mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PWM mit Spannung steuern


Autor: Tobias86 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier irgendwer weiterhelfen. Ich benötige eine PWM 
von ca. 1kHz bis 10kHz. Als Ansteuerung würde ich zwei anlaoge 
Spannungswete nehemen wollen. Also ungefähr so:
CH1 0-10V  = 0 bis 10kHz
CH2 0-10V = 0% bis 100% Einschalddauer

Gibt es einen Microcontroller oder eine einfache elektronische Schaltung 
mit der man so etwas realisiernen kann? Vielen Dank für Antworten

MfG Tobias

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias86 schrieb:
> Gibt es einen Microcontroller

Das kann jeder Microcontroller.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, vielleicht nicht jeder. Man sollte noch ein paar Worte über die zu 
erreichende PWM-Frequenz und -auflösung sagen und über die Modulation 
der PWM mithilfe der analogen Spannung, also erreichbarer Auflösung und 
Genauigkeit...

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht geht auch ein Sägezahngenerator (aufgebaut mit Komperator) 
und nachgeschaltetem Komperator. Die Frequenzeinstellung machst du mit 
dem Sägezahngenerator, die 0...100% PWM mit dem nachgeschalteten 
Komperator indem du das Sägezahnsignal und CH2-Signal auf die Eingänge 
legst.

tom

Autor: Tobias86 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielen Dank für so viele schnelle Anworten :)
Finde schonmal gut das es schon so als Möglichkeit klappt. Ich selber 
habe leine nicht so die Erfahrung mit Mikrocontroller. Welchen kann ich 
denn nun am besten (einfachsten) nehmen? Könnte mir wer direkte 
Empfelungen geben dann bestelle ich mir diese und versuche es mal. ;)

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias86 schrieb:
> Ich selber
> habe leine nicht so die Erfahrung mit Mikrocontroller. Welchen kann ich
> denn nun am besten (einfachsten) nehmen? Könnte mir wer direkte
> Empfelungen geben dann bestelle ich mir diese und versuche es mal. ;)

Nur so als Tip:
Bau das Teil analog auf. Stichwort wäre Rechteck-Dreieck-Generator.

Denn wenn du noch nichts mit uCs gemacht hast, brauchst du noch das 
ganze Equipment und Programmierkenntnisse.
:-)

Autor: Tobias86 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Nur so als Tip:
> Bau das Teil analog auf. Stichwort wäre Rechteck-Dreieck-Generator.
>
> Denn wenn du noch nichts mit uCs gemacht hast, brauchst du noch das
> ganze Equipment und Programmierkenntnisse.
> :-)

Kann ich denn da auch eine Einschaltdauer festlegen? Also z.B. 25%?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias86 schrieb:
> Kann ich denn da auch eine Einschaltdauer festlegen? Also z.B. 25%?

ja.

Autor: Erich R. (riedi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal den LTC6992 von Linear Technology an.

Beste Grüße

Autor: Tobias86 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten und die Hilfe. Ich werde es nun mit einem 
Bausatz machen. Ich werde den noch ein wenig umbauen das ich es mit 
meinen Spannungen erzeugen kann.

Hier der Bausatz den ich verwenden werde.
http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&de...

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tom schrieb:
> aufgebaut mit Komperator)

==> Komparator!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.