mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB -> UART mit hoher Geschwindigkeit


Autor: Nicolas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze einen FT232 um ein paar kb vom PC zu einem XMega über das 
UART zu senden. Das funktioniert problemlos bis zu den durch den FT232 
spezifizierten 1MBit.

Gibt es da noch was schnelleres??

Vielen Dank


Nicolas

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der FT232 geht doch auch noch schneller, nur das das wohl nicht über den 
virtuellen COM-Port geht da der nur bis 1MBit spezifiziert ist.

Sascha

Autor: root (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha Weber schrieb:
> der FT232 geht doch auch noch schneller, nur das das wohl nicht über den
> virtuellen COM-Port geht da der nur bis 1MBit spezifiziert ist.

genau, schau einfach mal auf ftdichip.com
es gibt da extra treiber, die bis 10 mbit gehn, es ist eine dll, die du 
recht einfach dynamisch in deine programme einbinden kannst, vermutlich 
ist sie bereits auf deinem rechner

bei linux wird das device automatisch erkannt als /dev/ttyUSB0, geht 
ebenfalls schnell, kannste theoetisch einfach als datei öffnen. du musst 
allerdings ein programm haben, was dem port in den richtigen modus 
schaltet, sonst kommt beim Auslesen nur Schmarn raus

Autor: Nicolas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank erstmal für die Antworten - also ich benutz den ftdi-chip 
unter Linux, allerdings nicht als seriellen Port/ttyUSBx sondern mit der 
python-libftdi. Ungefähr so:

        ID1 = str(self.ui.USBID1.text())
        ID2 = str(self.ui.USBID2.text())
        print ID1
        print ID2
        ID1 = int(ID1, 16)
        ID2 = int(ID2, 16)

        if ftdi.ftdi_init(ftdic) < 0:
        print "ftdi_init fehlgeschlagen"
        ret = ftdi.ftdi_usb_open(ftdic, ID1, ID2)
        if (ret) < 0:
        err = ftdi.ftdi_get_error_string(ftdic)
        print "Konnte Geraet nicht oeffnen: " + str(ret) +  err
        #now connect via ftdi
        if ret >= 0:
           ftdi.ftdi_set_baudrate(ftdic, 1000000)
           ftdi.ftdi_set_line_property(ftdic, ftdi.BITS_8, 
ftdi.EVEN,ftdi.STOP_BIT_1)
           ftdi.ftdi_usb_purge_buffers(ftdic)


Die ist vermutlich auf die ftdi-treiber aufgesetzt. Ob das auch 
schneller geht? Ich hatte es mal mit 1.5MBit probiert, das ging aber 
schon nicht mehr. Aber vl ist da der XMega schon der Flaschenhals??

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch USB auf 8-Bit Parallel-Bus Umsetzer im gewohnten usb2uart 
Format. FT245R iirc.
Damit wäre dann auch der Falschenhals 8-bit-Controller aus dem Weg, 
falls es denn daran liegt.

Autor: birne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Es gibt auch USB auf 8-Bit Parallel-Bus Umsetzer im gewohnten usb2uart
> Format. FT245R iirc.

ja vertmutlich ist es das, 10 mbit und UART das passt einfach nicht 
zusammen.
aber wenn du noch 12 freie pins an deinem XMEGA hast, nimm den FT245R

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.