mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LogicAnalyzer?


Autor: Sigmund D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich ärgere mich schon seit langem immer wieder über mein Oszilloskop 
(ist ein analoges, keine Speicherfunktion) weil ich immer wieder mal mit 
Timings zu kämpfen habe.
Ich frage mich nun, ob ich weiter auf ein Speicheroszilloskop sparen 
sollte oder doch evtl. bei einem bekannten Auktionshaus zuschlagen 
sollte (da hätte ich aktuell einen gesehen).

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Logikanalysatoren? Lohnt sich der der 
Kauf oder doch lieber ein Speicheroszi?

Danke schonmal für Eure Hilfe!

Viele Grüße

Sigmund

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp: Suche bemühen....
Im Ernst, das Thema LA ist doch hier schon vielfach durchgekaut worden.

Mit einem Speicheroszi hast Du auch mit Timings zu kämpfen, wie auch mit 
einem LA. Dein Messprömpel (egal welcher) muss schon zur Messaufgabe 
passen.
Da Du dazu nichts geschrieben hast......

Old-Papa

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz normal.
Hat man ein Multimeter, braucht man ein Oszi.
Hat man ein analoges Oszi, braucht man ein DSO, um Timings zu klären.
Hat man dann ein DSO, ärgert man sich über jeden Bus mit mehr als 2 
Signalen.
Der Logikanalyser bringt dann zwar die Erlösung fürs Timing, aber grad 
Probleme wie Klingeln auf der Leitung findet man damit auch nicht raus.

Jedes Messgerät hat seine Stärken und Schwächen, sonst gäbs nur eins.
:-)

Autor: Sigmund D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten!

Signalrefrektionen hoffe ich mit meinem Analog-Oszi "sehen" zu können.

Gerade wenn ich aber mit CPLDs arbeite brauche ich aber auch manchmal 
mehr als 1-4 Kanäle außerdem hoffe ich Timings (wo es nicht um 
Leitungsabschlussfehler geht) damit gut sehen zu können...
Insofern überlege ich halt ob es nicht doch besser ist, ein einfacheres 
Oszi zu haben und lieber dazu einen LogicAnalyzer beizustellen.
Bei Signalproblemen kann ich ja irgendwann ein billiges Speicheroszi mit 
wenigen Kanälen nehmen.

Ok, dann denke ich, ich gehe in diese Richtung!

Danke für Eure Meinungen!

Jetzt hoffe ich nur noch, dass der Analyzer nicht zu teuer weggeht... 
drückt mir mal die Daumen! :-)

Viele Grüße

Sigmund

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies das mal, da kommt bald was 
Beitrag "MiniLA Version MockUp"

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und im angedeuteten Auktionshaus sind auch andere auf der Lauer, sogar 
Händler die gleich auf Dutzende Angebote bieten. Keine gute Ausgangslage
für ein Schnäppchen. Dann kommt noch das Problem das technische Geräte
eine versteckte Macke haben können und sich der Verkäufer raus redet das
er keine Ahnung vom Kaufobjekt hat. Garantieren, das das Gerät dann auch
noch eine Zeit lang funktioniert gibts da dann auch nicht. Und zu guter
Letzt haben einige Bieter anscheinend zu viel Geld und bieten utopische 
Summen die jeden Wunsch nach dem Gesuchten verkümmern lassen.

Autor: Sigmund D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm... also einen Selbstbau-LA hätte ich nie in Betracht gezogen.
Schließlich habe ich schon den Anspruch an ein Messgerät, dass es genau 
das tut, für das es konstruiert wurde.
Ich traue daher z.B. einem älteren HP in Sachen Leistung und 
Bedienkomfort eindeutig mehr zu, als einer Selbstbaulösung.
Ich werde die Auktion weiter verfolgen...

Danke aber trotzdem für den Hinweis!

Gruß

Sigmund

Autor: Gerry K. (gerry_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sigmund,

schau Dir mal den LA1034 von Intronix an, ist ein nettes Teil und kostet 
auch nicht die Welt, die SW dazu ist auch gut.

Dazu evtl ein gebrauchtes Dig Scope falls Du es wirklich brauchst. Am 
besten von einem der bekannten Equipment Händler, kostet dort zwar etwas 
mehr als in der Bucht aber Du bist auf der sichereren Seite.

Gerry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.