und Schräglagen 
ständig von den gefundenen Satelliten abgeschattet wird (durch einen 
Teil der Maschine oder durch den Piloten) dann hast Du die Ursache des 
Problems. Die Antenne sollte am besten hinten am Höcker der Maschine 
sitzen wo kaum Abschattungen passieren.

Autor: gps (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Test befand sich das Modul vorne in der Nase der (GFK) Verkleidung, 
also eigentlich sollte es dort zu keinen Abschattungen kommen.

Autor: info (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.qsl.net/dk7nt/gpsl/indexgpsl.html

Hier wurde ein uBlox mit 4 Hz benutzt.

Vielleicht hilft's was.

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gps schrieb:
> Beim Test befand sich das Modul vorne in der Nase der (GFK) Verkleidung,

War ja auch nur eine Idee. Aber hast Du mal versucht rauszubekommen ob 
das GFK vieleicht schon den Empfang deutlich dämpft. Oder sind da 
Metallteile/Halterungen die in bestimmte Richtungen abschatten.
GPS Empfänger sind da meiner Erfahrung nach ziemlich empfindlich.

Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenne nix bessers als die ublox module von navilock

http://www.navilock.de/produkte/gruppen/13/Boards_und_Module

kann die nur empfehlen, nehmen die auch zum messen der streckendaten in 
Rennfahrzeugen

Grüße Martin

Autor: gps (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank - dann probiere ich mal dieses Modul aus!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.