mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenblatt für LCD-Display von embedded projects GmbH


Autor: Sergej E. (sergej_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin an einem LCD-Display für den Atmega32 interessiert.
Gefunden habe ich dieses: 
http://shop.embedded-projects.net/index.php?module...

Wo bekomme ich ein Datenblatt für das Display her? Und funktioniert es 
überhaupt auf diesem Controller? Es hat immerhin 4 Zeilen.

Könnt ihr mir vielleicht auch ein anderes Dotmatrix-Display empfehlen? 
Von Conrad oder Reichelt.
Am liebsten hätte ich nämlich ein kleineres, welches weniger I/O-Pins 
belegt. Eine Zeile reicht mir völlig aus, aber das gibt's wohl nicht 
oder?

PS: Ich hoffe diese Frage wird hier nicht schon zum tausendsten Mal 
gestellt ;)

Vielen Dank

Autor: janeinjajaja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Schau doch mal hier:
http://www.pollin.de/shop/p/OTg4OTk4/Bauelemente/A...

Peter Flurey hat eine LCD-Lib geschrieben für AVR. Die hab ich mit dem 
Atmega32 und einem HD47780 kompatibelen LCD-Display schon verwendet. 
Klappt prima.
http://www.jump.to/fleury

Gruß
janeinjajaja

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sergej M. schrieb:

> Wo bekomme ich ein Datenblatt für das Display her? Und funktioniert es
> überhaupt auf diesem Controller? Es hat immerhin 4 Zeilen.
>

Hallo Sergej,

Diese Displays sind fast alle identisch angeschlossen und identisch 
codiert.

Meine Lieblingsquelle ist
http://www.lcd-module.de/
dort findest Du auch genauere Angaben.

> Am liebsten hätte ich nämlich ein kleineres, welches weniger I/O-Pins
> belegt. Eine Zeile reicht mir völlig aus, aber das gibt's wohl nicht
> oder?

Die Groesse des Displays ist nicht wichtig.... ob Du eine oder 4 Zeilen 
benutzt/brauchst musst Du entscheiden. Dafuer braucht das Display nicht 
mehr Pins. In Deiner Software sagst Du dem Programm "Schreibe den Text 
jetzt an den Anfang von Zeile X".


Du brauchst auch nicht alle Pins zu belegen. Im Minimalfall musst Du 
ausser der Betriebsspannung nur noch 6 Leitungen belegen (dann benutzt 
Du das Display im "4bit-Betrieb". Die Schreibroutine ist etwas laenger, 
aber Du sparst 4 Leitungen.

Alles genauere entnimmst Du bitte den Datenblaettern und fragst dann 
nochmal hier genauer nach.
Egal ob Du sowas dann mit PIC oder ATMEGA betreibst...im Netz findest Du 
genug Ansteuerroutinen.


Gruss

Michael

Autor: Sergej E. (sergej_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Dir Michael,

Ich habe schon viele Seiten durchforstet und auch was vom 4bit-Betrieb 
gelesen, doch dachte ich, dass es vom Display abhängt im welchem Betrieb 
man es fahren muss.

lg sergej

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...es gab bei pollin mal 4x27 displays, da musste man übere1/2 die 
controller auf dem disp umschalten, da 44780 maximal 4x20 schafft. also 
aufgepasst :)

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.